Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ostfriesische Inseln

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ostfriesische Inseln liegen an der Nordsee in der Region Ostfriesland in Niedersachsen.

Inseln

Die bewohnte Inseln mit grünem Hintergrund gegliedert von West nach Ost

Ostfriesische-Inseln 2plus.jpg
  Insel Bevölkerung
1 Borkum 5.437
2 Kachelotplate
3 Lütje Hörn
4 Memmert
5 Juist 1.766
6 Norderney 5.919
7 Baltrum 479
8 Langeoog 1.972
9 Spiekeroog 804
10 Wangerooge 985
11 Minsener Oog
12 Mellum

Weitere Ziele

Helgoland: Von den meisten Inseln werden in der Sommersaison Tagesfahrten nach Helgoland angeboten.

Hintergrund

Die Ostfriesische Inseln und das sie umgebende Wattenmeer gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Inseln verteilen sich in Westwest - Nordost-Richtung über 90 Kilometer. Alle Inseln haben Sandstrände an der Seeseite, im Inneren bestehen sie aus Dünenbildungen, während sie zur Südseite in einer Marschlandschaft zum Watt übergehen.

Klima

Sprache

In Ostfriesland wird heute noch, von mehr als der Hälfte der Bevölkerung, das ostfriesische Plattdeutsch aktiv gesprochen, das sich deutlich von den restlichen Dialekten der Niedersächsischen Sprache abhebt

Anreise

Einen Bahnanschluss zu den Fähren haben nur noch die Inseln Just und Nordeney über den Bahnhof Norddeich, sowie Borkum über Emden. Dagegen haben die Inseln Borkum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge Inselbahnen.

Mobilität

Zwischen den Inseln verkehren unregelmäßig Ausflugsschiffe.

Die Mobilität auf den Inseln ist durch Linienbusse (Borkum und Norderney), dieselbetriebene Inselbahnen (Borkum, Langeoog und Wangerooge), Pferdekutschen (Juist) sowie ein(e) Pferdetram (Spiekeroog) zumindest teilweise gewährleistet; wichtigste Transportmittel sind jedoch das Fahrrad (auf Spiekeroog nicht gerne gesehen) sowie die eigenen Füße.

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Die Inseln Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge sind während der Ebbe per Wattwanderung vom Festland aus erreichbar. Dünenlandschaften und lange Sandstrände laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Das gut ausgebaute Wegenetz macht Wangerooge, Langeoog, Norderney, Juist und Borkum zudem für Radfahrer attraktiv; auf Spiekeroog sind Fahrräder nicht erwünscht, auf Baltrum wegen der geringen Größe nicht erforderlich.

Küche

In Ostfriesland wird gerne Kruiden (Kräuterschnaps) getrunken. Auf den Inseln wird gern und viel Tee mit Kluntjes (Kandis) und Sahne getrunken. Gastronomisch ist von solider Hausmannskost (Spiekeroog und Wangerooge) über Convenience (Baltrum und Langeoog) und internationale Küche (Borkum und Norderney) bis hin zu Feinschmeckerlokalen (Norderney und Juist) alles vorhanden, was der Durchschnittstourist an seinem Urlaubsort erwartet; friesische Küche dürfte aber eher schwer zu finden sein.

Nachtleben

Sicherheit

Weiter geht's

... in die Region Elbe-Weser-Dreieck, ins Oldenburger Münsterland, Niedersachsen, zu den Nordfriesische Inseln und Westfriesische Inseln und Ostfriesland.




Feather narrow.png Dieser Artikel ist ein Entwurf und noch unvollständig.

Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten