Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Nueva Esparta

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nueva Esparta ist ein Bundestaat in Venezuela und besteht aus 3 Inseln: Margarita, Coche und Cubagua.

Die Insel Margarita ist ein bekanntes Urlaubsziel fuer Europaer. In den letzten 20 Jahren hat sich die Insel Margarita in das beliebteste Urlaubsziel der venezonaler verwandelt. Das Klima ist ziemlich konstant das ganze Jahr ueber. Von November bis Maerz ist Regenzeit. Es gibt auf der Insel Margarita eigentlich wenige Monate so richtig Hochsaison. Die Venezolaner besuchen die Insel in Scharen zu den Weihnachtsferien, zu Ostern und in den Monaten Juli, August und September. Zu dieser Zeit empfiehlt es sich im voraus zu buchen um sich ein gutes Hotelzimmer oder Apartment zu sichern. Die Sehenswuerdigkeiten auf der Insel Margarita sind die schoenen und unterschiedlichen Straende. Es gibt einen Strand fuer jeden Geschmack. Das ganze Jahr ueber ist es ein guter Zeitpunkt um die Insel Margarita zu besuchen. Es gibt unterschiedliche Charterfluggesselschaften ueber die die Insel bequem erreicht werden kann. Der Zielflughafen heisst Porlamar. Sie koennen auch nach Caracas mit einem Linienflug fliegen und dort einen Flug nach Porlamar buchen. In der Nebensaison ist es kein Problem direkt am Flughafen einen der mehr als 20 taeglichen Fluege auf die Insel zu buchen und kaufen. Es gibt auch eine Faehre die von Puerto la Cruz aus faehrt. Wer gern in seinem Urlaub mehr als nur Baden moechte, kann auf der Insel den Urlaub mit einem Sprachkurs oder einem Surf, Windsurf oder Kitesurfkurs kombinieren. Die Hauptstadt der Insel Margarita ist La Asunción, eine kleine Stadt in der Mitte der Insel, dort koennen Sie die Kathedrale besuchen und die Festung von Santa Rosa, von der man eine sehr schoene Sicht auf diese Stadt hat. In el Valle del Espíritu Santo, auch in der Mitte der Insel ist die beruehmte Kirche der Virgen del Valle, Schtuzpatronin des Orients des Landes und der Marine. Juan Griego im Norden der Insel ist auch eine Besuch wert, es ist eine kleine Handelstadt am Meer, in der Naehe ist auch Playa Caribe, eines der schoensten Straende. Die Halbinsel Macanao hat ein anderes Klima als der Rest der Insel. Es ist trocken und die orangefarbenen Steine bilden einen schoenen Kontrast zum dunkelblauen Meer. Auf der Halbinsel kann man einen wunderschoenen Reitausflug machen, ein Wellnesscenter besuchen und nach Punta Arenas fahren, der weiteste Strand auf der Insel Margarita. Auf den Weg dorthin befindet sich der Nationalpark Laguna de la Restinga. Ein Mangrovensee mit sehr schoenen Kanälen und einem schoenen langen Strand am Ende der Fahrt, der die beiden Teile der Insel verbindet.

Die Insel Coche ist 30 Minuten per Boot von der Insel Margarita entfernt. Es ist ein sehr schoener und ruhiger Ort, wo viele Einwohner Margaritas das Wochende verbringen. Dort sind einige sehr schoene all inklusiv Anlagen. Fuer wenig Geld koennen Sie einen Inselrundfahrt buchen und das Salzbergwerk und Playa el Amor besuchen.

Die Insel Cubagua ist wenig bewohnt. Es war eine der ersten Staedte die die Spanier in Lateinamerika gruendeten. Es gab dort ein sehr grosses Perlenvorkommen. Nach einem grossen Meeresbeben ist die Bevoelkerung von Cubagua nach Margarita umgesiedelt. Es gibt einige schoene Boots und Segelschiff ausfluege dorthin.

Regionen

Orte

Weitere Ziele

Hintergrund

Klima

Sprache

Anreise

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Küche

Nachtleben

Sicherheit

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten