Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Nordfriesische Inseln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Mitteleuropa : Deutschland : Schleswig-Holstein : Nordfriesische Inseln
Wechseln zu: Navigation, Suche
(dänische Inseln ergänzt)
(Anreise u. a. ergänzt)
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''Nordfriesischen Inseln''' liegen teils in [[Dänemark]], teils in [[Schleswig-Holstein]], einem Bundesland von [[Deutschland]].
+
Die '''Nordfriesischen Inseln''' liegen in der [[Nordsee]], teils in [[Dänemark]], teils in [[Schleswig-Holstein]] (einem Bundesland von [[Deutschland]]).
  
 
Die Inseln (von Nord nach Süd):
 
Die Inseln (von Nord nach Süd):
Zeile 5: Zeile 5:
 
* [[Langli]]
 
* [[Langli]]
 
* [[Fanø]]
 
* [[Fanø]]
* [[Mandø]]
+
* Hallig [[Mandø]]
 
* [[Rømø]]
 
* [[Rømø]]
* [[Jordsand]] (bis 1999)
 
  
 
* [[Sylt]]
 
* [[Sylt]]
Zeile 15: Zeile 14:
 
* [[Nordstrand]]
 
* [[Nordstrand]]
  
... und die deutschen Halligen.
+
... und die deutschen Halligen und Sände.
  
 
== Sprache ==
 
== Sprache ==
  
 
== Anreise ==
 
== Anreise ==
 +
 +
'''Bahn:''' Zufahrt über die IC-Strecke von [[Hamburg]] aus, sowie Regionalverbindungen nach [[Dänemark]]. Direktverbindung nach [[Sylt]] über den Hindenburgdamm.
 +
 +
'''Flugzeug:''' Einige Inseln (z. B. [[Föhr]]) haben Flugplätze für kleinere Maschinen oder Helikopter.
 +
 +
'''Auto:''' Zufahrt über die Autobahn A7 (E45) Richtung Flensburg bzw. Aarhus, evtl. weiter über die E20 nach Esbjerg. Ein Teil der Inseln und Halligen ist mit dem Auto zu erreichen, z. T. per Autoverladung auf die Eisenbahn ([[Sylt]]) oder nur bei Ebbe (Hallig [[Mandø]] und [[Hamburger Hallig]])!
 +
 +
'''Schiff:''' Die meisten Inseln haben Häfen bzw. Fähranleger.
 +
''Wichtige Fährhäfen:'' Esbjerg (für [[Fanø]]), Dagebüll (für [[Föhr]] und [[Amrum]]) und Strucklahnungshörn (für [[Pellworm]], Hallig [[Hooge]], [[Amrum]] und [[Sylt]]).
  
 
== Mobilität ==
 
== Mobilität ==
 +
 +
Einige Inseln und Halligen sind über Fähr- bzw. Schnellbootlinien verbunden. Selbst zu Fuß (Wattwanderung!) kommt man weiter, z. B. von [[Föhr]] nach [[Amrum]].
  
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==
Zeile 36: Zeile 46:
  
 
== Weiter geht's ==
 
== Weiter geht's ==
 +
 +
Von [[Amrum]] aus startet mehrmals pro Woche ein schneller Katamaran nach [[Helgoland]].
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 3. Oktober 2005, 22:19 Uhr

Die Nordfriesischen Inseln liegen in der Nordsee, teils in Dänemark, teils in Schleswig-Holstein (einem Bundesland von Deutschland).

Die Inseln (von Nord nach Süd):

... und die deutschen Halligen und Sände.

Inhaltsverzeichnis

Sprache

Anreise

Bahn: Zufahrt über die IC-Strecke von Hamburg aus, sowie Regionalverbindungen nach Dänemark. Direktverbindung nach Sylt über den Hindenburgdamm.

Flugzeug: Einige Inseln (z. B. Föhr) haben Flugplätze für kleinere Maschinen oder Helikopter.

Auto: Zufahrt über die Autobahn A7 (E45) Richtung Flensburg bzw. Aarhus, evtl. weiter über die E20 nach Esbjerg. Ein Teil der Inseln und Halligen ist mit dem Auto zu erreichen, z. T. per Autoverladung auf die Eisenbahn (Sylt) oder nur bei Ebbe (Hallig Mandø und Hamburger Hallig)!

Schiff: Die meisten Inseln haben Häfen bzw. Fähranleger. Wichtige Fährhäfen: Esbjerg (für Fanø), Dagebüll (für Föhr und Amrum) und Strucklahnungshörn (für Pellworm, Hallig Hooge, Amrum und Sylt).

Mobilität

Einige Inseln und Halligen sind über Fähr- bzw. Schnellbootlinien verbunden. Selbst zu Fuß (Wattwanderung!) kommt man weiter, z. B. von Föhr nach Amrum.

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Küche

Ausgehen

Sicherheit

Klima

Weiter geht's

Von Amrum aus startet mehrmals pro Woche ein schneller Katamaran nach Helgoland.

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen