Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

New York (Bundesstaat): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Klima)
K (Bot: Ergänze: fi:New York (osavaltio))
Zeile 69: Zeile 69:
  
 
[[en:New York (state)]]
 
[[en:New York (state)]]
 +
[[fi:New York (osavaltio)]]
 
[[fr:New York (état)]]
 
[[fr:New York (état)]]
 
[[it:New York (stato)]]
 
[[it:New York (stato)]]

Version vom 23. März 2008, 14:11 Uhr

Confusion.png   Es gibt andere gleichnamige Orte, siehe New York (Wegweiser).



New York ist ein Bundesstaat in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Der Bundesstaat New York, auch „The Empire State“ genannt, liegt an der nördlichen Ostküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Er erstreckt sich von der Atlantikküste bis zu den Großen Seen (Lake Ontario) und nach Kanada. Folgende US-Staaten grenzen an New York: New Jersey, Pennsylvania, Vermont, Massachusetts und Connecticut. Die Hauptstadt ist Albany.

Das Interesse der meisten Touristen konzentriert sich auf New York City, vor allem auf Manhattan. Auch Upstate New York, d. h. derjenige Teil von New York State, der nicht New York City und Long Island ist, hat jedoch ebenfalls viele lohnende Ziele, unter denen die Niagarafälle und Boldt Castle in der Thousand Island-Region die berühmtesten sind.

Inhaltsverzeichnis

Regionen und Städte

Weitere Ziele

New York City vorgelagert ist die Insel Long Island mit endlosen Sandstränden und sehenswerten Kleinstädten. Im Landesinneren liegt das Hudson River Tal, das Adirondack-Gebirge (Mount Marcy 1.628 m), das Appalachen-Plateau und die Finger Lakes. Die bekannteste Sehenswürdigkeit außerhalb der Kulturmetropole New York sind die Niagara-Fälle am Lake Ontario.

Hintergrund

Sprache

Anreise

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Küche

Ausgehen

Sicherheit

Klima

Das Klima des Staates ist an der Küste feucht gemäßigt und im Landesinneren kontinental. Die Sommer sind sonnig und warm und durchwegs von längeren Schönwetterperioden geprägt. Dabei kanns es an der Küste recht schwül werden. Zu deiser Zeit könne auch schwere Gewitter auftreten. Der Winter ist kurz, aber sehr kalt. In den Hochlagen ermöglicht Schnee den Wintersport.

Der „Indian Summer“ bietet im Herbst eine einzigartige Stimmung mit gold leuchtenden Laubbäumen und mildem Tagen.

Weiter geht's

Weblinks



Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen