Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Neuss

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Neuss
Wahrzeichen von Neuss - das Quirinus Münster
Lage
Lage von Neuss
Neuss
Neuss
Kurzdaten
Bevölkerung: 151.400
Fläche: 99,48 km²
Höhe über NN: 30 bis 67,5 m ü. NN
Koordinaten: 51° 12' 1" N, 6° 41' 38" O 
Vorwahlnummer: 02131
Postleitzahl: 41460-41472
Website: offizielle Website von Neuss
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Neuss ist eine Stadt am linken Niederrhein gegenüber von Düsseldorf.

Hintergrund

Anreise

Flugzeug

Die nächst gelegenen Flughäfen sind der Flughafen Düsseldorf International und der Flughafen Düsseldorf-Mönchengladbach. Innerhalb von einer Stunde Fahrzeit ist Neuss außerdem über die Flughäfen Köln-Bonn und Niederrhein(Weeze) erreichbar.

Bahn

Der in der Innenstadt gelegene Hauptbahnhof Neuss ist ein Haltepunkt für mehrere S-Bahn-Linien und Regionalexpress-Linien aus ganz NRW. Am Hauptbahnhof Neuss halten zwar keine Fernverkehrslinien, jedoch ist der Hauptbahnhof Düsseldorf nur 10 Minuten Fahrzeit entfernt und von dort aus bestehen nationale, sowie internationale Verbindungen.

Bus

Am Neusser Hauptbahnhof halten einige Busse, z.B. aus Polen.

Auto

Neuss liegt an den Autobahnen A46, A52, A57.

Schiff

Eine Anreise mit dem Schiff über den Rhein ist möglich. Dazu besitzt Neuss einen Hafen und einen Sportboot-Hafen.

Mobilität

Die Stadtwerke Neuss betreiben mehrere Buslinien. Diese laufen sternförmig (Ausnahme 850(T)) auf die Innenstadt zu. Für Nachtschwärmer gibt es in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag eine Spätfahrt in fast alle Stadtteile um 1, 2 und 3 Uhr Nachts ab der Innenstadt. Um Kosten zu sparen, ist es auf vielen Buslinien am Wochenende in den Morgenstunden bis ca. 8 Uhr erforderlich, seine gewünschte Linien telefonisch vorzubestellen, da diese nur nach Bedarf fahren (sog. Taxibusse).

Zur Innenstadt verkehren auch noch mehrere Straßenbahnlinen (704, 709, U75) der Düsseldorfer Rheinbahn.

Alternativ besteht auch noch die Möglichkeit eine S-Bahn zu nehmen, um in einige Stadtteile zu kommen. Am Wochenende werden die Haltestellen in den Stadtteilen bis ca. 2 Uhr bzw. durchgehend angefahren.

Sehenswürdigkeiten

Kirchen

Quirinus-Schrein, (1900, Künstler Bernhard Witte, Aachen)
  • Quirinus-Münster,eine der bedeutendsten spätromanischen Kirchen am Niederrhein und Wahrzeichen der Stadt Neuss. Die Emporenbasilika wurde in den Jahren 1209 - 1230 erbaut. Nach dem Brand von 1741 erhielt der Ostturm eine Barockkuppel mit dem Standbild des Schutzpatrons St. Quirinus.
  • Hl. Dreikönige, farbenprächtigen Glasfenster vom Künstler Thorn Prikker,1919
  • Heilig Geist Neusser Weyhe, Innenraum Gesamtkunstwerk von Georg Ettl, 1999
  • Corneliuskapelle
  • ehem. Collegium Marianum, die Marienkapelle Collegium Marianum ist von Heinz Mack als Gesamtkunstwerk gestaltet, 1984
  • St. Marien
  • St. Konrad,Glaswände von Gottfried Böhm 1955
  • Kloster Kreitz
  • Kloster Immaculata
  • Christ König
  • Alt St.Martin
  • St. Sebastian
  • St. Pius X
  • St. Paulus, Weckhoven
  • St. Martinus, Holzheim
  • Christuskirche, von Moritz Korn in der Formensprache der Neo-Romantik geschaffen, 1906

Burgen, Schlösser und Paläste

Bauwerke

Denkmäler

  • Schwann-Denkmal vor der ehemaligen Hauptpost, 1909 geschaffen von Josef Hammerschmidt, Bronze und Granit. Theoder Schwann, in Neuss geboren, Erfinder der Zellenlehre und Professor in Löwen.
  • Turm Neuss, 1985 geschaffen von Haus-Rucker-Co. Eine begehbare Stahl-Installation im öffentlichen Raum, Theodor-Heuss-Platz.
Beschreibung: Über quadratischem Grundriss erstreckt sich ein hochgestreckter Quader aus Stahlskelett, das mit Holzbohlen ausgefacht ist. Die vier Ansichten sind gleich und haben je vier Fenster und zwei Türöffnungen, durch die man im Inneren einen sich nach oben verjüngenden Zylinder aus Messing sehen kann. Diese goldene Hülse reicht über die gesamte Höhe des Innenraums. Die Öffnungen der hölzernen Außenhülle korrespondierten mit gleich großen Öffnungen im Zylinder.
Haus-Rucker-Co. war eine österreichische Architekten- und Künstlergruppe, die von 1967 bis max. 1992 bestand. Ihr Werk ist angesiedelt im Grenzbereich zwischen Architektur und Plastik meist mit dem Ziel mittels einer Installation im öffentlichen Raum auf diesen und seine Benutzer einzuwirken. Unter dem Titel "Mind-Expanding-Program", waren diese Eingriffe Realisierungen utopischer Architekturkonzeptionen, die der Bewusstseinserweiterung verpflichtet. Beeinflusst von Pop-Art und Fluxus sollten durch ein Verrücken gewohnter Wahrnehmungsmuster ungenutzte visuelle Möglichkeiten erlebbar gemacht und so ein Diskurs über Wahrnehmung und öffentlichem Raum evoziiert werden.
Internationale Aufmerksamkeit erlangten Hau- Rucker-Co durch insgesamt drei documenta Teilnahmen, documenta 5 -1972, documenta 6 -1977, documenta 8 - 1987.
Ihr Beitrag " Rahmenbau" anlässlich der documenta 6 gehört sicherlich zu ihren bekanntesten Werken und fest zum Kreis dauerhaft installierter documenta Werke.
Dem "Turm Neuss" war nie nennenswerte Akzeptanz beschieden, etliche Diskussionen verlangten seinen Umbau (u.a. zur "rheinischen Windmühle") oder Abriss. Beides ging bislang an der Installation vorrüber, stattdessen hat man sich entschieden sie dem langsamen Verfall preiszugegeben.

Museen

  • Museum "Insel Hombroich"
  • Langen Foundation
  • Clemens-Sels-Museum
  • Kunst auf Gut Selikum

Parks

  • Promenade
  • Stadtgarten
  • Rosengarten

Aktivitäten

  • Neusser Bürger-Schützenfest, ist das Schützenfest am Rhein. Zusätzlich zu den bekannten vier Jahreszeiten kommt in der Quirinusstadt das große Neusser Bürger-Schützenfest am letzten Wochenende im August hinzu, bei dem mehr als 6500 Schützen und 1200 Musiker aktiv teilnehmen und mit bis zu 1,5 Millionen Besuchern den feierlichen Ausnahmezustand begehen.
  • Hansefest
  • Moselstraßenfest
  • Sommernachtslauf

Einkaufen

Im Neusser Rheinparkcenter befindet sich der Huma Einkaufspark. Dort befindet sich unter anderem ein SB-Supermarkt von Real, eine Saturn-Fiale, sowie weitere kleinere Geschäfte. Demnächst soll dieses Einkaufszentrum erweitert werden. Es hat aktuell noch in etwa das Flair eines Einkaufszentrum in einem Pariser Banlieu.

In der Neusser Innenstadt befinden sich größtenteils Handy-Läden, Bäckereien und sogenannte Ramsch-Läden. Als größere Kaufhäuser befinden sich u.a. eine Kaufhof-Filiale und eine C&A-Filiale in der Innenstadt.

Soweit der erste Blick. In spätestens 15 Minuten kann man mit dem ÖPNV auf der Kö in D´dorf, in der Altstadt oder in der Karlstadt flanieren und shoppen bis zum umfallen.

Der Vorteil des nahen D´dorf ist der Nachteil für die Neusser Innenstadt. Daher fallen die Niederlassungen großer Ketten in Neuss in der Regel recht bescheiden aus.

Um so mehr lohnt es sich einige kleine, inhabergeführte Einzelhandelschätze zu entdecken. Gewürzmühle Engels, Büchel 8 (und dem Stammhaus auf der Hymgasse 21),Cigarren Ullrich, Bücherei Radtka, Holzspielzeugladen am Quirinus Münster, ital. Schuhbotique, Neustraße, Antiquitäten Rieder, ...

An brauchbaren Niederlassungen sind desweiteren zu nennen, Barrique Neuss, gegenüber der Stadtsparkasse Zentrale, Peek & Cloppenburg (reine Bedarfsdeckung, für die ganze Auswahl empfiehlt sich der Besuch der großen D´dorfer Filiale, die beste P&C Filiale überhaupt), HEMA, der Ableger des originellen niederländischen Warenhaus, Mayersche Buchhandlung, H&M, (bescheidene Auswahl), etc.

Der eindeutig beste Tag, um dem Flair der Neusser Innenstadt auf der Spur zu sein, ist der Samstag morgen. Nach einem Besuch des Neusser Marktes am Quirinus Münster, gehts zum Café schlürfen auf dem Markt. An einem solchen Tag trifft man immer mehr Lückscher, als verabredet.

Küche

Schnellrestaurants

  • Dönerdreieck – Das Dönerdreieck befindet sich am ehemaligen Neusser Busbahnhof. Wie der Name schon vermuten lässt, befinden sich dort 3 Dönerläden die in Dreiecksform angeordnet sind. Durch die langen Öffnungszeiten ist es bei den Partygängern sehr beliebt.

Günstig

  • Spaghetti-Haus, Rheinstraße 8, 02131/21 51 7. Im Restaurant gibt es verschiedene Nudelgerichte. Meistens wird zu dem eigentlichen Gericht noch ein kleiner Vorspeisensalat und ein kleiner Nachtisch gereicht. Wenn man Abends kommen möchte, empfiehlt sich eine telefonische Reservierung.

Mittel

  • Gäststätte Pütz, An der Norf 72, 02137/85 36. Mo,Mi,Do,Fr: 11.30-14.30Uhr und 17.00-24Uhr;Sa: 17.00-24.00Uhr; So: 11.30-24Uhr; Di: geschlossen. Restaurant in einer alten Discothek im Neusser Stadtteil Norf-Derikum gelegen. An manchen Tagen gibt es besondere Themenessen. Die Portionen haben eine ordentliche Größe und als besonderes Highlight gilt das Salat-Dressing. Generell ist eine telefonische Reservierung zu empfehlen.

Gehoben

  • Restaurant Spitzweg, Glockhammer 43a, 02131/66 39 660 (), [1]. Mo-So: 18.00-24.00Uhr. Restaurant mit junger und deutscher Küche, Inhaberin Marika Weinhold 2006 "Gastronomin des Jahres", Deutscher Gastronomiepreis der Herforder Brauerei

Ausgehen

Cafes

  • Kaffehaus 1571, Michaelstrasse 69. im ältesten Fachwerkhaus der Stadt gibt es Kuchen, Kaffee und mehr, alles selbstgemacht. Frühstück, ab 9.00 Uhr. [2]
  • Galerie Küppers, Münsterplatz 26. im Schatten von St. Quirin, bekommt man u.a. frisch, selbstgemacht und originell Frühstücks- und Mittagsbuffet, zum unschlagbaren Preis. [3]
  • die größte Auswahl an Cafes hat man auf dem Neusser Markt. Auf der einen Seite, die kleinen Inhabergeführten: Marktcafe Neuss, Markt 32. Marktcafe Neuss,oder das Kleeberg, Markt 26. Kleeberg. Gegenüber sind Ableger von Cafe Extrablatt, Markt 11-13. und Woyton Neuss, Markt 11-15. . [4]
  • es gibt ein nettes Eiscafe "Palma" (http://www.palma-neuss.de) versteckt am Meererhof in Neuss. Hier gibt es traditionell erstelltetes Eis mit vielen Sorten, wunderschöne Eisbecher und eine persönliche Bedienung!

Lokale

  • typische rheinische Lokalitäten rund um Neustraße, Michaelsstraße, Münsterplatz,.. (Rheingold, Früh, Vogthaus,...)

Discotheken

  • Tribehouse, Bockholtstraße 102-104, [5]. Überregional bekannter Club für elektronische Musik (2004 Deutscher Dance Award für den besten Club).
  • Dancepegel, Batteriestrasse 7, [6]. ab 21Uhr. Im UCI-Kinocenter gelegene Discothek mit 2 Tanzflächen. Im Fun wird meistens Hip Hop und Black Music aufgelegt.
  • Cafe Wunderbar, Neustraße 2a, [7]. Discothek mit 2 Tanzflächen.

Theater

  • Rheinisches Landestheater Neuss, Oberstraße 95, 02131/26 99 -0 (), [8]. Großes Landestheather in Neuss.
  • Theater am Schlachthof, Blücherstraße 31-33, 02131/27 74 99 (), [9]. Alternativeres kleineres Theater.

Kino

  • UCI Kinowelt, Batteriestraße 7, 02131/23 80 23 8, [10]. Großes Multiplexkino mit 7 Sälen. Bei Anreise mit dem Auto kann das gegenüber liegene Rheintor-Parkhaus ab 18 Uhr zum Pauschalpreis benutzt werden.
  • HITCH Kino, Oberstraße 95, 02131/94 00 02. Arthouse-Kino.

Freizeit

  • Fun Bowling, Batteriestrasse 7, 02131/53 39 90, [11]. Mo-Do: 14.00 - 01.00Uhr; Fr: 14.00 - 03.00Uhr; Sa: 12.00 - 03.00Uhr; So: 10.00 - 24.00Uhr. Im UCI-Kinocenter gelegenes Bowlingcenter mit 16 Bowlingbahnen, Poolbillardtischen und Spielautomaten.

Unterkunft

Günstig

Mittel

Gehoben

Lernen

  • Europäisches Studienzentrum der FernUniversität Hagen, Sternstraße 62
  • Fachhochschule für Ökonomie & Management (FOM), Hammfelddamm 2

Arbeiten

Sicherheit

Generell ist Neuss nicht weniger sicher als andere Städte. Einige Stadtteile haben einen schlechten Ruf, aber können zu jeder Tages- und Nachtzeit betreten werden. Nachteile gibt es in jeder Stadt und vieles ist nicht zu vermeiden. Leider kommt es in der Innenstadt öfters im Bereich des Hauptbahnhofs und der Bustrasse (Haltestellen Zolltor, Neustraße, Niedertor) zu Überfällen mit Gewalteinwirkung. Im Stadtteil Neuss-Erfttal sind auch nachts Sicherheitskräfte unterwegs und sorgen für Ruhe.

Gesund bleiben

In den einzelnen Neusser Stadtteilen gibt es verschiedene Fitnessstudios.

Klarkommen

  • Südbad, Carl-Diem-Straße 1, 02131/53 16 330, [12]. Mo-Do: 08.00 - 22.00Uhr; Fr-So: 08.00 - 20.00Uhr. Neusser Schwimmbad im Stadtteil Reuschenberg gelegen. Es verfügt im Innenbereich über ein Sprungbecken mit 1 Meter, 3 Meter, 5 Meter Türmen, einer 25 Meter Bahn, einem Nichtschwimmerbecken, einem Kinderbecker, sowie einem Vierjahreszeitenbecken mit einem auffahrbaren Dach. Im Sommer kann zusätzlich das Freibad genutzt werden. Jugendliche: ab 2€; Erwachsene ab 4€.
  • Stadtbad, Niederwallstraße 3, 02131/53 16 320, [13]. Zentral in der Innenstadt gelegenes Schwimmbad. Jugendliche: 1,70€; Erwachsene: 3,50€.
  • Jever Skihalle, An der Skihalle 1, [14]. täglich 09.00 - 23.00Uhr. Skihalle mit Gastronomie.

Kommunizieren

Internetzugang

In der Neusser Innenstadt gibt es einige Internet-Cafes (z.B. Meererhof). Ausserdem gibt es am Neusser Marktplatz einen WLAN-Hotspot (Benutzung gegen Gebühr).

Weiter geht's

Weblinks



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten