Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Myvatn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Island : Myvatn
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Weblinks)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 20: Zeile 20:
 
*Krafla, Wärmekraftwerk
 
*Krafla, Wärmekraftwerk
 
*Solfatare von Hverarönd
 
*Solfatare von Hverarönd
*Die Dimmuborgir ist ein Labyrinth aus erstarrten Lavasäulen das sich über eltiche farblich markierte Rundwege erkunden läst.
+
*Die Dimmuborgir ist ein Labyrinth aus erstarrten Lavasäulen das sich über etliche farblich markierte Rundwege erkunden lässt.
*Pseudokrater von Skutustadir liegen direkt an der Ringstrasse.
+
*Pseudokrater von Skutustadir liegen direkt an der Ringstraße.
 
*Vulkanspalte Leirhnjúkur, ein Rundwanderweg auf teilweise schwer begehbaren Pfaden führt an qualmenden Erdlöchern, Solfataren und Lava vorbei. Teilweise Holzstege vorhanden.
 
*Vulkanspalte Leirhnjúkur, ein Rundwanderweg auf teilweise schwer begehbaren Pfaden führt an qualmenden Erdlöchern, Solfataren und Lava vorbei. Teilweise Holzstege vorhanden.
  
Zeile 27: Zeile 27:
 
Wandern, wandern, wandern...
 
Wandern, wandern, wandern...
 
== Küche ==
 
== Küche ==
 +
* Am Mývatn wird in der heißen Erde '''Hverabrauð''' noch traditionel gebacken. Das ist isländisches Pumpernickel und es wird landesweit hergestellt und angeboten. 
 +
 +
* Auch etwas Besonderes sind '''geräucherte Forellen'''. Sie sind deutlich kräftiger geräuchert, als wir es gewohnt sind.
  
 
== Ausgehen ==
 
== Ausgehen ==
Zeile 36: Zeile 39:
 
== Weiter geht's ==
 
== Weiter geht's ==
 
[[Akureyri]]
 
[[Akureyri]]
== Weblinks ==
 
  
{{stub}}
 
 
{{geo|65.6|-17.01}}
 
{{geo|65.6|-17.01}}
 
{{Lage|Island}}
 
{{Lage|Island}}
 
[[en:Mývatn]]
 
[[en:Mývatn]]
 
[[WikiPedia:Mývatn]]
 
[[WikiPedia:Mývatn]]

Aktuelle Version vom 24. Juni 2014, 14:21 Uhr

Der See Myvatn (gesprochen "Mivatn") liegt im Norden von Island.

Inhaltsverzeichnis

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Anreise mit dem Auto empfehlenswert, da die einzelnen Ziele teilweise weiter auseinander liegen. Alternativ vororganisierte Bustouren ab Reykjavik möglich.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Krafla, Wärmekraftwerk
  • Solfatare von Hverarönd
  • Die Dimmuborgir ist ein Labyrinth aus erstarrten Lavasäulen das sich über etliche farblich markierte Rundwege erkunden lässt.
  • Pseudokrater von Skutustadir liegen direkt an der Ringstraße.
  • Vulkanspalte Leirhnjúkur, ein Rundwanderweg auf teilweise schwer begehbaren Pfaden führt an qualmenden Erdlöchern, Solfataren und Lava vorbei. Teilweise Holzstege vorhanden.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Wandern, wandern, wandern...

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Am Mývatn wird in der heißen Erde Hverabrauð noch traditionel gebacken. Das ist isländisches Pumpernickel und es wird landesweit hergestellt und angeboten.
  • Auch etwas Besonderes sind geräucherte Forellen. Sie sind deutlich kräftiger geräuchert, als wir es gewohnt sind.

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Akureyri





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten