Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mittelkroatien

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mittelkroatien erstreckt sich von Slawonien und der Kvarner Bucht bis nach Norddalmatien.

Orte

  • Karlovac - wichtigste Stadt der Region.

Weitere Ziele

Hintergrund

Anreise

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Plitwitzer Seen

Die 16 Plitwitzer Seen, etwa 100 km südöstlich von Rijeka gelegen, liegen in Stufen übereinander und sind durch ca. 90 Wasserfälle verbunden. Sie sind ein einzigartiges Naturschauspiel, das seine Entstehung der Karstlandschaft verdankt. Die zwölf oberen Seen liegen in einer Dolomitsenke und sind von dichten Buchenwäldern umgeben.

Die vier unteren Seen liegen zwischen steilen Felswänden auf deutlich niedrigerem Niveau. Sie sind durch den Einsturz von Höhlen entstanden, durch die das Wasser der oberen Seen abfloss. Das Gefälle zwischen dem höchstgelegenen und dem untersten See beträgt etwa 180 m. Die Wasserfälle sind zwischen 3 und 78 m hoch. An der besten Aussichtsstelle wurde eine Kanzel errichtet, von der sich ein grandioser Blick in den tosenden Kessel der unteren Seen bietet. Die Farbe der Seen schillert je nach Wassertiefe (5 bis 46 m) in verschiedenen Grün- und Blautönen. Der 1949 gegründete Nationalpark Plitwitzer Seen mit seiner reichen Pflanzen- und Tierwelt (u.a. Bären, Wölfe, Fischotter, Adler und Geier) ist um ein vielfaches größer (19.200 ha) als das eigentliche Seengebiet.

Aktivitäten

Küche

Ausgehen

Sicherheit

Klima

Weiter geht's

Nach Süden über die Fernstraße 8 weiter nach Split und Dubrovnik.

Wikitravel hilft bei der Suche eines Campingplatzes in dieser Region mit der Liste der Campingplätze.

Weblinks



Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten