Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mauretanien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Afrika : Nordafrika : Sahara : Mauretanien
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
''Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einem vorgefertigten Skelett. Die [[Wikitravel:Vorlage für Länder|Vorlage für Länder]] erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.''
 
----
 
 
'''Mauretanien''' liegt in der westlichen [[Sahara]]. Angrenzende Länder sind [[Senegal]] im Süden, [[Mali]] im Südosten und Osten, [[Algerien]] im Nordosten und [[Westsahara]] im Norden.
 
'''Mauretanien''' liegt in der westlichen [[Sahara]]. Angrenzende Länder sind [[Senegal]] im Süden, [[Mali]] im Südosten und Osten, [[Algerien]] im Nordosten und [[Westsahara]] im Norden.
 
<!--  
 
<!--  

Version vom 22. April 2006, 13:54 Uhr

Mauretanien liegt in der westlichen Sahara. Angrenzende Länder sind Senegal im Süden, Mali im Südosten und Osten, Algerien im Nordosten und Westsahara im Norden.

Flagge
Flagge von Mauretanien
Kurzdaten
Hauptstadt Nouakchott
Staatsform Präsidialrepublik
Währung 1 Ouguiya (UM)
= 5 Khoums
Fläche 1,03 Mio km²
Bevölkerung 3 Mio
Amtssprache Arabisch (offiziell), Französisch, afrikanische Stammessprachen
Religion Muslime 100 %
Telefonvorwahl +222
Internet TLD .mr
Zeitzone MEZ-1h (WEZ)

Inhaltsverzeichnis

Regionen

Städte

Weitere Ziele

Hintergrund

Mauretanien war bis 1960 französische Kolonie und wurde am 28.11.1960 unabhängig. Mauretanien bildet ein Übergangsland zu Schwarzafrika. In der nördlichen Region sind überwiegend Mauren und zum Süden (Senegal Fluß) Schwarzafrikaner beheimatet. Die Staatsreligion ist der Islam sunnitischer Ausrichtung. Die Haupteinnahmequelle ist die Förderung von Eisenerz und der Export, wobei in letzter Zeit einige Ölfunde wirtschaftliche Erfolge versprechen. Der Tourismus ist wenig entwickelt.

Anreise

EU-Bürger benötigen für Mauretanien einen gültigen Reisepass und ein Visum. Ein Visum ist bei der Botschaft der islamischen Republik Mauretanien (Kommandantenstr. 80, 10117 Berlin, Tel. 030-206 58 83, Fax. 030-206 74 750) in Berlin für etwa 21 Euro, im mauretanischen Konsulat in Casablanca für etwa 20 Euro (200 DH) oder an der mauretanischen Grenze für etwa 50 Euro erhältlich.

Zollbestimmungen

Reisenden aus Europa ist die zollfreie Einfuhr von 200 Zigaretten oder 100 Zigarren oder 500 g Tabak gestattet. Die Einfuhr von Alkohol ist für den persönlichen Gebrauch in einer Menge von maximal 2 Litern Wein oder 0,5 Liter Spirituosen über 22% gestattet. Bei der Einreise sind diese Mengen jedoch zu deklarieren.

Devisen dürfen von Touristen bis zu einem Gegenwert von 1000 USD eingeführt werden. Hierbei ist zu beachten, das die einheimische Währung Ouguiya nicht ein- und ausgeführt werden darf. Bei höheren Beträgen ist die Genehmigung der mauretanischen Zentralbank erforderlich. Quittungen sollten sorgfältig aufbewahrt werden.

Bei der Einreise sind Zollgebühren in der Regel nicht zu entrichten. Bei erhöhtem Aufwand kann eine Gebühr „pour Travail supplémentaire TS“ erhoben werden. Diese wird quittiert.

Der Verkauf eines privat eingeführten KfZ muß zollrechtlich über die Zolldirektion in Noukchott abgewickelt werden (Entzollung), da sonst bei der Ausreise Maximalbeträge verlangt werden.

Bahn

Es existiert keine länderübergreifende Bahnverbindung.

Flugzeug

Linienflugvebindungen bestehen nach Nouakchott.

Bus

Auto und Motorrad

Auf dem Landweg erreicht man Mauretanien am Besten via Marokko und Westsahara. Von der französischen Grenze bis Nouadhibou sind etwa etwa 7.000 km zurückzulegen. Zwischen der marokkanischen Grenze und Nouadhibou existiert noch ein Teilstück, das nicht asphaltiert ist. Hier sollte man etwas Wüstenerfahrung mitbringen. Die Konvoipflicht für die Westsahara ist aufgehoben, im Grenzgebiet liegen jedoch noch viele Minen, so dass die Piste nicht verlassen werden sollte. Die Weiterfahrt in die Hauptstadt Nouakchott ist auf einer teilasphaltierten Piste möglich. Hier führt die Piste teilweise direkt am Atlantik entlang und ist bei Flut nicht passierbar. Eine Strasse soll gebaut werden. Eine gewisse Grunderfahrung in Navigation und Geländefahrt ist sinnvoll.

Mitgeführt werden muß eine international gültige Versicherung, die idealerweise eine französiche Übersetzung beinhaltet. Liegt diese Versicherung nicht vor, muß eine bei der Einreise abgeschlossen werden. Ein Carnet de Passages ist nicht erforderlich, da das Fahrzeug für eine Gebühr von ca. 10 Euro bei der Einreise in den Pass eingetragen wird.

Bei Verlust des Fahrzeuges ist unbedingt vor Ort ein entsprechendes polizeiliches Protokoll anzulegen, um den hohen Entzollungsgebühren bei der Ausreise zu entgehen.

Schiff

Mobilität

Sprache

Amtssprache ist offiziell Arabisch. Französisch ist allerdings sehr weit verbreitet und daher für Touristen die Hauptsprache. Daneben existieren zahlreiche Dialekte. Englisch ist kaum verbreitet.

Kaufen

Küche

Ausgehen

Schlafen

Lernen

Arbeiten

Feiertage

Datum Name Erläuterung
28.11. Unabhängigkeitstag am 28.11.1960 wurde Mauretanien unabhängig
variabel Fastenmonat Ramadan richtet sich nach dem Mondkalender

Sicherheit

Vor Reisen in das Grenzgebiet zu Mali und Algerien wird dringend abgeraten, da hier eine vermehrte Bandentätigkeit berichtet wird. Das Grenzgebiet zur Westsahara ist stark vermint. Aktuelle Hinweise befinden sich auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Gesund bleiben

Die medizinische Versorgung ist, wie in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern, nicht mit der Westeuropäischen vergleichbar. Eine sinnvoll zusammengestellte Reiseapotheke sollte immer mitgeführt werden.

Es werden Schutzimpfungen gegen Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis A empfohlen. Darüber hinaus sollte bei längerem Aufenthalt auch ein Impfschutz für Tollwut, Typhus und Meningokokken vorliegen. Eine Gelbfieberschutzimpfung ist bei der Einreise aus Risikogebieten in Guinea und aus dem Senegal vorgeschrieben.

ACHTUNG: Die Gesundheitstipps ersetzen keinen ärztlichen Rat. Vor Antritt einer Reise informieren sie sich bitte bei ihrem Arzt über notwendige Impfungen und Ähnliches.

Klima

Respekt

Kommunizieren

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !


Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten