Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mamaia

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mamaia

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Kleinstädte erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Mamaia ist ein Badeort an der rumänischen Schwarzmeerküste. Mamaia liegt direkt neben Constanta, welches mit über 300.000 Einwohnern zu den größten Städten Rumäniens zählt. Ein Großteil Mamaias ist von zwei Seiten mit Wasser umgeben: im Osten vom schwarzen Meer und im Westen von einem See. Mamaia bietet alles, was ein guter Badeort benötigt und zieht viele Reisende an.

Anreise

Durch die Nähe zu Constanta empfiehlt sich eine Anreise nach Constanta und danach die Weiterfahrt nach Mamaia. Je nach Ziel sind es von der Stadtmitte Constantas etwa 5 bis 15 Kilometer.

Bei Anreise mit dem Auto einfach dem "Bulevardul Mamaia" folgen, der von Constanta nach Mamaia und anschließend einmal durch Mamaia hindurch führt.

Bei Anreise per Flugzeug empfiehlt sich der Flughafen Milhail Kogălniceanu, der etwa 30 Kilometer entfernt gelegen ist. Von dort kann man per Bus zum Bahnhof von Constanta oder per Taxi direkt nach Mamaia weiterfahren. Alternativ kann man einen der Flughäfen aus Bukarest anfliegen (um einiges günstiger als nach Constanta) und von dort per Mietwagen nach Mamaia reisen. Die Fahrt mit dem Auto dauert ca. 3-5 Stunden je nach Verkehr und Saison.

Mit der Bahn ist Mamaia über den Bahnhof von Constanta erreichbar. Von dort aus gibt es die Möglichkeit per Bus oder Taxi weiterzufahren. (Siehe Abschnitt Mobilität.)

Mobilität

Innerhalb Mamaias kann man sich gut zu Fuß fortbewegen. Am Strand entlang gibt es eine breite Promenade. Constanta ist per Bus oder Taxi erreichbar. Die Taxipreise betragen ca. 2,70 bis 3,00 Lei pro km (Stand 03/2011). Per Bus gibt es zwei Möglichkeiten: mit kleinen weißen Minibussen oder mit etwas größeren gelben Bussen.

Die gelben Busse fahren ca. alle 15-30 Minuten auf der Route Constanta-Mamaia-Năvodari und zurück. Die Endhaltestelle in Constanta liegt neben der "City Park Mall". Der Fahrpreis für den Streckenabschnitt Mamaia-Constanta beträgt 2 Lei (Stand 03/2011). Um vom Bahnhof zur "City Park Mall" zu gelangen, empfiehlt sich die Linie 100, Fahrpreis 1 Lei (Stand 03/2011).

Die weißen Minibusse fahren relativ häufig zwischen Constanta und Mamaia und haben in der Regel ein Schild mit Linie 23 an der Frontscheibe. Im Gegensatz zu den gelben Bussen fahren die weißen Minibusse in Constanta bis zum Bahnhof und sind somit auch für die Anreise gut geeignet. Der Fahrpreis variiert, üblich sind 4 Lei (Stand 03/2011).


Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Faul in der Sonne liegen, baden, relaxen - alles was das Herz im Sommerurlaub begehrt!

Klima

Die Badesaison dauert von Mitte Mai bis Ende August, die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen in dieser Zeit bei 25 bis 30 °C.

Küche

Ausgehen

Da Mamaia eine der größeren Städte am Meer ist, ist immer was los. Einige Touristen sind anzutreffen, aber auch viele Rumänen verbringen ihren Urlaub hier. Auf der Promenade, die vor dem Strand lang führt, sind mehrere Clubs zu finden, unter anderem auch der berühmte Crystal Club, ausgestattet mit Swimming Pool, Sofaecken, vielen leicht bekleideten Tänzerinnen und vielem mehr - hier steht vor der Tür nicht selten der eine oder andere Ferrari oder Lamborghini rum... Auch am Strand direkt gibt es nette Locations. Wer es abends etwas ruhiger angehen lassen will, bleibt lieber am Strand. Dort dröhnt die Musik nicht ganz so laut, man zahlt keinen Eintritt, man kann sich frei bewegen, aber auch hier tanzen und trinken und Spaß haben bis zum Umfallen. Zu empfehlen sind kleinere Bars wie "Copacabana", dort kann man gemütlich sitzen und wenn's Action geben soll, aufstehen und die meist inmitten des Strandes aufgebaute Tanzfläche betreten. Was will man mehr?

Unterkunft

Wer der Landessprache mächtig ist, reist am besten an, ohne eine Unterkunft zu haben. Vor Ort kann man dann Einheimische ansprechen und bekommt ziemlich sicher ein Zimmer oder gar einen ganzen Teil eines privaten Hauses angeboten. Vorteil: sehr viel billiger, mehr Freiheit als im Hotel.

Weiter geht's

Meiner Meinung nach ist Mamaia der beste Badeort Rumäniens, besonders junge Leute werden dort ihren Spaß haben - also auf nach Mamaia!

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !







Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten