Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Mailand: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aeroporto di Bergamo-Orio al Serio (BGY))
(Mobilität)
Zeile 81: Zeile 81:
 
Mailand verfügt über ein gut ausgebautes U-Bahn-Netz. Ein Übersichtsplan der Metrolinien kann man unter [http://www.atm-mi.it/eng/images/mappametro.pdf www.atm-mi.it] einsehen. Weiterhin können Straßenbahnen und Busse benutzt werden.
 
Mailand verfügt über ein gut ausgebautes U-Bahn-Netz. Ein Übersichtsplan der Metrolinien kann man unter [http://www.atm-mi.it/eng/images/mappametro.pdf www.atm-mi.it] einsehen. Weiterhin können Straßenbahnen und Busse benutzt werden.
 
Sehr zu empfehlen ist das 24-Stunden-Ticket für 4,50 EUR, da die Einzelfahrt bereits 1,50 EUR kostet. Achtung für Gepäckstücke wird ein Extra-Fahrschein für 1,50 EUR benötigt. Man ist wesentlich schneller als mit dem Auto. Einige Eingänge zur Metro werden schon vor Mitternacht abgeschlossen, davon sollten Sie sich nicht irritieren lassen.
 
Sehr zu empfehlen ist das 24-Stunden-Ticket für 4,50 EUR, da die Einzelfahrt bereits 1,50 EUR kostet. Achtung für Gepäckstücke wird ein Extra-Fahrschein für 1,50 EUR benötigt. Man ist wesentlich schneller als mit dem Auto. Einige Eingänge zur Metro werden schon vor Mitternacht abgeschlossen, davon sollten Sie sich nicht irritieren lassen.
 +
Aktuell (Stand 10. Februar 2013) verfügt das U-Bahn-Netz über 4 Linien und das S-Bahn-Netz über 10 Linien.
 +
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Metropolitana_Milano_2013-02.png
 +
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Linee_S_Milano_2012-12.png
  
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==

Version vom 10. Februar 2013, 22:53 Uhr


Mailand
Der Mailänder Dom
Lage
Lage von Mailand
Mailand
Mailand
Kurzdaten
Koordinaten: 45° 27' 45" N, 9° 11' 11" O 




Mailand (ital. Milano) ist nach Rom die zweitwichtigste und zweitgrößte Stadt Italiens. Sie ist ein wichtiges Zentrum der Finanz- und Modewelt.

Inhaltsverzeichnis

Stadtteile

Hintergrund

Anreise

Flugzeug

Im Großraum Mailand gibt es drei internationale Passagierflughäfen:

Aeroporto di Milano-Malpensa (MXP)

Malpensa ist der größte und wichtigste internationale Flughafen der norditalienischen Metropole und liegt etwa 45 km nordwestlich des Stadtzentrums.

Folgende Fluggesellschaften fliegen Malpensa aus dem deutschsprachigen Raum direkt an:

  • Air Berlin aus Berlin-Tegel, Düsseldorf, Stuttgart und Nürnberg (saisonal)
  • AirOne (für Alitalia) aus München
  • Austrian Airlines aus Wien
  • easyJet aus Berlin-Schönefeld
  • germanwings aus Köln/Bonn und Hannover
  • Lufthansa aus Frankfurt am Main, München, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart
  • NIKI aus Wien
  • SWISS aus Zürich

Der MalpensaExpress pendelt alle 30min. zwischen Terminal 1 und der Stazione Cadorna in der Innenstadt mit U-Bahnanschluss. Das Ticket kostet 11,- € für den einfachen Weg.

Zum Flughafen Malpensa fahren vom Hauptbahnhof (Stazione Centrale) bequeme Reisebusse alle 15 bis 20 Minuten. Die Fahrt dauert ca. 50 Minuten und kostet 10,- € (2012) (Malpensa Shuttle). Fahrkarten sind sowohl im Terminal als auch an den Bussen selbst erhältlich.

Aeroporto di Milano-Linate (LIN)

Linate ist ein kleinerer Stadtflughafen, von dem aus einige Ziele innerhalb Italiens und Europas angeflogen werden. Er befindet sich etwa 7 km östlich des Zentrums von Mailand.

Folgende Fluggesellschaften fliegen Linate aus dem deutschsprachigen Raum direkt an:

  • Alitalia aus Frankfurt am Main
  • Lufthansa aus Frankfurt am Main

Linate erreicht man mit den öffentlichen Verkehrsmittel mit dem Bus 73, der von der Metro-Station San Babila abfährt.

Aeroporto di Bergamo-Orio al Serio (BGY)

Der Flughafen Bergamo, teilweise auch Mailand-Bergamo, liegt etwa 45 km östlich von Mailand und wird in erster Linie von Billig- und Charterfluggesellschaften genutzt.

Folgende Fluggesellschaften fliegen Bergamo aus dem deutschsprachigen Raum direkt an:

  • Ryanair aus Berlin-Schönefeld, Bremen, Frankfurt-Hahn, Hamburg-Lübeck, Leipzig-Halle und Weeze

Es gibt Pendelbusse die unter anderem vom Flughafen Bergamo zum Bahnhof Garibaldi und zum Hauptbahnhof (Stazione Centrale) in Mailand fahren. Ansonsten zunächst mit dem Linienbus (Ticketverkauf im Flughafen) oder zu Fuß (etwa 5 km) zum Bahnhof und von dort mit dem Zug nach Mailand. (5,15 €, einfaches Ticket. Zug fährt stündlich.)

Bahn

Zugfahrten nach Mailand führen in der Regel über die Schweiz über Gotthard oder Lötschberg-Simplon-Route bzw. durch Österreich über den Brenner.

Über den Brenner verkehrt ein tägliches EC-Zugpaar München - Mailand, über Gotthard und Lötschbergroute gibt es etwa zweistündliche Verbindungen nach Zürich, Bern und Basel.

DB Bahn bietet für Fahrten nach Mailand ab jedem Deutschen DB-Bahnhof das Europa-Spezial-Italien ab 39 EUR (zzgl. obligatorischer Platzreservierung) an. Die Trenitalia bietet für durchgängige internationale Verbindungen, d.h. ab Basel, Zürich oder München den Taruf SmartPreis ab 29 € an. Da sie Plätze für diese Sonderangebote kontigentiert sind empfiehlt es sich rechtzeitig zu buchen.

Eine deutlich längere und sehr viel imposannter Anreise ist mit der rhätischen Bahn ab Chur über die Albula-Bahn und den Bernina-Pass möglich. In Tirano wird in einen italienischen Zug umgestiegen.

Bus

Auto

Wie für italienische Großstädte üblich, ist der Verkehr eher ein unkontrolliertes Chaos, in dem man "mitschwimmt". Geduld und erhöhte Konzentration sind mitzubringen. In der Rushhour geht auf den Hauptverkehrsstraßen meist nichts mehr — insbesondere die Innenstadt ist dann zu meiden.

Schiff

Mobilität

Mailand verfügt über ein gut ausgebautes U-Bahn-Netz. Ein Übersichtsplan der Metrolinien kann man unter www.atm-mi.it einsehen. Weiterhin können Straßenbahnen und Busse benutzt werden. Sehr zu empfehlen ist das 24-Stunden-Ticket für 4,50 EUR, da die Einzelfahrt bereits 1,50 EUR kostet. Achtung für Gepäckstücke wird ein Extra-Fahrschein für 1,50 EUR benötigt. Man ist wesentlich schneller als mit dem Auto. Einige Eingänge zur Metro werden schon vor Mitternacht abgeschlossen, davon sollten Sie sich nicht irritieren lassen. Aktuell (Stand 10. Februar 2013) verfügt das U-Bahn-Netz über 4 Linien und das S-Bahn-Netz über 10 Linien. http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Metropolitana_Milano_2013-02.png http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Linee_S_Milano_2012-12.png

Sehenswürdigkeiten

  • Mailänder Dom mit der Madonnina(Wahrzeichen von Mailand)
  • Mailänder Scala
  • Das Letzte Abendmahl in der Kirche S.Maria delle Grazie Informationen zur Kirche und zum Abendmahl
  • Castello Sforzesco
  • Canale Naviglio Grande
  • Monumentalfriedhof
  • Museum für Naturwissenschaft und Technik Leonardo Da Vinci
  • Museum Bagatti Valsecchi - Das Bagatti Valsecchi Museum, ein historisches Haus aus den 19. Jahrhundert, befindet sich in dem eleganten haute couture Bezirk Montenapoleone in Zentrum von Mailand. Die künstlerischen und dekorativen Kunstsammlungen sind wie die Eigentümer es wünschen ausgestellt. Die faszinierenden Räume zeigen authentische Beispiele aus der aristokratischen Vergangenheit, welche die Besucher entzücken. In jedem Raum befinden sich Informationskarten auf Deutsch. Man kann eine Tour auf Deutsch mit Reiseführer reservieren. http://www.museobagattivalsecchi.org

Aktivitäten

Wer sich länger in Norditalien aufhält, sollte die Gelegenheit nutzen, um die wunderschönen mittelalterlichen Orte in der Umgebung kennen zu lernen. Mit dem Zug kann man bequem Ausflüge nach Como am Comer See, den Gardasee, den Lago d’Iseo oder an den Lago Maggiore und Orta-See oder in eine der Kulturstädte Bergamo, Brescia, Mantua, Vigevano, Verona oder sogar nach Venedig unternehmen.

Die nahen Alpen bieten auch jede Menge Möglichkeiten für Exkursionen zu Fuß, auf dem Pferd oder Mountainbike und im Winter zum Skifahren in 2000 bis 3000 m Höhe.

Einkaufen

Wenn nicht in Mailand, wo denn dann? Eine der teuersten und exklusivsten Einkaufsstraßen Europas ist die Via Montenapoleone (an der gleichnamigen Metrostation aussteigen) - hier ist alles, was Rang und Namen hat, versammelt: Armani, Gucci, Cartier etc. In der Gegend um den Dom (Metro Duomo) befindet sich die bekannte Galleria Vittorio Emmanuele II mit ein paar Geschäften. Vom Dom zur Piazza San Babila (Metro San Babila) führt die Via Vittorio Emmanuele II mit vielen kleinen und großen, günstigen und exklusiven Geschäften. Ansonsten Augen offenhalten, in Mailand kann man im Prinzip an jeder Straßenecke shoppen, zumindest im Zentrum. Eine günstige Einkaufsmeile ist der Corso Buenos Aires. Rinascente ist ein Mode- und Designerwaren Kaufhaus der gehobenen Klasse direkt gegenüber dem Dom. Das Cafe im 5. Stock bietet einen sehenswerten Ausblick auf den Duomo. Wer Designermode etwas preiswerter einkaufen will, dem sind die Outlets ind Mailand und Umgebung zu empfehlen Factory-Outlet-Italy Besonders in den Zeiten des Sommer- und Winterschlussverkaufs kann man hier echte Schnäppchen machen. Das Cafe vom Rinascente ist im 8. Stock (Feb. 2010). Leider hat man keine Aussicht mehr auf den Dom, da der untere Teil der Fenster mit Milchglas versehen ist. Schade.

Küche

Die Küche bietet jede Menge Spezialitäten an , von Pizza bis Pasta!

Ausgehen

Mailand bietet natürlich auch eine reiche Auswahl an Bars, Restaurants und Nachtlokalen bzw. Discotheken. Die Top-Inn Viertel sind Brera (Restaurants und Bars), Corso Garibaldi und Corso Como mit vielen Diskotheken und Night Clubs sowie das Gebiet Naviglio Grande und Naviglio Pavese bis Corso Porta Ticinese, wo immer was los ist.

  • Brasserie Bruxelles, Viale Abruzzi, 33 near Buenos Aires Ave, +39 2 2941 9148, [1]. Open daily 6pm - 02am. . (45.478887,9.216853).

Unterkunft

Günstig

  • Hotel Delizia, Via Archimede 86 / 88, +39 02 740544 (, fax: +39 02 733638), [2]. Das günstige und behagliche Hotel Delizia, das nur wenige Minuten vom Zentrum von Mailand entfernt ist, in einer ruhigen Gegend zwischen dem Flughafen Mailand-Linate.
  • Hotel Loreto, Via Bambaia, 4, 20131, Mailand - Tel. +39 02.2613050 - Fax +39 02.26145724 - Web site: [3]. Nur wenige Schritte von Corso Buenos Aires entfernt, in absolut zentraler, aber gleichzeitig extrem ruhiger Lage.
  • London Hotel Mailand, via Rovello 3, 20121 Milano Tel +39.02.72020166, Fax +39.02.8057037 [4].
  • Jugendherberge "Piero Rotta", Via Salmoiraghi 1, 20148 Milano, Tel. +39.02.39267095. [5] Nur zu empfehlen, wenn man auf jeglichen Komfort verzichten kann. Lärm auf dem Flur bis spät in die Nacht ist die Regel. Dafür ist es aber wohl die günstigste Übernachtungsmöglichkeit in Mailand, vom Wartesaal im Hauptbahnhof abgesehen. Für den Besuch eines Fußballspiels im San-Siro-Stadion ideale Lage.

Mittel

  • Hotel Fenice - Corso Buenos Aires 2, 20124 Mailand Tel: +39-02-29525541 - Fax: +39-02-29523942[6]. Am Corso Buenos Aires, einer der Kultstätten des Mailänder Shoppings, nur wenige Minuten vom Dom entfernt.
  • Hotel Antica Locanda Leonardo - Corso Magenta 78, 20123 Mailand Italien Tel: +39.02.48014197 Fax: +39.02.48019012[7]. Ein alte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert im Herzen Mailands, befindet sich am Corso Magenta und ist nur zwei Schritte von der Kirche Santa Maria delle Grazie entfernt.
  • Hotel Accursio - Viale Certosa, 88, 20156 Mailand Tel. +39 02.33001270 fax +39 02.39217466 [8].
  • Hotel Aurora - Corso Buenos Aires 18, Schlichte, aber saubere Pension direkt an der preiswertesten Einkaufsmeile (zum Dom nur ungefähr 10 Gehminuten!) - Einzelzimmer ab 45 Euro, Doppelzimmer 100 Euro. Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung des Hotels (Straße z.B. direkt hinter dem Hotel)
  • Hotel Bernina - Via Napo Torriani 27, 20124 Mailand Tel. +39 02.66988022 fax +39 02.6702964 [9]. Das nur zwei Schritte vom Hauptbahnhof entfernt gelegene mailändische Hotel ist gemütlich und mittels öffentlichen Verkehrsnetz mit allen wichtigen Punkten der Stadt verbunden. Einzelzimmer ab 55€, Doppelzimmer 75€.
  • Hotel Bonola - Via Torrazza 15 Tel: +39 02 381.017.46 Fax: +39 02 381.017.86 [10]. Hotel Bonola: Einfaches Hotel
  • Hotel Ca' Grande - Via Porpora, 87 - 20131 Phone +39.02.26145295 fax +39.02.26144001 [11].
  • Hotel Canova - Via Napo Torriani 15, Einzelzimmer von Euros 51, Doppelz. Euros 68. Parken Euros 20 pro Nacht. Neben Stazione Centrale und preisgünstige Restaurants. (Tel.: +39-266988181 Fax: +39-266713433)
  • Hotel Colombia - Via Lepetit 15, Einzelzimmer ab 80 € incl. Frühstück, Nähe Stazione Centrale, [12], Tel +39 266 92 160, Fax. +39 2670 58 29, [13], günstiges Business Hotel mit freundlichen Angestellten und gutem Service, W-LAN kostenlos
  • Hotel Des Etrangers, Via Sirte 9, 20146, Tel. +39 02.48955325 | Fax. +39 02.48955359, [14]. In Nähe zur Messe Milanocity und zu den Hauptuniversitäten von Mailand
  • Hotel Domenichino, Via Domenichino, 41, 20149, Tel. +39.02.48009692 | Fax. +39.02.48003953, [15]. Das Hotel liegt unweit vom Messegelände.
  • Hotel Five, Corso Lodi 4 angolo Via Salmini, +39 02 58313331 (, fax: +39 02 58436798), [16].
  • Hotel Florence, Piazza Aspromonte, 22, 20100 Mailand Tel +39 02.2361125, Fax +39 02.26680911 [17]. Es liegt in einem zentralen Stadtviertel Mailands, das mittels öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn, Straßenbahn und Obus) einfach vom Hauptbahnhof erreichbar. Einzelzimmer ab 45€, Doppelzimmer 75€.
  • Hotel Ideale Via dei Mille, 60, 20129, Tel. +39.02.701.065.66 Fax +39.02.701.066.66 [18]. Das Zentrum von Mailand, die Staatliche Universität, der Hauptbahnhof und der Flughafen Linate sind in nur 10 Minuten erreichbar.
  • Hotel Manzoni, Via Santo Spirito 20, 20121, tel. +39 02.76005700 fax +39 02.784212. [19]. In der Stadtmitte von Mailand in Nähe der Via Montenapoleone und des Doms liegt das Hotel Manzoni.
  • Hotel Mennini, Via Napo Torriani 14, 20124, tel. +39 02.6690951 fax. +39 02.6693437. [20]. Das Hotel Mennini liegt zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt von Mailand, wenige Schritte von den U-Bahnstationen zur Messe und zum Dom entfernt.
  • Hotel Mozart, Piazza Gerusalemme 6 · 20154, Ph. +39.02.33104215 · Fax +39.02.33103231, [21]. Das Hotel ist sehr sauber und die Leistung steht in einem angemessenen Verhältnis zum Preis, mit der S-Bahn ist man in 10 Min im Zentrum, Mitarbeiter sind sehr freundlich!
  • Hotel Piacenza - Via Piacenza 4 Tel: +39.02.5455041 Fax: +39.02.5465269 [22].
  • Hotel Soperga, Via Soperga · 20127, Ph. +39.02.6690541 · Fax +39.02.66980352, [23].
  • Hotel XXII Marzo P.zza S. Maria del Suffragio 3, Angolo Bonvesin de la Riva 1 20129, Tel./Fax +39.02.70107064. [24] In einem sehr zentral gelegenen Viertel Mailands neben dem Dom und in der Nähe der Staatlichen Universität und dem Gericht.
  • Residence Loreto - Via Rancati 3, 20127, Tel. +39 02.2841041 Fax +39 02.2827616, [25].

Gehoben

  • Art Hotel Navigli, Via Fumagalli, 4, 20100, Tel. +39 02.89410530 Fax +39 02.58115066, [27]
  • Hotel Abacus, Via Monte Grappa, 39, 20099, tel. +39 02.26225858 fax. +39 02.26225860. [28]. Mit eigenem Parkplatz, 5 Tagungsräumen, Restaurant, Wellness und Fitness-Center.
  • Hotel Ascot, Via Lentasio, 3, 20122, Mailand Tel. +39 02.58303300 Fax +39 02.58303203, [29]. Das liegt nur wenige Meter vom Corso di Porta Romana und nur 10 Fußminuten vom Dom und der staatlichen Universität, im Zentrum von Mailand
  • Hotel Baviera Mokinba Hotels, Via Panfilo Castaldi 7, 20124, Tel. +39 02.6590551 Fax +39 02.29003281, [30]
  • Hotel Marconi, Via Fabio Filzi, 3 - 20124 Milano - Tel +39 02 66985561 Fax +39 02 6690738;email: info@marconihotel.it [31].
  • Hotel Vittoria, Via Pietro Calvi, 32 - 20129, tel. +39 02.5456520 fax. +39 02.55190246 . [32].
  • Hotel Capitol, Via Cimarosa, 6 - 20144 Milano - Tel +39 02 438591 Fax +39 02 43859700;email: info@capitolmilano.com [33].
  • Hotel Wagner, Via Michelangelo Buonarroti, 13 - 20149 Milano Tel. +39 02 463151 Fax +39 02 48020948;email: info@hotelwagnermilano.it [34]
  • Hotel Roma, Via Poliziano, 2 - Cesano Boscone, Milano Tel. +39 02 4581805 Fax +39 02 4500473 ;email: info@hotelromamilano.it [35]

Arbeiten

Sicherheit

Wie in allen Großstädten, sollte man in Mailand auf Taschen- und Trickdiebe achten. Ebenso finden sich vor dem Dom zahlreiche "Händler", die einem eine Hand voll Maiskörner (zum Füttern der Tauben) oder ein Armband andrehen wollen. Gehen Sie nicht auf die Angebote ein, die Preise, die hinterher verlangt werden, sind horrend. Bei den Ständen der (meist asiatischen) Händler in der Galleria Vittorio Emanuele sollte man ebenfalls nichts kaufen, wenn man keine Menschentraube um sich herum anfinden möchte.

Gesund bleiben

Die am weitesten verbreitete Methode in Mailand sind Wadenwickel zu jeder Tageszeit. Auch kalte Tücher auf der Stirn können gegen die Mailandritis Wunder wirken.

Klarkommen

Kommunizieren

Viele Italiener beherrschen Englisch kaum oder nur sehr gebrochen. Mit Händen und Füßen und Zeigen kommt man aber schnell weiter, da die Mailänder sehr nett und geduldig sind. Besser ist es natürlich in der Landessprache zu kommunizieren. Im Zentrum Mailands ist man an ausländische Touristen gewöhnt und spricht zumeist gutes Englisch.

Weiter geht's



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten