Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Lomé

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lomé
ImagelomeA920.jpg
Kurzdaten
Bevölkerung: 750.000
Fläche: 345 km²
Höhe über NN: 63 m
Koordinaten: 6° 7' 54" N, 1° 13' 22" O 
Zeitzone: UTC




Lomé ist die Hauptstadt von Togo.

Hintergrund

Anreise

Der internationale Flughafen Togos befindet sich direkt in Lomé.

Mobilität

Die Motorrad-Taxis (Semijan o.ä.) sind die häufigsten Verkehrsmittel in Lomé, es gibt aber auch Sammeltaxis (taxi collectif) und normale Taxis. Minibusse fahren meist in die anderen Regionen Togos.

Sehenswürdigkeiten

  • Nationalmuseum
  • Nationalbibliothek

Aktivitäten

Kultur

  • Goethe Institut in Assigamé, bietet nicht nur Deutschkurse an, sondern auch viele kulturelle Aktivitäten (z.B. Deutsch-Französisches-Tandem am Freitag Nachmittag, Theateraufführungen, Live-Musik) und kleine Snacks (Toast Fromage ca. 500 f cfa).
  • Institut Francais bietet ebenso viele kulturelle Aktivitäten an, besonderns Theater- und Musikvorstellungen.
  • Centre Culturel Denyigban, kein europäisches Kulturzentrum, dafür mehr togoische Kultur und Traditionen.

Einkaufen

Lebensmittel:

Die (Lebensmittel-)Märkte in den verschiedenen Stadtteilen dienen zur Versorgung der Bevölkerung. Supermärkte werden nur von reichen Togoern, Europäern und weiteren Ausländern besucht. Der Grand Marché ist der wichtigste Markt Lomés.

  • Grand Marché, gleichzeitig auch das Viertel Assigamé, bietet von Lebensmitteln, über Textilien und Hygieneartikeln bis hin zu technischen Geräten und vielem mehr, einfach alles, was das Herz begehrt. Auf garkeinen Fall verpassen! Französisch- und Verhandungls/Preiskenntnisse sind förderlich (Einheimische/Bekannte fragen!). Generell wird Ausländern der verdoppelte bis hin zum siebenfachen Preis genannt. Vorsicht!
  • Marox-Supermarkt Neben dem Marox-Grill im Stadtzentrum. Führt einen Großteil der ALDI-Süd-Hausmarken sowie Fleisch, auf Bestellung auch Weißwürste und andere teutonische Spezialitäten.
  • Champion Gegenüber des Marox-Grills (heute: Bena-Grill) befindet sich ein großer Champion-Supermarkt mit vielen europäischen Produkten.
  • Ramco Weiterer großer Supermarkt hinter dem Hotel Palm Beach.

Sonstiges:

  • Village Artisanal, hier wird Kunsthandwerk hergestellt und verkauft, u.a. Stoffe (Batik, Basin, ca. 3500 f cfa für 2 Meter) und handgearbeitete Schuhe (ca. 5000 f cfa)
  • Marché des Féticheurs, der örtliche Fetischmarkt. Ein Großteil der hier erwerbbaren Produkte fällt unter das Artenschutzgesetz, darum gleich Finger weg. Gegen einen kleinen Obulus kann man eine fünf- bis zehnminütige Führung erhalten (auf Französisch). Die Feticheure werden einen überreden wollen, Ihnen in Ihre Kammern hinter den Ständen zu folgen, hier unbedingt aufpassen! In den Kammern ist es dunkel, der Feticheur wird auf einmal Englisch können, und einige private Sachen fragen, um eine besondere "Medizin" herzustellen. In der Hitze und Dunkelheit entsteht eine besondere Atmosphäre, welcher man sich schwer entziehen kann. Will man dann ohne etwas zu kaufen gehen, werden die Feticheure ungehalten. Dieser Markt ist für Touristen nicht zu empfehlen. Lieber in Benin oder auf einem Dorf zu Fetischeuren informieren, am besten über lokale Kontakte.

Küche

  • La Belle Epoque Französisch geführtes Restaurant im Hotel Bellevue auf der Rückseite der deutschen Botschaft. Das Tagesmenü kostet ab 6500 FCFA, Hamburger gibt es ab 1500 FCFA.
  • Marox Grill 24, Rue du Lac, B.P. 1268, Tel. 222 41 38 Nicht weit weg vom Strand in der Stadtmitte gelegen. Mittlerweile einem Chinesen gehörend in "Bena Grill" umgetauft, aber trotzdem nur als "Marox" bekannt. Die Rosenheimer Gebrüder März hatten einst eine Schweinefarm in Togo, und richteten parallel dazu dieses Restaurant sowie den daneben gelegenen Supermarkt ein. Wiener Schnitzel für 3300 FCFA, Pommes Frites für 900 FCFA, eine Maß einheimisches Bier für 2200 FCFA. Geöffnet täglich von 7:30 bis 22 Uhr.
  • Alt München Tel. 227 63 21, An der Hauptstraße zwischen Ghana und Benin, nahe dem Kreisverkehr von welchem die Haupteinfahrt in den Hafen abzweigt. Original Münchner Küche zu original Münchner Preisen.
  • Chez Alice Ca. 20 Autominuten vom Stadtzentrum an der Straße nach Benin entlang, auf der rechten Seite. Bei der Schweizerin Alice gibt es Fondue, Tischgrill und hin und wieder einen Folkloreabend.
  • Greenfield Französisch geführtes Restaurant in Tokoin-CHU, gegenüber der Total-Tankstelle. Entspannte Atmosphäre, hauptsächlich Pizza und Salate im Angebot (Magarita: 2000 f cfa), Getränkepreise sehr hoch (kleines Bier ca. 1000 f cfa).

Nachtleben

In Lomé befindet sich an fast jeder Straßenecke eine kleine Bar oder Cafeteria. Abends läuft hier meist laute Musik (z.B. Afro-Zouk) und es wird gemeinsam getrunken und gelacht. Diskotheken im westlichen Sinne existieren auch, zeichnen sich dafür aber durch enorme Preise und die reine Präsenz der togoischen Oberschicht aus (z.B. Le Privilège, neben Hotel Palm Beach).

  • Freetime Bar auf der Einbahnstraße von Tokoin zum Boulevard Circulaire, Reggae-Bar mit französischem Inhaber, freitags Tanzen mit dem "five stars soundsystem". Gemischtes Publikum, freundliche Atmosphäre. Eintritt 1000 f cfa (mit großem Getränk).

Unterkunft

  • 2 Fevrier Sofitel Hotel, Place De L'independance St.
  • Hotel Balkan
  • Hotel Memorial

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten