Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Loch Lomond

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ufer des Lochs Lomond bei Luss, Blick Richtung südosten.

Loch Lomond ist der zweitgrößte Loch Schottlands. Sein flaches Südufer gehört noch zum Zentralen Gürtel Schottlands, während sein gebirgiger Nordteil bereits den Zentralen Highlands zugerechnet werden kann.

Orte

  • Balloch -- Balloch liegt am südlichen Ende des Lochs Lomond und kann als dessen Informationszentrum angesehen werden. Die Touristeninformation kann dir helfen deinen Aufenthalt zu planen und hat Landkarten der näheren Umgebung zum Mitnehmen.
  • Luss -- eine Stadt ohne große Sehenswürdigkeiten, außer dass die kleinen Landhäuser ("cottages") sehr schön sind.
  • Rowardennan -- dieser Ort am Ostufer bildet einen guten Ausgangspunkt für Besteigungen des Ben Lomond.
  • Alexandria

Weitere Ziele

Hintergrund

Der Loch Lomond ist wahrscheinlich der zweitberühmteste Loch nach Loch Ness. Er ist Teil des Loch Lomond & the Trossaschs Nationalparks, Schottlands erstem Nationalpark. Es ist eine wundervolle Region um eine Pause von dem Stress des modernen Lebens zu nehmen oder um einfach nur zu relaxen. Im Nordosten liegen die Trossachs, mit seinen Lochs Katerine und Arraz.

Anreise

Es gibt Bahnhöfe in Balloch im Süden und Ardlui im Norden. Über die A82 ist das West- und Südufer aus Richtung Süden von Glasgow und aus Richtung Norden von den zentralen Highlands erreichbar.

Mobilität

Um die Natur zu bewundern reist man am Besten mit dem Fahrrad. Es fahren auch Busse entlang des Lochs, jedoch nicht sehr oft und man muss sich vorher erkunden wann der Bus losfährt, da es keine Informationstafeln an den Haltestellen gibt.

Während die Orte am Westufer über die A82 gut erreichbar sind, bleibt der nördliche Teil des Ostufers ausschließlich Wanderern vorbehalten. Der südliche Teil des Ostufers bis Rowardennan ist über Drymen durch eine Stichstraße mit öffentlichen Bussen und PWKs zugänglich.

Sehenswürdigkeiten

  • Loch Lomond Shores, Balloch.
  • Balloch Castle Country Park, Balloch.
  • Luss Village Paths, Luss (entlang der A82). Eine schöne Stadt die vier Spaziergänge durch den Ort bietet und einen sandigen Strand hat. Eine Karte mit den Spaziergängen kann man in den TICs in Balloch und Luss bekommen.

Aktivitäten

  • Fahrradfahren Der Lowland Highland Trail, welcher Teil der National Cycle Network Route 7 ist, beginnt in Balloch und geht nördlich über Drymen, Aberfoyle, Callander, Strathyre, Lochearnhead bis Killin. Kostenlose Karten mit dem Verlauf des Radwegs können in den TICs entlang der Route mitgenommen werden. Es gibt einen weiteren Radweg entlang der westlichen Küste Loch Lomonds. Fahrräder können bei den Loch Lomond Shores in Balloch ausgeliehen werden.
Nördlicher Teil des Lochs Lomond aus den Bergen nördlich von Inversnaid, Blick Richtung süden.
  • Wandern Du kannst zum Beispiel von Rowardennan den Ben Lomond (974 m) besteigen. Es ist der höchste Berg am Loch Lomond und gleichzeitig der südlichste Munro. Der berühmte West Highland Way, der von Glasgow bis nach Fort William geht, folgt dem nur zu Fuß zugänglichen Ostufer des Lochs.

Küche

Ausgehen

Unterkunft

Günstig

  • Loch Lomond Youth Hostel, A82 (gegenüber Duck Bay Marina), 0870 004 1136. Die Jugendherberge ist schon eine Attraktion an sich, da sie in einem beeindruckendem Landhaus behaust ist. £12.50-14.00/5.00-12.00 (Erwachsene/Kinder). Von März-Oktober geöffnet. SYHA Information (Englisch)
  • Rowardennan Youth Hostel, Rowardennan, 0870 004 1148. Die Jugendherberge liegt an der Küste des Lochs und ist ein guter Ausgangspunkt um Ben Lomond zu besteigen. £10.50-12.00/5.00-9.00 (Erwachsene/Kinder). Von März-Oktober geöffnet. SYHA Information (Englisch)


Weiter geht's

  • Dumbarton Castle, Dumbarton (nimm die A82 nach Süden), 01389 732167. Eine dramatisch auf einem Felsen gelegene Burg, den Firth of Clyde überblickend. Es dient unter anderem als königliche Zuflucht. Historic Scotland Information (Englisch)
  • Buchanan Castle, Drymen (entlang der A811; fahre durch das Tor des Buchanan Castle Golf Course und folge der Straße). Eine Ruine einer sehr schönen, langsam zuwachsenden Burg, die leider nicht mehr gepflegt wird und so langsam zerfällt. Man kann sie auf Grund der Einsturzgefahr nicht betreten, aber es lohnt sich trotzdem die Burg aus der Ferne zu begucken.
  • Inchmahome Priory, Lake of Menteith (entlang der A81), 01877 385294. Ein Augustinisches Kloser auf einer Insel, in der Mary Stuart (Königin von Schottland) sich vor Henry VIII versteckte. Eine Fähre fährt zur Insel, jedoch nur im Sommer. Die Überfahrt ist im Eintrittspreis inbegriffen. Historic Scotland Information (Englisch)

Weblinks

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten