Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Klopeiner See

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Region Klopeiner See liegt in Südkärnten. Die Region umfasst das gesamte Gebiet des Bezirkes Völkermarkt.

Regionen

  • Saualpe
  • Jauntal
  • Karawanken

Orte

  • Völkermarkt (Bezirkshauptort)
  • Sankt Kanzian am Klopeiner See (Touristisches Zentrum und Gemeindehauptort)
  • Diex
  • Griffen
  • Ruden
  • Neuhaus
  • Eberndorf
  • Sittersdorf
  • Gallizien
  • Globasnitz
  • Feistritz ob Bleiburg
  • Bleiburg
  • Bad Eisenkappel

Weitere Ziele

Hintergrund

Klima

Sprache

In der Region wird hauptsächlich Deutsch gesprochen. Es gibt aber auch einige Orte die einen slowenisch sprechenden Bevölkerungsanteil aufweisen.

Anreise

Erreichbar ist die Region von Norden kommend über die A8 (München-Salzburg) weiter über die A10 (Tauernautobahn) bis Villach, dann auf der A2 (Süd Autobahn) Richtung Wien bis zur Abfahrt Grafenstein (Exit 298, Klopeiner See) und auf der Bundesstraße Richtung Klopeiner See.

Vom Osten über die A2 (Süd Autobahn) Richtung Klagenfurt bis zur Abfahrt Völkermarkt Ost.

Vom Süden über die A10 (Tauernautobahn) bis Villach, weiter auf der A2 (Süd Autobahn) Richtung Wien bis zur Abfahrt Grafenstein (Klopeiner See) und auf der Bundesstraße Richtung Klopeiner See.

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

  • Obir-Tropfsteinhöhlen
  • Werner Berg Museum
  • Bergbahnen Petzen
  • Drauschifffahrt Südkärnten
  • Griffner Tropfsteinhöhle
  • Ausgrabungen auf dem Hemmaberg
  • Museum Liaunig

Aktivitäten

Unterkunft

Küche

Nachtleben

Sicherheit

Weiter geht's

Weblinks



Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten