Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Kastilien-León

Aus Wikitravel
Spanien : Kastilien-León
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kastilien-León liegt in Spanien

Plaza Mayor in Salamanca

Regionen[Bearbeiten]

Kastilien-León umfasst die Provinzen:

  • Ávila – Orte: Ávila, Arenas de San Pedro
  • Burgos – Orte: Burgos, Miranda de Ebro, Aranda de Duero
  • León – Orte: León, Ponferrada mit der Las Médulas (Goldminen), die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Auch sehenswert: die Naturparks Parque nacional de los Picos de Europa, Los Ancares, Las Médulas und Cueva de Valporquero.
  • Palencia – Orte: Palencia, Carrión de los Condes - Kleinstadt am Jakobsweg mit dem Benediktinerkloster San Zoilo
  • Salamanca – Orte: Salamanca, Alba de Tormes
  • Segovia – Orte: Segovia, Coca
  • Soria
  • Valladolid – Orte: Valladolid, Simancas
  • Zamora

Städte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Kastilien-León ist eine autonome Gemeinschaft - und nicht nur die größte Spaniens, sondern auch die größte politische Verwaltungseinheit innerhalb eines EU-Landes. Die Region setzt sich aus zwei historischen Königreichen zusammen: dem alten Kastilien und dem Königreich León, die beide im Mittelalter mehrmals getrennt und wieder vereinigt wurden.

Sprache[Bearbeiten]

Spanisch

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Wikitravel hilft bei der Suche eines Campingplatzes in dieser Region mit der Liste der Campingplätze.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten