Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Johannesburg

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einem vorgefertigten Skelett. Die Vorgabe für Großstädte erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Johannesburg ist die größte Stadt in Südafrika. Oft wird sie auch Jo'burg, Jozi oder Egoli genannt. Sie ist der Wirtschaftsmotor des Landes und Bankenzentrum des Südlichen Afrika.

Stadtteile

- Parktown - Edenvale

Hintergrund

Anreise

Flugzeug

Johannesburg hat 3 Flughäfen. Den internationalen Flughafen Jan Smuts, sowie die beiden Regionalflughäfen Grand Central und Lanseria.

Die Bahn als öffentliches Verkehrsmittel ist für Touristen unbenutzbar, da die Benutzung der üblichen Züge viel zu gefährlich wäre. Es gibt nur Reisezüge wie der blue train nach Kapstadt, die den üblichen Ansprüchen eines Touristen gerecht werden. Der GauTrain könnte allerdings nach seiner Fertigstellung eine echte Alternative bieten. Dieser wird zwischen Johannesburg und Pretoria verkehren.

Bus

Auto

Johannesburg ist über die Autobahnen N1, N3, N4, N12 und N17 zu erreichen

Mobilität

Besondere Sehenswürdigkeiten sind das Apartheidsmuseum, der daneben gelegene Freizeitpark und das Kasino. Zudem gibt es in der Nachbarstadt Pretoria das Denkmal der Boeren und einen großartigen Zoo.

Aktivitäten

Einkaufen

Küche

Mittel

  • The Butcher Shop & Grill, Shop 30, Nelson Mandela Square, +27 11 784 8676 (, fax: +27 11 784 8674), [1]. Mo-Sa 12:00-22:45; So 12:00-21:45. Mit eigener Metzgerei.

Ausgehen

Unterkunft

mittel

  • Rhino Lodge, Plot 61 Riverside Estate; Lanseria, +27 11 701 - 2242 (, fax: +27 11 659 - 2748), [2]. Nette Lodge etwas außerhalb von Johannesburg, am Rande der Cradle of Humankind.

Lernen

Von Arbeiten in Johannesburg ist aufgrund der Arbeitslosigkeit von ca. 40 Prozent nur abzuraten. Außer wenn man einen festen Arbeitsplatz für (hoch)qualifizierte Arbeitskräfte zugesagt bekommt, ist es sinnvoll.

Sicherheit

In Johannesburg passierten die meisten Morde des Jahres 2004/2005. Joburg (Johnnesburg) gilt als gefährlichste Stadt der Welt, man sollte nicht alleine durch Ghettos und Slums gehen und nie nachts in Nebenstraßen herumlaufen. Wenn man nachts mit einem Auto unterweges ist sollte man besonders vorsichtig sein, da die Gefahr von Überfällen besonders in Downtown und in abgelegenen Straße sehr groß ist.

Gesund bleiben

Klarkommen

Die Kommunikation in Englisch ist kein Problem, weil für die meisten Südafrikaner Englisch die "zweite Muttersprache" ist, auch wenn Zulu am meisten verbreitet ist. Englisch ist die Grundlage für jeden Kontakt.

Weiter geht's

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !







Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten