Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Heimbach/Stadtteil Heimbach

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heimbach, Stadtteil Heimbach ist ein Stadtteil von Heimbach, Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, großteils im Nationalpark Eifel gelegen im Rurtal

Hintergrund, Lage

  • Der Stadtteil Heimbach liegt in der Eifel, an der Mündung des Baches Heimbach in die Rur, nördlich des Kermeters, unterhalb des Rursees auf etwa 220 m ü.NN. Es leben etwa 1200 Einwohner in Heimbach.
  • Zum Stadtteil Heimbach gehören die Ortsteile Heimbachtal, Weide und Kohnental sowie Mariawald

Anreise

Sehenswürdigkeiten

Kirchen und Klöster

  • Wallfahrtskirche St Clemens und St.Salvator mit der Pieta der "Schmerzhaften Mutter Gottes"
  • Abtei Mariawald: gegründet 1480 als Zisterzienserkloster, seit dem 19. JH Trappisten. Älteste Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit älteren Gebäuderesten. Klosterkirche wurde im 19. Jahrhundert im gotischen Stil neu erbaut, im 2. Weltkrieg zerstört und erneut aufgebaut.

Burgen, Schlösser und Paläste

Bauwerke

Denkmäler

Museen

Straßen und Plätze

  • Fußgängerbereich Teichstraße und Am Giebel

Parks

  • Kurpark

Verschiedenes

Aktivitäten

  • Wandern:
  • Radwandern im Rurtal
  • Radsport (Steigungen, wenig befahrenen Straßen)
  • beheiztes Freibad
  • Wassersport auf Heimbacher Staustufe, Kanufahren ist auf der Rur bei ausreichendem Wasserstand möglich (Das Rurufer ist Naturschutzgebiet).

Einkaufen

  • Supermarkt
  • Drogeriemarkt
  • Gemüse, Backwaren
  • Andenken, Kunsthandwerk
  • Schuhe und Kleidung
  • Bücher und Kunsthandwerk sowie Klosterprodukte in der Abtei Mariawald
  • Tankstelle mit KFZ-Service beim Bahnhof. KFZ-Service (Opel) am Ortsausgang Richtung Vlatten

Küche

In Auswahl

Günstig

  • Hengebachstraße: Imbiss mit wechselnden Besitzern

Mittel

  • Griechisches Restaurent "El Greco" nahe des Bahnhofs Heimbach, schöne Lage der Terasse am Ufer der Rur
  • Alte Mühle, Teichstraße, deutsche und internationale Küche
  • Alt Heimbach, Giebel, deutsche Küche
  • Gaststätte Mariawald, an der Abtei Mariawald. Zu empfehlen: Erbsensuppe mit Wurst, Trappistenbier, Liköre
  • Eifeler Hof, Hengebachstraße, nahe des Parkplatzes "Über Rur", deutsche Küche (bayerische Spezialitäten)

Gehoben

Sonsiges

  • Eiscafe Wergen, Hengebachstraße, im Winter geschlossen
  • Schankwirtschaft "Zum Heimischen", Hengebachstraße
  • Cafés

Nachtleben

Unterkunft

Gruppenunterkunft

  • Barrierefreies Nationalpark-Gästehaus. Buchen unter: 02446/8097700

Camping

oberhalb des Bahnhofs

Mittel

Eifel Haus

Gehoben

Klostermühle

Kommunikation

Man spricht Deutsch in rheinischer Auspägung

Weiter gehts





Weblinks


Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten