Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Aktualisierung)
(38 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 39: Zeile 39:
 
<!-- -------------------------------------------- --->
 
<!-- -------------------------------------------- --->
 
{{ZdM2
 
{{ZdM2
|ZdMBild=[[Bild:Tower bridge London Twilight - November 2006.jpg|noframe|230px]]
+
|ZdMBild=[[Datei:Chania lighthouse fishingboat.jpg|noframe|325px]]
|ZdMBeschreibung='''[[London]]''' ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs. Das Verwaltungsgebilde Greater London besteht aus 32 Bezirken (Boroughs) und der City of London, die sich über 1.584 km² erstrecken. Die Einwohnerzahl liegt offiziell bei 7,5 Millionen. Im gesamten Großraum London leben etwa 13 Millionen Menschen <small>([[London|mehr...]])</small>
+
 
|ZusammenarbeitBild=[[Bild:Kreidefelsen Ruegen.jpg|noframe|220px|Rügen - Kreideküste]]  
+
|ZdMBeschreibung='''[[Kreta]]''' ist nach [[Sizilien]], [[Sardinien]], [[Zypern]] und [[Korsika]] die fünftgrößte Insel im [[Mittelmeer]], gehört politisch zu [[Griechenland]] und ist dessen größte Insel. Kreta ist in jeglicher Hinsicht überaus vielfältig, und eine tiefergehende Erkundung braucht Zeit, will man nicht nur an der Oberfläche kratzen. Auf der Insel leben über 600.000 Menschen, und es braucht einen ganzen Tag, um vom einen Ende zum anderen zu gelangen, denn die 245 Kilometer Luftlinie zwischen West- und Ostküste werden zu 350 Kilometern abenteuerlicher Küstenstraße. Die Insel ist geografisch gesehen ein Gebirge, dessen obere Bereiche aus dem Wasser ragen und das Libysche Meer von der griechischen Ägäis trennen. Kreta ist ein ideales Wandergebiet. Wer gut zu Fuß ist, der sollte bei Gelegenheit eine Wanderung durch die als Nationalpark geschützte Samariá-Schlucht machen. <small>([[Kreta|mehr...]])</small>
|ZusammenarbeitBeschreibung='''[[Rügen]]''' ist die Zusammenarbeit für den Herbst 2012. <small>([[Wikitravel:Zusammenarbeit des Monats|Mehr über die Zusammenarbeit]])</small>  
+
|ZusammenarbeitBild=[[Datei:Schwedagon2DerFussi.jpg|noframe|270px]]  
 +
|ZusammenarbeitBeschreibung='''[[Yangon]]''' ist die Zusammenarbeit für Februar 2013. Bitte, [[Wikitravel:Sei mutig| sei mutig]] und hilf uns mit diesem Artikel. '''Wir brauchen dein Wissen, deine Erfahrung, dein Talent!''' <small>([[Wikitravel:Zusammenarbeit des Monats|Mehr über die Zusammenarbeit]])</small>  
 
}}
 
}}
  
Zeile 51: Zeile 52:
 
{| cellpadding="0" cellspacing="0" style="height:100%;width:100%;border:1px solid #FF9966"
 
{| cellpadding="0" cellspacing="0" style="height:100%;width:100%;border:1px solid #FF9966"
 
| align="center" valign="top" colspan="2" style="padding:7px 7px 7px 7px;background-color:#fcf0f4;" |
 
| align="center" valign="top" colspan="2" style="padding:7px 7px 7px 7px;background-color:#fcf0f4;" |
<div style="margin:0;background:#f7d4e0;font-family:sans-serif;font-size:120%;font-weight:bold;border:1px solid #de8ca7;text-align:left;color:#000;padding-left:0.4em;padding-top:0.2em;padding-bottom:0.2em;"><center>Reisenachrichten</center></div>
+
<div style="margin:0;background:#f7d4e0;font-family:sans-serif;font-size:120%;font-weight:bold;border:1px solid #de8ca7;text-align:left;color:#000;padding-left:0.4em;padding-top:0.2em;padding-bottom:0.2em;"><center>[[Reisenachrichten]]</center></div>
 
| align="center" valign="top" colspan="1" style="padding:7px 7px 7px 7px;background-color:#fcf0f4;" |
 
| align="center" valign="top" colspan="1" style="padding:7px 7px 7px 7px;background-color:#fcf0f4;" |
<div style="margin:0;background:#f7d4e0;font-family:sans-serif;font-size:120%;font-weight:bold;border:1px solid #de8ca7;text-align:left;color:#000;padding-left:0.4em;padding-top:0.2em;padding-bottom:0.2em;"><center>'''[[Liste der Reisemessen 2011|Reisemessen 2011]]'''</center></div>
+
<div style="margin:0;background:#f7d4e0;font-family:sans-serif;font-size:120%;font-weight:bold;border:1px solid #de8ca7;text-align:left;color:#000;padding-left:0.4em;padding-top:0.2em;padding-bottom:0.2em;"><center>'''[[Liste der Reisemessen 2011|Reisemessen 2013]]'''</center></div>
  
 
{{LinksNachrichtenteiler}}  
 
{{LinksNachrichtenteiler}}  
{{Reisenachrichten_HS|Flugverspätungen|23. Oktober 2012|[[Luxemburg]]: Bei Verspätungen von mindestens 3 Stunden haben Fluggäste Anspruch auf Ausgleichszahlungen bis zu 650 €. Das bestätigte der [http://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2012-10/cp120135de.pdf Gerichtshof der Europäischen Union]}}
+
==April / Mai 2013==
{{Reisenachrichten_HS|Bahnpreise|25. September 2012|[[Berlin]]:
+
{{Reisenachrichten_HS|Eröffnung des a-ja-Resorts in Warnemünde|26. April 2013|Wieder einmal ist Mecklenburg-Vorpommern Vorreiter für eine Neuheit in der Tourismusbranche: Mit dem a-ja-Resort, das heute in [[Rostock]]s Seebad [[Warnemünde]] eröffnet, geht ein neues Hotelkonzept an den Start, das von den Erfindern der Erfolgsmarken AIDA und A-ROSA entwickelt wurde. Für 39 Euro pro Person ist hier ein Wellness-Urlaub in der ersten Reihe buchbar. Direkt an der Seepromenade von Warnemünde gelegen, bietet das neue a-ja Resort, das von seinen Entwicklern auch als „Volkhotel“ bezeichnet wird, 233 Meerblick-Zimmer mit 420 Betten, ein „Restaurant der Lieblingsgerichte“ sowie zwei Bars. Herzstück des Resorts ist der 4.000 Quadratmeter große und öffentliche SPA-Bereich mit ganzjährig beheizten Meerwasser-Pools, Saunalandschaft und einem Nivea-Haus für Kosmetik- und Massageanwendungen.}}
Die Deutsche Bahn erhöht mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 die Fahrkarten für den Fern- und Nahverkehr um durchschnittlich 2,8 %.
+
{{Reisenachrichten_HS|Lustwandeln mit Seiner Majestät|26. April 2013|Vom 5. bis zum 9. Juli erwacht bei den Rokoko-Festspielen in der Hohenzollernresidenz [[Ansbach]] das Leben des 18. Jahrhunderts. Musik und Tanz wie zu früheren Zeiten, markgräfliche Reiterei, Hofdamen in feinen Roben und stattliche Kavaliere lassen die Zuschauer in eine längst vergangene Epoche eintauchen.}}
Die BahnCard 25 kostet dann 60,- €, die Bahncard 50: 247,- €. Das Schöne Wochenendticket für bis zu 5 Personen wird dann 42,- € kosten. Auch viele Ländertickets steigen um 1 €. }}
+
 
+
 
{{MittelNachrichtenteiler}}
 
{{MittelNachrichtenteiler}}
{{Reisenachrichten|Reisewarnung für Syrien|26. Oktober 2012|[[Berlin]]:
+
{{Reisenachrichten_HS|GTI Travel hat Insolvenz angemeldet|5. Juni 2013|Der auf Urlaub in der Türkei spezialisierte Reiseveranstalter GTI Travel hat Insolvenz angemeldet. Das bestätigte eine Sprecherin des Deutschen Reiseverbands (DRV). Von GTI Travel war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.
Das Auswärtige Amt fordert nochmals mit Nachdruck alle Deutschen, die das Land noch nicht verlassen haben, zur Ausreise aus Syrien auf. Es weist ausdrücklich darauf hin, dass die Deutsche Botschaft in Damaskus für den Besucherverkehr geschlossen ist und im Notfall keine konsularische Hilfe vor Ort leisten kann. }}
+
  
{{Reisenachrichten_HS|Reisewarnung für Japan|26. Oktober 2012|[[Berlin]]:
+
Offenbar sind derzeit bis zu 300 GTI-Kunden in der Türkei gestrandet. Zum Teil wurden sie schon bei ihrer Ankunft von der Pleite des Veranstalters informiert und in anderen Hotels als den gebuchten untergebracht. Derzeit muss ihre Rückreise organisiert werden, da auch die Fluggesellschaft Sky Airlines, die Gäste von GTI in die Türkei fliegt, den Betrieb eingestellt hat. Sky Airlines und GTI Travel gehören der gleichen Muttergesellschaft, der türkischen Kayi Group.}}
Das Auswärtige Amt warnt weiterhin ausdrücklich vor Aufenthalten in der engeren Region um das Kernkraftwerk Fukushima I im Nordosten der Insel Honshu. }}
+
{{Reisenachrichten_HS|Nilkreuzfahrer durch Brand zerstört|26. April 2013|
 +
Das britische Flusschiff “Nile Festival” wurde am 24.4. durch ein Feuer nahe [[Aswan]] auf dem Nil zerstört. Die 84 Passagiere und 79 Besatzungsmitglieder blieben unversehrt. Das Luxusschiff hatte bei [[Edfu]] gelegen, als ein Kurzschluss die Küche in Brand setzte. Die Fahrgäste waren gerade auf einem Ausflug zu den dortigen Tempeln. Sie wurden auf anderen Flusskreuzfahrern untergebracht. Die Feuerwehr konnte ihre Habseligkeiten noch von Bord retten, ehe sich das Feuer in die Kabinen ausbreitete.}}
  
 
{{RechtsNachrichtenteiler}}
 
{{RechtsNachrichtenteiler}}
 
'''November'''
 
*11.11.-12.11.2011 Reisebörse Chemnitz
 
*11.11.-13.11.2011 Viva Touristika Frankfurt
 
*12.11.-13.11.2011 Potsdamer Reisemesse
 
*16.11.-20.11.2011 Touristik & Caravaning Leipzig
 
*18.11.-20.11.2011 Ferien Messe Salzburg
 
*23.11.-27.11.2011 Boot und Fun, Berlin
 
*25.11.-27.11.2011 Reisemesse Köln
 
*26.11.-27.11.2011 Lust auf Urlaub, Gütersloh
 
 
|}
 
|}
 
|-  
 
|-  

Version vom 5. Juni 2013, 21:53 Uhr


Wikitravel ist ein Projekt mit dem Ziel, einen vollständigen, aktuellen und verlässlichen weltweiten Reiseführer zu erstellen, dessen Inhalte frei verfügbar sind. Die deutschsprachige Ausgabe wurde am 7. Oktober 2004 ins Leben gerufen und umfasst bereits 5.746 Artikel, die von Wikitravellern von überall her verfasst wurden. Auch du kannst sofort an diesem Projekt teilnehmen! Tipps zum Schreiben haben wir in einer Kurzanleitung zusammengefasst.



noframe

Yangon ist die Zusammenarbeit für Februar 2013. Bitte, sei mutig und hilf uns mit diesem Artikel. Wir brauchen dein Wissen, deine Erfahrung, dein Talent! (Mehr über die Zusammenarbeit)

noframe

Kreta ist nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer, gehört politisch zu Griechenland und ist dessen größte Insel. Kreta ist in jeglicher Hinsicht überaus vielfältig, und eine tiefergehende Erkundung braucht Zeit, will man nicht nur an der Oberfläche kratzen. Auf der Insel leben über 600.000 Menschen, und es braucht einen ganzen Tag, um vom einen Ende zum anderen zu gelangen, denn die 245 Kilometer Luftlinie zwischen West- und Ostküste werden zu 350 Kilometern abenteuerlicher Küstenstraße. Die Insel ist geografisch gesehen ein Gebirge, dessen obere Bereiche aus dem Wasser ragen und das Libysche Meer von der griechischen Ägäis trennen. Kreta ist ein ideales Wandergebiet. Wer gut zu Fuß ist, der sollte bei Gelegenheit eine Wanderung durch die als Nationalpark geschützte Samariá-Schlucht machen. (mehr...)

April / Mai 2013

Eröffnung des a-ja-Resorts in Warnemünde

26. April 2013

Wieder einmal ist Mecklenburg-Vorpommern Vorreiter für eine Neuheit in der Tourismusbranche: Mit dem a-ja-Resort, das heute in Rostocks Seebad Warnemünde eröffnet, geht ein neues Hotelkonzept an den Start, das von den Erfindern der Erfolgsmarken AIDA und A-ROSA entwickelt wurde. Für 39 Euro pro Person ist hier ein Wellness-Urlaub in der ersten Reihe buchbar. Direkt an der Seepromenade von Warnemünde gelegen, bietet das neue a-ja Resort, das von seinen Entwicklern auch als „Volkhotel“ bezeichnet wird, 233 Meerblick-Zimmer mit 420 Betten, ein „Restaurant der Lieblingsgerichte“ sowie zwei Bars. Herzstück des Resorts ist der 4.000 Quadratmeter große und öffentliche SPA-Bereich mit ganzjährig beheizten Meerwasser-Pools, Saunalandschaft und einem Nivea-Haus für Kosmetik- und Massageanwendungen. (mehr...)



Lustwandeln mit Seiner Majestät

26. April 2013

Vom 5. bis zum 9. Juli erwacht bei den Rokoko-Festspielen in der Hohenzollernresidenz Ansbach das Leben des 18. Jahrhunderts. Musik und Tanz wie zu früheren Zeiten, markgräfliche Reiterei, Hofdamen in feinen Roben und stattliche Kavaliere lassen die Zuschauer in eine längst vergangene Epoche eintauchen. (mehr...)



GTI Travel hat Insolvenz angemeldet

5. Juni 2013

Der auf Urlaub in der Türkei spezialisierte Reiseveranstalter GTI Travel hat Insolvenz angemeldet. Das bestätigte eine Sprecherin des Deutschen Reiseverbands (DRV). Von GTI Travel war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Offenbar sind derzeit bis zu 300 GTI-Kunden in der Türkei gestrandet. Zum Teil wurden sie schon bei ihrer Ankunft von der Pleite des Veranstalters informiert und in anderen Hotels als den gebuchten untergebracht. Derzeit muss ihre Rückreise organisiert werden, da auch die Fluggesellschaft Sky Airlines, die Gäste von GTI in die Türkei fliegt, den Betrieb eingestellt hat. Sky Airlines und GTI Travel gehören der gleichen Muttergesellschaft, der türkischen Kayi Group. (mehr...)



Nilkreuzfahrer durch Brand zerstört

26. April 2013


Das britische Flusschiff “Nile Festival” wurde am 24.4. durch ein Feuer nahe Aswan auf dem Nil zerstört. Die 84 Passagiere und 79 Besatzungsmitglieder blieben unversehrt. Das Luxusschiff hatte bei Edfu gelegen, als ein Kurzschluss die Küche in Brand setzte. Die Fahrgäste waren gerade auf einem Ausflug zu den dortigen Tempeln. Sie wurden auf anderen Flusskreuzfahrern untergebracht. Die Feuerwehr konnte ihre Habseligkeiten noch von Bord retten, ehe sich das Feuer in die Kabinen ausbreitete. (mehr...)



mehr als tausend Artikel: English (Englisch), Español, Français, Italiano, 日本語, Nederlands, Português, Русский, Suomi, Svenska
aufstrebend: Esperanto, العربية Català, עברית, हिन्दी, Magyar, 한국어, Polski, Română, 中文


Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten