Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Hanstholm

Aus Wikitravel
Europa : Nordeuropa : Dänemark : Jütland : Nordjütland : Hanstholm
Version vom 14. Oktober 2006, 13:33 Uhr von Steffen M. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Kleinstädte erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Hanstholm liegt an einer herausragenden Küstenstelle im Norden Jütlands und zählt als Kommune etwa 5.700 Einwohner. Bei Hanstholm wurde während des Zweiten Weltkrieges ein umfassendes System von Bunkeranlagen errichtet, das dazu dienen sollte, als Teil des Atlantikwalls das Skagerrak zu bewachen und eine alliierte Invasion zu verhindern.

Anreise

Im Prinzip kann man aus Süden über Skive oder Struer und Thisted sowie aus Osten über Fjerritslev anreisen.

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Blick in eine Geschützstellung
  • Bunkermuseum Hanstholm, im Ort ausgeschildert. Nicht nur Militärinteressierte wird es hier her ziehen; das Museum ist ein klassisches Pilgerziel für Olsenbandefans, da hier und in der Umgebung 1971 der Film "Die Olsenbande fährt nach Jütland" gedreht wurde. Die Anlage besteht aus drei Geschützstellungen, die mit einer extra für den Munitionstransport angelegten Schmalspurbahn verbunden sind. Im Gegensatz zum Film sind die Geschützstellungen nicht mit den Bunkeranlagen am Strand verbunden. Die Bunker lassen sich auch begehen (gute Taschenlampe mitbringen). Die Anlage ist zu jeder Jahres- und Tageszeit begehbar. Die Ausstellung selbst (Eintritt Erwachsene 50 kr) ist von Juni bis August zwischen 10 und 17 Uhr und von Februar bis Mai sowie von September bis Oktober zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet.
  • Weitere Olsenbanden-Drehorte. In erster Linie wären dies die Bunker am Strand, die sich allerdings nicht in Hanstholm selbst, sondern weiter östlich in Vigsø befinden. Die Straße nach Vigsø ist ausgeschildert, im Ort selbst dem Schild "Stranden" folgen. An der Straße von Hanstholm nach Vigsø befindet sich die kleine Ortschaft Hamborg. Wenn man dem dortigen Schild "Stranden" folgt, gelangt man genau auf den Weg, der im Film das Gelände des Schrotthändlers "Mads Madsen" mit den Bunkern verbindet.
  • Hanstholm Vildreservat, westlich der Ortschaft gelegenes Vogelparadies.

Aktivitäten

Einkaufen

Küche

Ausgehen

Unterkunft

Weiter geht's

Ab Hanstholm verkehrt die Fähre "MS Atlantic Traveller" der Reederei Fjordline nach Egersund, Haugesund und Bergen in Norwegen. Ferner bietet Smyril-Line einen Fährbetrieb zu den Färöern und weiter nach Island an.

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten