Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Hévíz

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hévíz
Lage
Lage von Hévíz
Hévíz
Hévíz
Kurzdaten
Bevölkerung: 4.335 (2011)
Fläche: 8,31 km²
Koordinaten: 46° 46' 59" N, 17° 10' 59" O 
Vorwahlnummer: (+36) 083
Postleitzahl: 8380
Website: offizielle Website von Hévíz




Hévíz ist ein Kurort in Ungarn und liegt etwa fünf Kilometer nordwestlich der Stadt Keszthely und etwa fünf Kilometer nordwestlich vom Plattensee entfernt.


Hintergrund

Hévíz wird erstmals im Jahre 1328 als Locus vulgariter Hewyz dictus (im Volk Hewyz genannter Ort) urkundlich erwähnt.

Die Geschichte des Hévízer Sees geht bis zu den Zeiten zurück, in denen die Balastberge um den Plattensee entstanden sind. Die Wirkung des Wassers war unseren Vorfahren bekannt. Archäologische Ausgrabungen bezeugen ebenfalls, dass diese Region bereits am Ende der Steinzeit von Menschen bewohnt war. Die auf dem Egregyer Hügel auch heute befindliche Denkmalkirche wurde im Zeitalter der Arpaden gebaut. Gemeinsam mit den vulkanischen Kegeln des Tapolca-Beckens und den Quellekuppen der Tihanyer Halbinsel wurde der Hévízer See im Januar 2003 in die Liste der Ungarischen Welterbekommission aufgenommen.

Der Heilsee in Hévíz ist mit einer Fläche von rund 4,4 Hektar der größte natürliche und biologisch aktive Thermalsee der Welt. Dieser wird durch eine Thermalquelle aus einem Krater in 38 Metern Tiefe gespeist. Die Quelle ist mit 410 Litern pro Sekunde derart ergiebig, dass sich das Wasser innerhalb 72 Stunden komplett austauscht. Seine Temperatur ist der Vermischung von aus der Tiefe der Erde entsprungenen kalten und warmen Quellwässern zu verdanken. Im Allgemeinen herrscht im ganzen See beinahe die gleiche Temperatur, da sowohl die verzweigte Wasserströmung als auch die sich über den See ausdehnende 2 m dicke Dampfschicht eine Abkühlung des Wassers völlig verhindern. Aus der Quellenhöhle stoßen etwa 410 Liter Wasser mit einer Temperatur von 40 °C pro Sekunde auf die Oberfläche empor.

Anreise

Nach Budapest fliegen mehr Flugzeugen von europäischen Städten. Vom Flughafen kann man mit Linienbussen oder Transfertaxen nach Hévíz fahren.

Der nächste Bahnhof ist in Keszthely, der Busbahnhof befindet sich direkt neben dem Bahnhof. Es verkehren alle 15-30 Minuten Busse nach Hévíz.

Aus allen größeren Städten der Region fahren Busse nach Hévíz (z.B., Zalaegerszeg, Szombathely, Sopron, Nagykanizsa, Győr, Veszprém, Pécs).

Mobilität

Vor allem zu Fuß und mit dem Fahrrad. Zwar gibt es öffentlichen Stadtverkehr mit dem sogenannten Dotto, die von den Touristen häufig besuchten Orten sind miteinander verbunden.

Sehenswürdigkeiten

Museen und Galerien

  • Hévíz Musealer Sammlung
  • Hévíz Galerie
  • Aquamarin Galerie
  • Magyar Csárda Galerie

Kirchen

  • Heilige Geist römisch-katholischen Kirche
  • Lutheranische Kirche
  • Herz-Jesu-Kirche in Egregy
  • die ehemalige römisch-katholischen Kirche Unserer Lieben Frau
  • Büste von Lajos Kossuth
  • Wärme-Stadt zur Einweihung des Denkmals
  • St. Stephan (Stephanus Rex) Emaille Bild
  • Imre Nagy Denkmal
  • Gyula Illyes Denkmal
  • Cserszegtomaj – Arboretum, Margaret Aussichturm
  • Fenékpuszta - römische Ruinen Valcum
  • Festetics Schloss
  • Keszthely-Gebirge - Festetics-Aussichtsturm, Aussichtsturm Berzsenyi
  • Klein-Balaton - Kányavári Insel
  • Zalaszántó – Buddhistischer Tempel (Stupa)
  • Sümeg - Burg

Aktivitäten

Die Bestandteile des Wassers des Thermalsee sind Schwefel, Radium, Kohlendioxid, Kalzium, Magnesium und Hydrogenkarbonat und er besitzt leicht radioaktive Eigenschaften. Das Thermalwasser trägt zur Behandlung von rheumatischen und motorischen Beschwerden bei. Als Trinkkur wird es bei Magenbeschwerden und Verdauungsproblemen verwendet. Im Winter wird der See zu einem Freiluftinhalatorium, da es zu einer starken Dampfentwicklung kommt. Diese Dämpfe wirken sich wohltuend auf die Stimmbänder aus.

Das Thermalbad ist täglich geöffnet, die Wassertemperaturen betragen im Sommer ca. 33 °C bis 36 °C, im Winter ca. 23 °C bis 25 °C. Dadurch ist ein ganzjähriger Badebetrieb möglich. Das Wasser ist leicht radioaktiv, ein Aufenthalt im Wasser sollte ununterbrochen nicht mehr als eine halbe Stunde betragen.

Einkaufen

Küche

Nachtleben

Unterkunft

Es gibt ca. 10.000 Betten, die sich auf 25-30 Hotels, 25-30 Pensionen, 100-120 Privatunterkünfte und auf einen Campingplatz verteilen..

Weiter geht's

Tourinform Hévíz, H 8380 Hévíz, Rákóczi Str. 2., Tel.: +36 (83)540-131, Fax: +36(83)540-132, Email: heviz@tourinform.hu

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten