Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Gelsenkirchen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gelsenkirchen ist eine Stadt im Herzen des Ruhrgebiets.


Gelsenkirchen
Lage
Lage von Gelsenkirchen
Gelsenkirchen
Gelsenkirchen
Kurzdaten
Bevölkerung: 258.000
Fläche: 104,84 km²
Höhe über NN: 25-95
Koordinaten: 51° 30' 20" N, 7° 6' 9" O 
Vorwahlnummer: 0209
Postleitzahl: 45801-45899
Zeitzone: UTC+1
Sommerzeit: UTC+2
Website: offizielle Webseite von Gelsenkirchen
Website: Tourismusseite
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112
Notarzt: 19292




City von Gelsenkirchen

Hintergrund

Im Jahre 1875 wurde der Stadt Gelsenkirchen die Stadtrechte verliehen. Die Stadt besaß zu diesem Zeitpunkt etwa 11.000 Einwohner.

1928 erfolgte der mit der bis dahin selbständigen Stadt Buer [buːɐ̯].

Mit der Entdeckung der Kohle und dem Bau der Köln-Mindener Eisenbahn begann der wirtschaftliche Aufstieg. Die Einwohnerzahl stieg bis auf 400.000 Einwohner an. Die Industrie war nahezu ausschließlich auf Kohle und Stahl ausgerichtet was der Stadt den Beinahmen "Stadt der tausend Feuer" einbrachte. Mit Beginn der Kohlekrise hatte die Stadt aufgrund der einseitigen Ausrichtung sehr große Probleme mit dem Strukturwandel zu meistern. Der Strukturwandel ist auch heute noch bei weitem nicht abgeschlossen, was sich auch in den hohen Arbeitslosenzahlen, die höchsten im Ruhrgebiet, zeigt.

Gelsenkirchen liegt im Tal der Emscher, ein weites Urstromtal, deshalb ist das Stadtgebiet überwiegend flach. Die höchsten Erhebungen bilden heute die Berghalden als Relikte aus der Bergbauzeit.

Anreise

Gelsenkirchen liegt zentral im Herzen des Ruhrgebietes, ist per Auto, Bahn oder Flugzeug gut zu erreichen.

Flugzeug

Verkehrstechnisch gut erreichbare Flughäfen sind:

  • Der internationale Flughafen Düsseldorf, 41 km von Gelsenkirchen entfernt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
  • Der Flughafen Köln-Bonn, ca. 90 km entfernt.
  • Der Flughafen Dortmund-Wickede, 45 km.

Bahn

InterCity-Bahnhof mit vielen Direktverbindungen. Außerdem S-Bahn-Verbindungen im gesamten Ruhrgebiet.

Auto

Gelsenkirchen ist mit den Autobahnen A42, A2, A40, A52 sowie der Bundesstraße B224/A52 an das deutsche Straßennetz angebunden.

Mobilität

Öffentlicher Personennahverkehr

In Gelsenkirchen fährt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Für den Personentransport im Stadtgebiet von Gelsenkirchen ist für den VRR die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG kurz BOGESTRA im Einsatz. In den Bussen steigt man vorne ein, löst ein Ticket oder zeigt sein gültiges Ticket vor. Der Fahrschein ist vor Fahrtantritt abzustempeln (offiziell heißt es entwerten). Die orangefarbenen Entwerter stehen an den Zugängen zum Bahnsteig und in den Fahrzeugen.

Innerhalb des VRR gibt es 5 Preisstufen. Innerhalb einer Stadt gilt die Preisstufe A, für Fahrten in direkte Nachbarstädte gilt Preisstufe B, für Fahrten über 3 Stadtgebiete gilt Preisstufe C und Preisstufe E gilt für Fahrten innerhalb des gesamten Verbundgebietes.

Fahrkarten gibt es in den Kundenbüros der BOGESTRA, an Automaten an den Haltestellen der U35, an Automaten in den Stadtbahnwagen, bei den Busfahrern und in den dafür gekennzeichneten Kiosken.

  • KundenCenter Gelsenkichen (ZOB): Bahnhofsvorplatz 5, 45879 Gelsenkirchen
  • KundenCenter Gelsenkirchen-Buer: Goldbergstraße 1, 45894 Gelsenkirchen, Service Telefon: 0 18 03/ 50 40 30

Viele Straßenbahnen verlaufen in der Innenstadt unterirdisch, sodass die Innenstadt gleisfrei ist. Der Knotenpunkt aller Stadtbahnlinien liegt am Hauptbahnhof.

  • Die Linie 301 fährt vom Hbf über Musiktheater, Zoom-Erlebniswelt, Schloss Berge, Rathausturm nach Schloss Horst.
  • Die Linie 302 fährt vom Bochum Hbf über Wedelstaedtpark, Wissenschaftspark Rheinelbe, Hbf, Musiktheater, Sportparadies, Veltinsarena, Anlage Berger See nach Buer Rathaus.

Preise für Taxifahrten liegen bei ca. 1,60 € pro Kilometer plus Grundgebühr für die Anfahrt.

Züge des Regionalverkehrs, Regionalexpress und S-Bahn, können mit Fahrkarten des VRR innerhalb des VRR-Gebietes benutzt werden. Liste der Regionalzüge siehe unter Bahn.

Tipp: Eine Fahrt mit den RB46 bietet Ausblicke auf das "alte" Ruhrgebiet, auf Industrieareale und Vororte.

Sehenswürdigkeiten

Arbeitersiedlungen

  • Flöz Dickebank
  • Klapheckenhof
  • Vittinghoff
  • Schüngelberg
  • Schievenfeld


Burgen, Schlösser und Paläste

  • Schloss Berge, Adelssitz aus dem 13. Jahrhundert, die Berger Anlagen sind beliebtes Naherholungsziel, Sommerfest Schloss Berge, Skulpturenpark mit der "Kunst am Baum"
  • Schloss Horst, bedeutendste Renaissance-Bauwerk in Nordwestdeutschland, erbaut 1555 von Rütger von der Horst, Adresse: Turfstraße 21, 45899 Gelsenkirchen-Horst
  • Wasserburg Lüttinghoff

Bauwerke

Denkmäler

  • "Olympia", etwa Goldbergstr. 12
  • Herkules, Nordsternpark, auf dem Gebäude der THS

Galerien

Buer

  • Werkstatt, Hagenstr,34, di-fr. 16-18, sa. 11-13
  • Albring-Rüdel, Hochstr., mo-sa 10-18

Altstadt

  • BGK -Domizil, Bergmannstr.53, sa. 14-17
  • kleine Galerie , Hauptstr. 50, mo + mi 10-12.30,


Kirchen

  • Altstadtkirche, ev., Fritz-Rakob-Platz
  • Bleckkirche, Bleckstr.,Kulturstätte
  • St. Augustinus, Probsteikirche, kath., Ahstr.
  • Urbanuskirche, kath., Hochstr.


Museen

  • In Buer, Horster Str. liegt an der Horster Str. 3-5 das "Kunstmuseum" Gelsenkirchen. Die Sammlung des Museums enthält etwa 1.300 Bilder der klassischen Moderne, des Konstruktivismus, der Kinetik und der zeitgenössischen Kunst, sowie eine Graphiksammlung und die Sammlung von Anton Stankowski. Geöffnet täglich außer mo. von 11-18 Uhr
  • GE-Horst, Renaissance-Museum, Turfstr. 21, mo-fr 15-18, so. 10-18
  • Motorrad-Museum Gelsenkirchen-Horst
  • das kleine Museum, Eschweiler Str. 47, zeigt Bergbau-Devontionalen
  • Schalke-Museum in der Veltinsarena, südlich.

Straßen und Plätze

Parks

  • ZOOM Erlebniswelt ehem. Ruhr-Zoo - naturbelassener Lebensraum für Tiere und Erlebnisraum für Menschen, Bleckstr. 47, D-45889 Gelsenkirchen, Tel. ++49/(0)209/954 50, Fax ++49/(0)209/954 51 21, E-Mail. Öffnungszeiten: März & Oktober 9.00-18.00, April-September 9.00-18.30, November-Februar 9.00-17.00 Uhr · Eintritt ab 1. Nov. 2011 / ab 1. März 2012: 11,50 € / 16,50 €, Kinder 4-12 J.: 7,50 € / 11,- €, Schüler, Studenten, Senioren: 9,- € / 12,50 €, Hunde: 3,50 € / 4,50 €.
  • Wissenschaftspark Rheinelbe. Im "Zentrum" des Wissenschaftsparks steht ein architektonisch und technologisch futuristisches Gebäude, symbolisch für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. Es wird für Kongresse, Schulungen und Veranstaltungen aller Art genutzt. Östlich davon ein künstlich angelegter Ententeich.
  • Nordsternpark. Diese ehemalige Zeche wurde anlässlich der BUGA in einen Park verwandelt, der die Bergbau-Vergangenheit mit in die Gestaltung einbezogen hat. So wechseln sich Bilder der Natur, denkmalwürdige historische Baubestände und neu errichtete, futoristische Elemente im Erscheinungsbild ab. In diesen Park integriert befindet sich die größte Märklin-Modelleisenbahnanlage Deutschlands sowie ein Amphitheater direkt neben den Rhein-Herne-Kanal. Im Sommer ein beliebter Treffpunkt für diverse Veranstaltungen, wie Open-Air-Kino, Festivals, Konzerte, etc.
  • Buerscher Grüngürtel. Eine Art "Vorläufer" des heutigen Freizeitparks - naturbelassener. Für sportliche Aktivitäten steht seit jeher die Große Spielwiese und ein Anfang der 70er Jahre eingerichteter Trimm-dich-Pfad zur Verfügung. Im Stadtwald befinden sich vier angestaute Teichanlagen von insgesamt 2,3 Hektar Größe. Bekannt: Schloss Berge.
  • Revierpark Nienhausen. Der Revierpark befindet sich an der Stadtgrenze zwischen Essen und Gelsenkirchen und bietet:
    • ein Solebad activarium mit Soleaußenbecken, Sauna, Solarien, Restaurant, etc.
    • Freibad mit integriertem Sport-, Wellen- und Nichtschwimmerbecken sowie Kleinkindbereich und großen Rasenflächen
    • Parkbereich, 30 ha großer Sport- und Spielbereich. Großzügige Wiesen, alter Baumbestand, verschiedene Kinderspielplätze, Tennisplätze, Schachfelder (der Schlüssel ist am Kiosk zu holen), Tischtennisplatten, Anlagen für Ball-, Kugel- und Wurfspiele stehen zur freien Verfügung. Im Zuge der Sparmaßnahmen wird auf viele Aktivitäten Eintritt erhoben.
    • Kinderspielpark mit Elektrobooten und -autos, Kindereisenbahn, Karussel und Minigolfanlage.
    • Forum Nienhausen, ein Kultur- und Begegnungszentrum für Veranstaltungen wie Konzerte, Theater, Ausstellungen, Kleinkunst/Kabarett, Parkfest, Tage des deutschen Puppenspiels, ökumenischer Arbeitskreis.
    • Veranstaltungen, wie z.B. Live-Musik, Kindertheater

Verschiedenes

Aktivitäten

  • Musiktheater im Revier
  • Zeche Consol
  • Halde Rheinelbe und Skulpturenwald
  • ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur - jährlich im Juli finden auf ausgesuchten ehemaligen Industriestandorten kulturelle Events zwischen 18 Uhr und 2 Uhr statt. Shuttle-Busse verbinden die Veranstaltungsorte.

Sport

  • Trabrennbahn in Gelsenkirchen
  • Schalke 04 (Veltins Arena)
  • Karstadt Ruhr Marathon (Laufen/Inline) durch die Städte: (Strecke West) Dortmund - Bochum - Herne - Gelsenkirchen - Essen (Strecke Ost) Oberhausen - Bottrop - Gladbeck - Gelsenkirchen - Essen
  • SparkassenGiro Bochum, Straßenrennen der Radprofis am 1. Wochenende nach der Tour de France und Jedermann-Giro am Vortag
  • In Bottrop gibt es das Alpincenter, es ist eine Skihalle die an 365 Tagen in Jahr geöffnet hat. Sie besitzt eine 640m Länge und 30m Breite Abfahrt und ist somit die längste Skihalle der Welt.
  • Die Erzbahntrasse ist ein 9 Km langer Rad- und Gehweg vom Westpark bis zum Hafen Grimberg in Gelsenkirchen und ab Oktober 2008 mit Anschluss an den Emscher-Radweg. Keine nennenswerten Steigungen, tolle Aussicht auf Industrieanlagen und Siedlungen, bis auf eine wenig befahrene Straße kreuzungsfrei, auch für Kinder geeignet.
  • Die Kray-Wanner Trasse führt von der Erzbahntrasse ca. 5 Km hinter dem Westpark ab über Gelsenkirchen zum Zeche Zollverein in Essen. Leider 4 ebenerdige, vielbefahrene Straßenkreuzungen, Länge ca. 10 Km. Führt direkt an der Halde Rhein-Elbe vorbei, einfacher aber lohnender Aufstieg mit Blick auf das mittlere Ruhrgebiet.
  • Nordsternpark, Eintritt frei
  • Hugo-Bahn-Trasse ist ein fein geschotteter Rad- und Gehweg von der Bergmannssiedlung Schüngelberg bis zum Friedhof in Sutum. Dann folgt eine kurze Unterbrechung der Trasse für die Sutumer Innenstadt. Am Kanal gelangt man erneut auf die Trasse bis zum Tierheim in Gelsenkirchen Erle. Die Fertigstellung des Teilstücks im Bereich der Sutumer Innenstadt wird bald abgeschlossen.

Einkaufen

Gelsenkirchen besitzt im wesentlichen 2 große Einkaufsstraßen,

  • die Bahnhofstraße in Gelsenkirchen-Zentrum
  • die Hochstraße in Gelsenkirchen-Buer (gilt als die schönere Einkaufsstraße)

Küche

Restaurant

  • Brauhaus Hibernia***, Bahnhofsvorplatz 2, 45879 Gelsenkirchen, Tel. 0209/208531. Küche: deutsch, international. Sonstige Angaben: Bierstube, Biergarten, Mittagstisch.
  • China-Restaurant "Lotus", Von-Oven-Str. 15; 45879 Gelsenkirchen , Tel. 0209/200060, Küche: chinesisch.
  • Nordstern Restaurant, Am Bugapark 1D; 45899 Gelsenkirchen, Tel. 0209/503040. Küche: deutsch, international.

Café-Restaurant

  • Altstadtcafé, Robert-Koch-Str. 3; 45879 Gelsenkirchen, Tel. 0209/26669. Küche: deutsch.

Eiscafé

  • Dino, Feldmarkstr.; 45883 Gelsenkirchen.
  • Graziella, Am Hans-Sachs-Haus; 45879 Gelsenkirchen.

Ausgehen

Günstig

Mittel

  • die Kaue. „Die Kaue" ist in Gelsenkirchen eine ausgezeichnete Adresse für Comedy, Disco und Musik. In der Maschinenhalle der Zeche Oberschuir, Boniverstr., werden regelmäßig Ausstellungen zu Architektur, Kultur und Arbeitswelt präsentiert.
  • Amphitheater
  • Musiktheater. Im Musiktheater im Revier (MiR), einem der schönsten deutschen Theaterbauten der Nachkriegszeit, gibt es nicht nur Opernaufführungen, sondern dort hat auch das Ballett Schindowski seine künstlerische Heimat. Die Balletttruppe hat sich durch Kinder- und Jugendproduktionen überregional einen Namen gemacht.

Gehoben

Unterkunft

Günstig

  • Jugendgästehaus Grimberg, Grimberger Allee 10a, T: 0209-86677
  • Gästehaus Heege, Heegestr. 10 T. 0209-59973
  • Naturfreundehaus, Holbeinstr. 25, T. 0209-43813

Mittel

  • InterCity Hotel +++, Ringstr. 1-3; 45879 Gelsenkirchen. Lage: direkt am Hbf, in der City. Modernes Businessclass Hotel der Steigenberger Hotel Group; 135 wegen der benachbarten belebten Hauptverkehrsstraße schallisolierte Zimmer, komfortable Ausstattung. Preis: ab EUR 50,- pro Person/Nacht
  • Ibis Hotel, Bahnhofsvorplatz 12; 45879 Gelsenkirchen. Lage: direkt am Hbf (laut !), direkt in der City. 104 Zimmer, Restaurant, Bar, Tagungsräume, kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Preis: ab 59,- € pro Person/Nacht
  • Hotel Kläsener ,Buer-Süd, Darler Heide 30 , 0209-72695

Gehoben

  • Maritim Hotel Stadtgarten ++++, Am Stadtgarten 1; 45879 Gelsenkirchen. Lage: direkt am Stadtgarten, citynah. 0209-1760 , Preis: ab EUR 76,- pro Person/Nacht.
  • Courtyard by Marriott ++++, Lage: direkt am der Veltins-Arena, Parkallee 3 , 0209-8600.
  • Hotel Monopol, Springestr. 9, Buer, 0209-930640

Lernen

Arbeiten

Callcenter Solarworld

Sicherheit

Gesund bleiben

  • ev. Krankenhaus, Munckelstr.
  • Marienhospital, GE-Ückendorf
  • St. Marienhospital, Buer, Dorstener Str.

Klarkommen

Kommunizieren

Weiter geht's

... in die anderen Städte des Ruhrgebiets,

nach Düsseldorf Köln

  • Karneval

Münster

  • Altstadt

Münsterland

  • Radtouren
  • Wildpferde im Merfelder Bruch
  • Wasserschlösser

Sauerland

Bergisches Land

oder auch in die Niederlande.

Weblinks