Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Flughafen Berlin Brandenburg

Aus Wikitravel
Deutschland : Berlin : Flughafen Berlin Brandenburg
Version vom 11. September 2012, 14:41 Uhr von 84.152.242.199 (Diskussion)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" (IATA: BER) eröffnet nach mehreren Verzögerungen vsl. am 27. Oktober 2013. Der neue internationale Verkehrsflughafen der deutschen Hauptstadt Berlin liegt etwa 20 km südöstlich des Stadtzentrums und grenzt an den bisherigen Flughafen Schönefeld, den er ebenso wie den Flughafen Tegel ersetzen soll.

Fluggesellschaften und Ziele

Der neue Flughafen Berlin Brandenburg wird über zahlreiche Verbindungen nach West- und Osteuropa sowie in den Mittelmeerraum verfügen und auch ein paar Langstrecken werden hier starten. Er wird ebenso aus dem deutschsprachigen Raum von diversen Städten aus direkt angeflogen:

  • Air Berlin aus Basel, Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Graz, Karlsruhe/Baden-Baden, Klagenfurt, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Saarbrücken, Salzburg, Stuttgart, Westerland (saisonal), Wien und Zürich
  • Austrian Airlines aus Wien
  • Avanti Air aus Memmingen
  • Easyjet aus Basel
  • Germanwings aus Köln/Bonn und Stuttgart
  • InterSky aus Friedrichshafen
  • Lufthansa aus Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt am Main, München, Stuttgart, Nürnberg und Wien
  • Luxair aus Saarbrücken
  • Swiss aus Zürich

Terminal

Der U-förmige Flughafenbau besteht aus einem zentralen Hauptterminal sowie einen Nordpier, der von Billigfluggesellschaften genutzt wird und einen Südpier, der exklusiv Air Berlin zur Verfügung steht. Das Gebäude gliedert sich in die Bereiche A (Hauptgebäude links und Südpier), B (Hauptgebäude rechts und Nordpier) sowie C und D, die sich links bzw. rechts im Obergeschoss des Hauptgebäudes befinden. Die Bereiche C und D sowie ein Teil des Bereichs B dienen der Abfertigung von Flügen außerhalb des Schengen-Raums, die restlichen Areale werden für Flüge innerhalb des Schengen-Raums genutzt.

Vom Flughafen in die Stadt

Der Flughafen wird zur Eröffnung über einen eigenen neuen Bahnhof unter dem Terminal mit Anschluss zur S-Bahn (vsl. S9 und S45) sowie zum Regional- (vsl. RB 14 und 22, RE 7 und 9) und Fernverkehr (vsl. IC aus Richtung Amsterdam, EC aus Richtung Krakau und Hamburg, ICE aus Richtung Ruhrgebiet und Hannover) haben und auch über die Autobahn A 113 sowie mit mehreren Buslinien (vsl. X7, X11, 263, 600, 715, 733, 735, 736, 794, N7 und N64) erreichbar sein. Alle Terminalbereiche haben eine gemeinsame Vorfahrt, die sich in Abflug (Erdgeschoss) und Ankunft (Untergeschoss) aufteilt.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen