Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Fischbachau

Aus Wikitravel
Oberbayern : Fischbachau
Wechseln zu: Navigation, Suche


Fischbachau
Lage
Lage von Fischbachau
Fischbachau
Fischbachau
Kurzdaten
Bevölkerung: 5465
Fläche: 75,91 km²
Höhe über NN: 771 m
Koordinaten: 47° 43' 0" N, 11° 57' 0" O 
Vorwahlnummer: 08028, 08025
Postleitzahl: 83730
Website: offizielle Website von Fischbachau




Fischbachau liegt im bayerischen Voralpenland

Hintergrund[Bearbeiten]

Fischbachau ist eine kleine Gemeinde im bayerischen Voralpenland auf ca. 700-800 m ü.NN gelegen. Es zeichnet sich vor allem als Wanderregion aus. In den barocken Pfarrkirchen in Fischbachau selbst und dem Wallfahrtsort Birkenstein hat es seine kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Relativ lange, schneereiche Winter, viel Sonne, selbst im Sommer immer frische Nächte

Anreise[Bearbeiten]

Die Gemeinde ist hervorragend mit dem Zug zu erreichen. Die Bayerische Oberlandbahn verbindet Fischbachau stündlich mit München HBF; Fahrtzeit ca. eine Stunde.

  • Fahrkarten müssen vor der Fahrt abgestempelt werden.
  • Der Zug in München HBF besteht aus drei verschiedenen Teilen, die in Holzkirchen getrennt werden. Für Fischbachau bitte in den Zugteil nach Bayrischzell einsteigen.

Mit dem Auto benützt man die Autobahn München-Salzburg und fährt entweder in Weyarn oder in Irschberg ab und folgt den Wegweisern nach Miesbach und dann Bayrischzell. Wählt man ab Miesbach die Strecke durchs Leitzachtal (Wörnsmühl, Hundham, Elbach), kommt man durch eine ruhige, bäuerliche Gegend. Wählt man die Strecke auf der B307 Richtung Bayrischzell, fährt man am malerischen Schliersee entlang.

Mobilität[Bearbeiten]

Zusätzlich zum Zug, dessen Ausstieg "Fischbachau" im Ort Hammer, 3 km vom eigentlichen Ort Fischbachau entfernt liegt,gibt es auch (eher spärliche) Busverbindungen des RVO. Die Website der Bahn www.bahn.de informiert auch über alle Busverbindungen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die barocke Pfarrkirche in Fischbachau; die Wallfahrtskapelle in Birkenstein; den bemalten Bauernhof "Jodlerhof" im Weiler Hagnberg; Anfang November finden ám Samstag und Sonntag die sog. Leonhardi-Umritte in Hundham bzw. Fischhausen/Neuhaus statt, bei denen man schön geschmückte Wägen mit Trachtlern und Pferde bewundern kann.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Wandern und Radfahren sind sicher die Hauptaktivitäten in der Gemeinde Fischbachau. Sommers wie Winters bieten sich unzählige Wege auf die Berge oder auf wenig befahrenen Sträßchen in die kleinen Bauerndörfer rundherum. Das ganze Jahr zugänglich und auch fürs Schlittenfahren geeignet ist die Wanderung auf die Kesselalm (ca. 1 Std. von Birkenstein aus) unterhalb des Breitensteins, wo man auch nett einkehren kann. Von Mai bis Oktober kann man von der Kesselalm auf den Breitenstein oder Wendelstein weiterwandern. Skifahren (Langlauf und Abfahrt, Kajak auf der Leitzach, Schwimmen; Tanzveranstaltungen der Trachten- und anderen Vereine; diverse Kneipen

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Gemeinde gibt es einige Gasthäuser, die deftige bayerische Gerichte servieren (in Aurach, Birkenstein, Marbach, Elbach, Hundham). Außerdem sind die Kuchen der Krugalm und des Winklstüberls weithin bekannt; aber auch nicht so bekannte Cafés in Birkenstein oder Geitau sind einen Besuch wert.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten