Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Empuriabrava

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ferienort Empuriabrava (spanisch Ampuriabrava) liegt in Katalonien an der Costa Brava im Golf von Roses und gehört zur Gemeinde Castelló d'Empúries. Er hat etwa 5.000 Einwohner. Dennoch ist der Ort verhältnismäßig groß, da er von vielen Touristen besucht wird. Außerhalb der Saison wirkt er allerdings sehr ruhig.

Empuriabrava

Empuriabrava besitzt die größte Marina Europas mit über 30 Kilometern schiffbarer Kanäle und 5.000 Bootsliegeplätzen. Die Marina ist derart ausgelegt, dass durch ein ausgeklügeltes System von Straßen, Wegen und Kanälen viele Gebäude direkt Zugang zum Wasser haben. Die Bebauung würde nach deutschen Vorstellungen am ehesten einer Eigenheimsiedlung der gehobenen Klasse entsprechen. Viele Grundstücke sind sowohl per Auto als auch über die Wasserwege erreichbar, die Immobilienpreise liegen deutlich über dem katalanischen Durchschnitt. Die Exklusivität ist mit deutschen Maßstäben gemessen mit Sylt vergleichbar. Die Infrastruktur Empuriabravas ist hervorragend.

Anreise

Man erreicht Empuriabrava zu Land, zu Wasser und aus der Luft.

Quer durch Frankreich, über die gut ausgebaute Autobahn "Route du Soleil" kann Empuriabrava erreicht werden. Es liegt ca. 35 Kilometer hinter der französisch-spanischen Grenze. Lediglich auf den letzten elf Kilometern muss die zum Teil vierspurige Landstraße genutzt werden. Ferner hält im elf Kilometer entfernten Figueres der Europabus. Bei der Anreise mit dem bequemen Autoreisezug endet die Bahnfahrt allerdings im 130 Kilometer entfernten Narbonne (Frankreich). Für Bahnreisende ohne Auto ist ein Umsteigen auf Anschlusszüge ist erforderlich. Der Zielbahnhof ist die Bahnstation in Figueres, spanisch "Figueras".

Der Flughafen Girona, spanisch "Gerona", liegt nur 60 Kilometer entfernt. Neben anderen Fluggesellschafen bedient Ryanair diesen Flughafen von vielen deutschen Städten aus. Der Flughafen Perpignan (Frankreich) ist ebenfalls nur 70 Kilometer entfernt.

Per Motorboot oder Yacht kann direkt vom Mittelmeer in die Marina eingefahren werden.

Mobilität

Vor Ort bieten diverse Mietstationen Ihre PKWs, Motor- u. Segelboote, Fahrräder, Tandems, etc. an.

Sehenswürdigkeiten

Die Attraktion ist zweifelsohne die eindrucksvolle Marina und die auf den Wasserstraßen dahingleitenden Motorboote und Segelschiffe.

Der unglaublich breite Sandstrand Platja d'Empúriabrava sucht an der Costa Brava seinesgleichen.

Der Naturpark Aiguamolls de l'Emporda grenzt direkt an Ampuriabrava. Hier kannst du im Frühjahr u.a. Kolonien brütender Weißstörche oder Flamingos beobachten, im Winter überwintern hier unzählige Vogelarten.

Die Ruïnes d' Empúries sind die steinernen Überreste einer antiken griechischen -später römischen- Kolonie, die auf eine Handelsniederlassung und eine später begründete Siedlung zurückging. Die Ausgrabungen dauern an und können miterlebt werden. Der von einem elektronischen Guide begleite Gang durch die Grabungsfelder geben einen interessanten Einblick in die Frühgeschichte der Region. Das Museum zeigt wichtige Exponate.

Aktivitäten

Empuriabrava besitzt die größte Marina Europas mit über 30 Kilometern schiffbarer Kanäle und 5.000 Bootsliegeplätzen.

Zudem gilt Ampuriabrava (spanischer Name) als Eldorado für Fallschirmspringer. In diesem europäischen Skydiver-Zentrum kann man jederzeit Tandemsprünge wagen.

Der Strand Platja d'Empúriabrava ist etwa 1,6 km lang, flach abfallend, feinsandig und einer der breitesten an der Costa Brava. Weitere Strände laden zum Baden ein.

Der Ort bietet vielfältige Sportmöglichkeiten (u.a. Tauchen, Segeln, Motorboot, Yachting, Surfen, Kite-Surfing, Jetski, Wasserski, Hochseeangeln, Angeln, Fliegen, Fallschirmspringen, Reiten, Golf, Minigolf, Tennis, Kart, Wandern, Ski, Tontaubenschiessen). Kulturelle Angebote gibt es in Hülle und Fülle (Dali-Museen in Figueras und Cadaqués, römische und griechische Ruinen in Empúries, Gaudi-Architektur in Barcelona u.v.m.). Die Tauchbasis und -schule von Karl-Heinz Lübbe, genannt "Kalle", der die Gegend wie seine Westentasche kennt, existiert seit über 25 Jahren.

Einkaufen

An Einkaufsmöglichkeiten fehlt es nicht (Lebensmittel, Aldi, Lidl, Intermarché, Montserrat, deutsche und spanische Bäcker sowie Metzger, Apotheke, Optiker, Bodegas u.a.).

Natürlich kann man in Empuriabrava Wasserfahrzeuge vom Schlauchboot bis zur Hochseeyacht sowie nautisches Zubehör jeder Art erstehen.

Küche

Empuriabrava verfügt über mehr als 100 Restaurants. Katalanische, französische, deutsche, italienische, chinesische, türkische Küche findest du hier ebenso wie Steakhäuser. Preisgünstige Mittagsmenüs werden angeboten.

Ausgehen

Gepflegte Restaurants laden die Urlaubsgäste mit durchaus günstigen Preisen ein. Der Wettbewerb hält das Preisniveau relativ stabil.

Bars und Restaurants bieten abends spanische und katalanische Folklore oder auch Livemusik.

3 Diskotheken runden das Nachtleben ab.

Unterkunft

Eine Unterkunft in einem privaten Ferienhaus direkt am Kanal findet man z.B. unter www.ampuriabrava-ferienhaus-urlaub.de

Forum

Weblinks

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten