Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Diskussion:Deutschland

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hedavid, ich habe mir erlaubt, gleich mal meine Wikitravel-Erfahrung einzubringen. Es ist hier üblich (hier ist natürlich gar nix üblich, aber in der englischen Version), wichtige Städt einfach aufzuzählen oder sehr knapp (ein paar Worte) zu beschreiben. Alles weitere an Beschreigungen erfolgen in den Städteartikeln. Desweiteren habe ich den Rotenburg-Link in die Form gebracht, die in Wikitravel:Konventionen zur Benennung von Artikeln Beschrieben wird. Externe Links sollten wenn möglich in den Text eingebettet werden. -- Sei nicht böse, aber bei der Wikipedianer-Übermacht hier habe ich das Gefühl, ein bisschen die Wikitravel-Gepflogenheiten hochhalten zu müssen. -- Hansm 13:26, 8. Okt 2004 (EDT)

Jetzt hab' ich's erst kappiert. Ja, die Tabelle ist gut, nur Wiki Markup. Ich fürchte, um sie am rechten Rand zu lassen brauchen wir einfach HTML, oder gibt's da auch noch einen Trick? -- Hansm 13:59, 8. Okt 2004 (EDT)

Bin für Kritik und auch Bearbeitungen offen, ist ja schließlich ein Wiki ;-) --Hedavid 17:50, 8. Okt 2004 (EDT)

EBB, der "Hintergrund" für Deutschland im deutsch(sprachig)en Wikitravel ist natürlich ein Sonderfall. Von daher finde ich es OK, relativ stark auf die geschichtliche Entwicklung abzuhaben. Wenn's jetzt aber irgend ein Land wie, sagen wir, Peru wäre, würde ich als Reisender mehr praktische Informationen erwarten, wie z.B. Mentalität, wie ist das Verhalten Ausländern (also Reisenden) gegenüber, wie ist das Verhältnis zu Nachbarstaaten, gibt es Tabus oder typische Fettnäpfchen und ähnlichs. Bezüglich der "Städte" und "weiteren Zielen": s.o. -- Hansm 13:47, 12. Okt 2004 (EDT)

Alles klar; werde das in Zukunft stärker beachten. Wobei eine gewisse geschichtliche Grundahnung einem Reisenden meines Erachtens immer gut ansteht. Und wenn wir ein wirklich umfassender Reiseführer werden wollen, gehört - glaube ich - dieser geschichtliche Abriss durchaus dazu (zumal viele Fettnäpfchen ja damit zusammenhängen). --EBB 04:57, 13. Sep 2004 (EDT)

Deutschlands Regionen - 7 plus minus 2 Regel

Eine Diskussion uber die zu verwendende Vorgabe bei Bundeslaendern wurde bereits auf Wikitravel Diskussion:Vorgaben für Artikel begonnen. Ich habe daher den Inhalt dieser Diskussion dort angefuegt. -- Fussi 09:20, 7. Jan 2006 (CET)

Abschnitt Respekt

(Beiträge von (einem) anonymen Benutzer(n) (zuletzt 23.01.2006 IP 129.217.129.134) im Abschnitt "Respekt" des Artikels hierher verlagert - Anmerkung: damit soll nicht der teils rüde Ton toleriert sein; Diskussionen zum Artikel bitte stets hier platzieren, - wenn möglich, als angemeldeter Benutzer --Harald_S.)

[Zitat]: "Anmerkung: Auch im Süden findet man viele Menschen, die nicht intolerant sind, genauso wie man im Rheinland deutlich unterkühlte Menschen findet! Am wenigsten Probleme hat man in ganz Deutschland, wenn man offen auf den anderen zugeht. Man sollte den anderen respektieren, unabhängig von Aussehen, Glauben und Meinung! Dann hat man kein Problem.

Anmerkung 2: Norddeutsche als unterkühlt und Süddeutsche als intolerant zu bezeichnen, ist für mich nicht nachvollziehbar, erst recht nicht, dass Rheinländer offener sein sollen. Mit Verlaub - das ist doch totaler Quatsch.

Anmerkung 3: Was für eine Ethno-Scheiße ist das denn ? (Mal d'rüber nachdenken ! So und nun dürft Ihr mich wieder löschen.)" [Zitat Ende]
--Harald S. 15:06, 23. Jan 2006 (CET)

Eben habe ich ebenfalls diesen Abschnitt gelesen und mich nach der Relevanz in diesem Artikel gefragt. Die Formulierungen sind extrem bescheiden und das Thema müsste Mentalität lauten. Daher: Weg damit.--84.164.153.228 16:19, 20. Apr 2006 (CEST)

Wenn wir uns hier selber einstufen müssen, dann merken wir vielleicht, wie idiotisch die Einlassungen über die „Mentalität“ der Leute in anderen Ländern sein können ... --Lycopithecus 14:36, 20. Sep 2006 (CEST)

Dieser Abschnitt wimmelt von Klischees, die für einen Leser wenig hilfreich sind. Speziell die Ausführungen zu Holocaust und Fußball sind voll daneben. Mag ja sein, dass ein paar verwirrte Geister den Holocaust leugnen, aber das ist doch weder Lehrmeinung noch wird es von der überwiegenden Mehrheit der Deutschen geteilt. Dieser Schwachsinn sollte schnellstmöglich geändert oder ganz gelöscht werden.

Da muss ich zustimmen, eigentlich der ganze Abschnitt ist furchtbarer, klischeehafter Mist. "Holocaust" und "Drittes Reich" sind Reizthemen, aber die mesiten schätzen meiner Meinung nach eher das offene, sachliche Gespräch darüber. Dass "in Deutschland gewisse Missstände herrschen", ist noch nichtmal in Deutschland "allgemein bekannt", im Ausland erst recht nicht. Es gibt politische Probleme wie in anderen Ländern auch und Klatschblätter thematisieren das zur "Renten-Lüge" oder "Benzin-Wut" hoch. Den Seitenhieb auf den Fußball finde ich besonders daneben, ich kenne genügend Leute, mich eingeschlossen, die auf dieses Thema überhaupt nicht emotional reagieren. Viel besser, mit wesentlich mehr Fakten und wesentlich weniger Klischees, hat es der englische Artikel gelöst. Sobdald ich dazu komme, werde ich den derzeitigen, peinlichen Mist hier entfernen und einen Großteil des englischen Artikels übersetzen. --217.235.97.77 16:40, 13. Feb. 2007 (CET)

Weitere Ziele

Für sehenswerte Eisenbahnen in Deutschland sollte insgesammt langfristig ein eigener Artikel in Wikitravel aufgebaut werden. Ebenso für sportliche Aktivitäten in Deutschland (wie z.B. Radfahren in Deutschland etc.). Ansonsten wird hier die Liste ewig lang und der Artikel unübersichtlich werden.

Ich denke hier sollte eigentlich langfristig ein Kategorienkatalog / Rubrikenkatalog für Reiseziele, Aktivitäten etc. entstehen (diese Unterpunkte dann ab einer bestimmten Größe ebenfalls in einen eigenen Artikel verschieben) und entsprechend verlinken.

Weiter habe ich die Box auf Anregung eines weiteren Wikitravelers eingefügt. Siehe hierzu auch die Diskussionsseite auf Bundesgolddorf. -- 84.164.188.252 21:06, 9. Apr 2006 (CEST)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen