Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Chobe National Park

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Chobe National Park ist ein Nationalpark in Botsuana.

Elefanten überqueren den Chobe River
Am anderen Ufer
Flusspferde, wohin man schaut

Hintergrund

Er wurde 1967 als erster Nationalpark in Botsuana gegründet. Durch Erweiterungen in den Jahren 1980 und 1987 erreichte der Park seine heutige Ausdehnung von 10.566 km². Die beste Besuchszeit ist während der Trockenzeit Ende Mai bis August.

Landschaft

Der Chobe National Park erstreckt sich im Norden von der Landesgrenze Botsuanas, dem Chobe River, je nach Abschnitt auch Linyanti oder Kwando, mit offener Savanne nach Süden und geht schnell in einen Trockenwald über. Wichtige Regionen des Parks neben der Chobe Riverfront sind die Mababe Depression mit dem legendären Savuti, der kurze Uferbereich am Linyanti und die Nogatsaa Region.

Sidudu Island bei Kasane ist eine Insel im Chobe Fluss. Da der Fluss hier die Grenze zwischen Botsuana und Namibia definiert, stritten die beiden Länder lang um diese Insel. Inzwischen hat der internationale Gerichtshof in Den Haag Botsuana die Insel zugesprochen und eine (schon etwas zerfetzte) Flagge dieses Landes weht auf der Insel.

Geologisch von besonderem Interesse ist der Savuti Channel, eine Verbindung zwischen der Mababe Depression und dem Linyanti, der auf Grund von tektonischen Erdhebungen und -senkungen nur äusserst unregelmässig zur Regenzeit Wasser führt und die Savuti Marsh bewässert.

Flora und Fauna

Es gibt unglaublich viele Tiere, besonders Elefanten, die schon eine Plage sind und teilweise abgeschossen werden, da sie die Vegetation zerstören.

Klima

Anreise

Gebühren/Permits

Eintritt ist nur mit einer ausgedruckten Buchungsbestättigung für ein Camp oder eine Lodge möglich. Eine Parkgebühr von 120 Pula pro Person und 50 Pula per Fahrzeug sind zusätzlich zu entrichten

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Eine Bootsfahrt auf dem Chobe bei Kasane. Man sieht (fast) unter Garantie Elefanten, Flusspferde, Krokodile, ...

Kaufen

Essen

Trinken

Unterkunft

Campingplätze

Für die Campingplätze sind Vorausbuchungen nötig.

  • Savuti Campingsite
  • Khwai Campingsite,
  • Linyanti Campingsite. Da sich diese Camp ausserhalb der üblichen Touristenrouten befindet, ist es hier im allgemeinen ruhiger

Hotels und Herbergen

Sicherheit

Weiter geht's



Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten