Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Chārga

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Senke el-Charga (auch el-Kharga, el-Khargah, el-Khargeh, arab.: الخارجة, al-Chārga) liegt im zentralen Teil der Libyschen Wüste (Ägypten), im Gouvernement Neuen Tal (New Valley), etwa 200 km westlich von Luxor. Sie ist die größte Senke in der Libyschen Wüste mit einer Breite (Ost – West) von ca. 30 km und einer Länge (Nord – Süd) von ca. 150 km.

Hintergrund

Im Altertum war die Senke und ihr Hauptort el-Chārga bekannt, auch wenn sie/er nicht die Bedeutung von ed-Dāchla erreichte. Besiedelungsspuren reichen bis in das Mittelpaläolithikum zurück. Die meisten Funde und Hinterlassenschaften datieren erst in die Spät- bzw. griechisch-römische Zeit. Unter der persischen Herrschaft wird im Norden der Stadt der einzige persische Tempel (Hībis) errichtet. Wie in den anderen Senken der Libyschen Wüste auch gibt es im Norden der Senke mehrere römische Festungen. Ebenfalls im Norden siedelt eine bedeutende koptische Gemeinde, zu deren bedeutendster Hinterlassenschaft ihr Friedhof Gabbānat el-Bagawāt gehört.

Immer schon war el-Chārga Haltepunkt für Karawanen auf der „Route der 40 Tage“ (Darb el-Arba'īn) in den Sudan.

Regionen

Orte

Weitere Ziele

Im Norden der Stadt el-Chārga

  • Ain Umm ed-Dabadib (arab. عين إم الدبادب, ʿAin Umm ad-Dabādib) mit einer römischen Festung, einem Aquädukt und Felsgräbern.
  • Qasr el-Labacha (arab. قصر اللبخة, Qaṣr al-Labacha) mit einer römischen Festung, einem funktionstüchtigen Aquädukt samt Quelle und Tempeln.
  • Qasr el-Gibb (arab. قصر الجب, Qaṣr al-Ǧubb) ist der Standort einer römischen Festung.
  • Qasr es-Sumeira (arab. قصر السميرة, Qaṣr as-Sumaira) ist der Standort einer römischen Festung.
  • Tempel Ain et-Tarakwa (arab. عين التراكوة, ʿAin at-Tarākwa).
  • Qasr ed-Dabaschiya (arab. قصر الضباشية, Qaṣr aḍ-Ḍabāschīya) mit einem römischen Kolumbarium und Tempel.
  • Dorf el-Munira (arab. المنيرة, al-Munīra) mit einer großen römischen Festung im Osten des Dorfes.
  • Gebel et-Teir (arab. جبل الطير, Ǧabal aṭ-Ṭair) mit Felszeichnungen und der Maria-Höhle.
  • Dorf Muhammad Mustafa (arab. محمد مصطفى, Muḥammad Muṣṭafā)
  • Dorf 'Ezbet Muhammad Tuleib (arab. عزبة محمد طليب, ʿIzbat Muḥammad Ṭulaib)

Unmittelbar am nördlichen Stadtrand von el-Chārga

  • Der persische Hibis-Tempel (arab. هيبس, Hībis).
  • Der frühchristliche Friedhof Gabbānat el-Bagawāt (arab. جبانة البجوات, Ǧabbānat al-Baǧawāt, auch مقابر البجوات, Maqābir al-Baǧawāt), nördlich vom Hibis-Tempel.
  • Kloster Ain Mustafa Kaschif und Umgebung (arab. عين مصطفى كاشف, ʿAin Muṣṭafā Kāschif), einschließlich des Klosters und der Kapelle von ʿAin Saʿaf.
  • Der Tempel und das Dorf en-Nadura (arab. الناضورة, an-Nāḍūra) befinden sich östlich des Hibis-Tempels.

Im Westen der Stadt el-Chārga

  • Dorf und römische Siedlung Ain el-Bileida (arab. عين البليدة, ʿAin al-Bilaida).

Im Süden der Stadt el-Chārga

  • Tempel el-Ghweita (arab. الغويطة, al-Ghwaiṭa), Tempel der thebanischen Triade.
  • Tempel Qasr ez-Zaiyan (arab. قصر الزيان, Qaṣr az-Zaiyān), Tempel des Amenebis.

Im Norden von Bārīs

  • Gebel Tafnis (arab. جبل طفنيس, Ǧabal Ṭafnīs)
  • Kirche und Friedhof Ain Schams ed-Din (arab. عين شمس الدين, ʿAin Schams ad-Dīn)
  • Tempel Qasr Dusch (arab. قصر دوش, Qaṣr Dūsch), Tempel der Isis und des Sarapis.

Bedeutsame Gebirgszüge

  • Gebel el-'Aguz (arab. جبل العجوز, Ǧabal al-ʿAgūz)
  • Gebel esch-Scheich (arab. جبل الشيج, Ǧabal asch-Schaich)
  • Gebel Tarif (arab. جبل تارف, Ǧabal Tārif)

Anreise

Auto

Die Oase el-Chārga ist über Fernstraßen von Asyūṭ, ed-Dāchla oder Luxor aus erreichbar. Die Fernstraße von bzw. nach Luxor ist seit 2005 für den Verkehr geöffnet.

Bus

Die Anreise erfolgt üblicherweise mit dem Linienbus von ed-Dāchla oder Asyūṭ. Näheres erfahren Sie im Kapitel el-Chārga (Stadt).

Flugzeug

El-Chārga besitzt zwar einen Flughafen. Aufgrund zu geringer Passagierzahlen hat EgyptAir aber den Linienverkehr eingestellt.

Mobilität

Auto

Viele Ziele können Sie mit einem PKW oder Taxi erreichen.

Schwierigkeiten bereiten Exkursionen in die Wüste, weil es in el-Chārga ungefähr ein geländegängiges Fahrzeug gibt. Es gehört Mr. Mohsen Abd el-Monaem, PR-Manager der Egypt Tourist Authority, Tel.: (092) 792 1206, Fax: +20 (092) 792 1205, Wohnung: (092) 792 7896, Mobil: (010) 180 6127. Da er sehr umtriebig ist, besorgt er Ihnen, wenn sein Fahrzeug in Nutzung ist, ein Fahrzeug aus ed-Dāchla.

Ja, richtig: aus ed-Dāchla. Es ist durchaus sehr sinnvoll, die Wüstenexkursionen in die Senke el-Chārga vom 200 km entfernten ed-Dāchla aus zu planen bzw. durchzuführen. Ein geländegängige Fahrzeug mit Fahrer kostet aus ed-Dāchla ca. LE 700 – 800 (ca. 100 – 120 €); das aus el-Chārga vermittelte Fahrzeug leicht das Doppelte. Gut, manchmal geht es nicht anders.

Bus

Busse fahren von El-Chārga – Bārīs um 07:00, 09:00 und 14:00 Uhr; der Fahrpreis beträgt LE 4. Die zentrale Haltestelle ist die Bassatin-Station in el-Chārga, ca. 500 m westlich des Midan Bassatin (arab. ميدان البساتين, Mīdān el-Bassātīn) im Stadtzentrum.

Minibusse und Service-Taxis fahren auch nach ed-Dāchla, Asyūṭ und Bārīs. Die zentrale Haltestelle hierfür ist der Midan esch-Scha'ala (arab. ميدان السعلة, Mīdān asch-Schaʿala).

Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie nur wenig Zeit haben (1 bis 2 Tage), so besuchen Sie in jedem Falle:

  • Den persische Hibis-Tempel (arab. هيبس, Hībis),
  • den frühchristliche Friedhof Gabbānat el-Bagawāt (arab. جبانة البجوات, Ǧabbānat al-Baǧawāt, auch مقابر البجوات, Maqābir al-Baǧawāt), nördlich vom Hibis-Tempel,
  • das Archäologische Museum in der Stadt el-Chārga und
  • den Tempel Qasr Dusch (arab. قصر دوش, Qaṣr Dūsch), Tempel der Isis und des Sarapis.

Aktivitäten

Küche

Restaurants finden Sie nur in der Stadt el-Chārga (Stadt).

Ausgehen

Unterkunft

Unterkunftsmöglichkeiten gibt es in el-Chārga (Stadt) und Bārīs.

Zudem gibt es weitere Unterkunftsmöglichkeiten in oder in der Nähe von Dörfen entlang der Straße el-Chārga (Stadt) nach Bārīs:

  • Camp Nasser (arab. مخيم ناصر, Mucheim Nāṣir) im Dorf Nasser (arab. قرية ناصر, Qarya Nāṣir), Tel.: +20 (092) 792 2088.
  • Hotel Sahara City (arab. فندق صحارة سيتي, Funduq Ṣaḥāra Sītī) im Dorf eth-Thaura (arab. قرية الثورة, Qarya eṯ-Ṯaura), Tel. +20 (092) 762 0240, ca. 29 km südlich von el-Chārga (Stadt).
  • Camp Ayoon el-Wadi (arab. مخيم عيون الوادي, Muḥeim ʿAyūn el-Wādī) im Dorf Bulaq (arab. قرية بولاق, Qarya Būlāq).

Kommunizieren

Telefon

Die Telefonvorwahl für el-Chārga ist 092 bzw. 002092 von Deutschland aus. Seit 2005 sind alle Telefonnummern siebenstellig, den vormals sechsstelligen Telefonnummern wurde eine 7 vorangestellt. Mobiltelefonnummern sind hiervon nicht betroffen.

Sicherheit

Klima

Weiter geht's

Weblinks


Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten