Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Cathedral Hill

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel besteht hauptsächlich aus einer Vorlage. Die Vorgabe für Stadtteile erklärt, welche Informationen an welche Stelle passen.


Im Cathedral Hill Bereich in San Francisco liegen das Japan Center und die St Mary's Cathedral.

Anreise

Sehenswürdigkeiten

Kirchen

  • St Mary's Cathedral, 1111 Gough Street, San Francisco, CA 94109-6686. Die St Mary's Cathedral ist die Dritte welche diesen Namen trägt. Sie ist bei weitem die eindrucksvollste Kirche in San Francisco und wohl einen Besuch wert. Die Kathedrale wurde 1971 gesegnet und ersetzt die zweite St Mary's Cathedral, auf Van Ness Avenue, die 1962 niederbrannte. Sie wurde auf einem Gelände, wo früher ein Supermarkt stand, errichtet und hat Platz für Kirchengemeinde von 2'500 Personen. Das Gebäude wurde von den lokalen Architekten Angus McSweeney, Paul A. Ryan und John M. Schutze in Zusammenarbeit mit Pietro Belluschi vom Massachusetts Institute of Technology in Boston (Massachusetts) und Pier Luigi Nervi aus Rom entworfen. Sie hat einen pfostenloses Kirchenschiff und eine an der Spitze 60m hohe Kuppel, von der vier schmale und bunte Kirchenfester wie grosse lichtdurchlässige Bahnen zusammenlaufen um ein mehrfarbiges Kreuz zu bilden. Die Fenster symbolisieren die vier Elemente: Luft (Norden), Masse (Süden), Feuer (Westen) und Wasser (Osten). Der Altar, an dem der Priester der Kirchgemeinde vorsteht, ist auf drei Seiten von Sitzen umgeben. Darüber hängt ein Kreuz und ein schimmernder, aus 7'000 Aluminiumstangen gebauter Baldachino ist unaufhörlich in Bewegung. Die von Ruffati Brüdern gebaute den Orgel steht auf einem Sockel. Es hat den Effekt als sei sie Teil der Skulptur. Die Offenheit der Kathedrale in Richtung zur äusseren Welt wird durch grosse Glasfenster symbolisiert, durch die Kirche und Stadt zu vereinen scheinen. Die Ansicht nach Südwesten, mit San Franciscos zweithöchstem Hügel Twin Peaks in der Mitte, ist besonders eindrucksvoll. Eine Schule mit drei Höfen, ein grosses Auditorium und ein Ratsraum sind Teil des Kathedralekomplexes. Öffnungszeiten: Montag-Freitag 6:30-16:30, Samstag 6:30-18:30, Sonntag: 7:30-16:30. Fotografieren ist nicht erlaubt während dem Gottesdienst. Voll Behindertenzugänglich. Anreise: Bus 2, 3, 4 und 38. 37° 47' 0" N, 122° 25' 27" W 

Burgen, Schlösser und Paläste

Bauwerke

Denkmäler

Museen

Straßen und Plätze

  • Japan Center / Japantown, begrenzt durch Post Street, Filmore Street, Laguna Street und Geary Boulevard, 1737 Post Street, San Francisco, CA 94115-3628. San Franciscos Japantown Bezirk ist das kulturelle und Geschäftszentrum für die japanische Gemeinschaft der Stadt. Die ersten Japaner kamen vor über 120 Jahren nach San Francisco. Sie nannten die Statd Soko. Erst nach dem Erdbeben von 1906 begannen sie Japantown oder Nihonmachi, wie es unter den Japanern genannt wird, zu besiedeln. Während des zweiten Weltkrieges wurden die meisten Japaner San Franciscos und Japanisch-Amerikaner („Nisei“) interniert. Nach ihrer Freilassung kehrten zurück nach Japan. Andere kehrten nach und nach in ihr vorheriges Leben im Bezirk zurück. Heute gibt es mehr als 12'000 Bewohner in San Francisco. Die Eröffnung des Japan Center im Jahr 1968 war eine grosse Treibkraft im Bezirk. Jetzt gibt es japanische Hotels, zahlreiche japanische und koreanische Gaststätten, ungefähr 40 Geschäfte und ein Theater. Zusätzlich zur Japanese Peace Pagoda, der Hauptsehenswürdigkeit des Bezirkes, sorgen der Tempel, die Schreine, Kunstausstellungen und viele Geschäfte für einen spannenden Besuch. Öffnungszeiten Montag-Sonntag 8:00-23:00. Parkgebühren fallen an. Busse: 2, 3, 4, 22, 38. 37° 47' 8" N, 122° 25' 49" W 
    • Peace Plaza, Central Plaza im Japan Center, 1737 Post Street zwischen Filmore Street und Laguna Street. Der Peace Plaza wird durch ein von Yoshiro Taniguchi entworfenes Tor („Romon“) betreten. Er ist für seinen japanischen Garten und die fünf Geschichten der Friedenspagode bekannt. Im Frühjahr gibt es ein Kirschblütenfest (Sakura Matsuri). 37° 47' 6" N, 122° 25' 45" W 

Parks

Verschiedenes

Aktivitäten

Einkaufen

Küche

Ausgehen

Unterkunft

Kommunikation

Weblinks


Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen