Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Córdoba (Spanien): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Weblinks)
K (Änderungen von 83.58.97.180 rückgängig gemacht und letzte Version von Anthaeres wiederhergestellt)
(9 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 36: Zeile 36:
 
==Sehenswürdigkeiten==
 
==Sehenswürdigkeiten==
  
* '''Mezquita''' - Die Mezquita ist eine große Moschee aus der Zeit der Mauren, die im 16. Jahrhundert zu einer römisch-katholischen Kathedrale umgebaut wurde. Sie ist die vermutlich bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt.
+
* '''[http://de.wikipedia.org/wiki/Mezquita_de_C%C3%B3rdoba Mezquita]''' - Die Mezquita ist eine große Moschee aus der Zeit der Mauren, die im 16. Jahrhundert zu einer römisch-katholischen Kathedrale umgebaut wurde. Sie ist die vermutlich bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt.
  
 
* '''Judería''' - Die Judería ist das historische Viertel von Córdoba, in dem sich nahezu alle bedeutenden Baudenkmäler der Stadt befinden.  
 
* '''Judería''' - Die Judería ist das historische Viertel von Córdoba, in dem sich nahezu alle bedeutenden Baudenkmäler der Stadt befinden.  
Zeile 55: Zeile 55:
  
 
* '''Plaza del Potro'''
 
* '''Plaza del Potro'''
 +
 +
* '''Medina Azahora''' - Ruinen der größten maurischen Palaststadt Spaniens, ca. 9km westlich
 +
<br />
 +
 +
'''ACHTUNG!''' Fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt haben '''monatgs geschlossen!''' Außer der Mezquita kann man dann praktisch nichts besichtigen.
  
 
==Aktivitäten==
 
==Aktivitäten==
Zeile 66: Zeile 71:
  
 
===Günstig===
 
===Günstig===
 +
* '''Taverna Séneca''' - mitten in der Altstadt am Plaza Séneca gelegen. Typische Córdobeser Gerichte wie Salmorejo oder Flamenquin zu erschwinglichen Preisen.
  
 
===Mittel===
 
===Mittel===
Zeile 83: Zeile 89:
  
 
* '''Senses&Colours Bagdad''' - direkt in der Judería, dem jüdischen Viertel, gelegen bietet es einen guten Ausgangspunkt für die Stadterkundung. Der grüne Patio (Innenhof) schafft andalusisches Flair und ist der ideale Ort zum Erholen. Die Zimmer sind sauber; allerdings ist es etwas hellhörig. Fernandez Ruano 11.
 
* '''Senses&Colours Bagdad''' - direkt in der Judería, dem jüdischen Viertel, gelegen bietet es einen guten Ausgangspunkt für die Stadterkundung. Der grüne Patio (Innenhof) schafft andalusisches Flair und ist der ideale Ort zum Erholen. Die Zimmer sind sauber; allerdings ist es etwas hellhörig. Fernandez Ruano 11.
 +
 +
* '''Hotel Plateros''' -  in der Altstadt 5 Fußminuten von der Mezquita entfernt. 150 Jahre altes Stadthaus mit schönem Patio, 12 Zimmer ab 43 Euro im Doppelzimmer. Alle Zimmer mit Bad ensuite, TV, Klimaanlage, Telefon. Freies WLAN in der Bar. Antonio, der Besitzer, spricht hervorragendes Deutsch und ist sehr hilfsbereit. Adresse: Plaza Séneca 4, 14003 Córdoba (España) Telefon: +34 957 496 785 Fax: +34 957 479 893,  [http://www.hotelplateros.com]
  
 
===Camping===
 
===Camping===
Zeile 98: Zeile 106:
  
 
==Kommunizieren==
 
==Kommunizieren==
 +
 +
Wie überall im andalusischen Hinterland, ist es mit '''englisch''' etwas mühsam. Zwar haben fast alle Lokale eine englische Speisekarte, jedoch kann das Personal zumeist nur wenig englisch, wenn überhaupt. Es empfiehlt sich, ein paar Brocken '''spanisch''' zu können oder einen kleinen Sprachführer dabei zu haben.
  
 
==Weiter geht's==
 
==Weiter geht's==

Version vom 28. Juli 2012, 15:51 Uhr


Córdoba
Lage
Lage von Córdoba
Córdoba
Córdoba
Kurzdaten
Bevölkerung: 322.867
Fläche: 1.252 km²
Höhe über NN: 106 m
Koordinaten: 37° 53' 10" N, 4° 46' 36" W 
Vorwahlnummer: +34 957
Website: offizielle Website von Córdoba




Córdoba ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Andalusien, Spanien. Hauptanziehungspunkt für Touristen ist das historische Viertel Judería in dessen Zentrum die Mezquita - eine Moschee in der eine Kirche gebaut wurde - steht.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Anreise

Córdoba ist mit Bus und Bahn gut erreichbar. Busse z.B. von und nach Madrid, Granada, Malaga oder Sevilla fahren häufig und sind in der Regel günstiger als die Bahn.

  • Bus

Da die verschiedenen Städte von unterschiedlichen Busgesellschaften angefahren werden, ist es ratsam, am zentralen Busbahnhof nach den Verbindungen bzw. der jeweiligen Linie zu fragen. Für aktuelle Informationen ist ein Telefonanruf oder eine persönliche Anfrage vor Ort empfehlenswert. Kontakt: 957-404040, www.estacionautobusescordoba.es

Mobilität

Unbedingt vermieden werden sollte es, mit dem eigenen Auto in die Innenstadt zu fahren, da es fast unmöglich ist, einen Parkplatz zu finden, sofern das Hotel nicht einen bereitstellt. Insbesondere die zahlreichen äußerst engen Einbahnstraßen der Judería sollte man meiden. Direkt an den Hauptstraßen (z.B. Paseo de la Victoria) gibt es größere Parkhäuser, von denen man sich am besten zu Fuß oder per Taxi auf den Weg zum Hotel macht.

Sehenswürdigkeiten

  • Mezquita - Die Mezquita ist eine große Moschee aus der Zeit der Mauren, die im 16. Jahrhundert zu einer römisch-katholischen Kathedrale umgebaut wurde. Sie ist die vermutlich bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt.
  • Judería - Die Judería ist das historische Viertel von Córdoba, in dem sich nahezu alle bedeutenden Baudenkmäler der Stadt befinden.
  • Torre La Calahorra - Der Turm liegt gegenüber der Mezquita auf der anderen Flusseite. Von der Anlage die auf der Stelle einer maurischen Befestigung hat man einen schönen Panoramablick auf die Stadt. Im Museum wird das friedliche Zusammenleben der verschiedenen Religionen (Muslime, Christen und Juden) während des Mittelalters anschaulich dargestellt.
  • Alcázar de los Reyes Cristianos - Die ehemalige Residenz der kastillischen Könige ist nach den "Katholischen Königen" Isabella von Kastilien und Ferdinand II. von Aragón, die eine Zeit lang hier leben. Kolumbus wurde vor Beginn seiner Fahrt in die Neue Welt hier empfangen. Bis 1821 saß die Inquisition in dem Gemäuer, danach wurde der Palast als Gefängnis genutzt. Die Gartenanlage ist sehr gut gepflegt und äußerst sehenswert.
  • Baños Califes
  • Maimonides-Statue
  • Casa Andalusí - Ein besonders gut gepflegter, typisch andalusischer Patio (Innenhof) ist hier für ein kleines Entgeld zu besichtigen. Üppige Pflanzen und ein kleiner Brunnen machen diesen Platz im Sommer zu einem angenehm kühlen Ort der Entspannung. Auch die damalige Herstellung von Papier wird hier gezeigt. (Calle Judíos 12).
  • Plaza de la Correda - Auf diesem Platz etwas abseits der Haupt-Touristenströme gibt es viele preiswerte Bars, in denen sich abends viele Cordobeser treffen.
  • Plaza de las Tendillas - Auf diesem Platz, der sich inmitten der Haupteinkaufsstraßen befindet, ist ein großer Springbrunnen.
  • Plaza del Potro
  • Medina Azahora - Ruinen der größten maurischen Palaststadt Spaniens, ca. 9km westlich


ACHTUNG! Fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt haben monatgs geschlossen! Außer der Mezquita kann man dann praktisch nichts besichtigen.

Aktivitäten

  • Baños Árabes - Arabisches Bad mit mehreren unterschiedlich warmen Becken. Massage und Aromatherapie werden auch angeboten. Gebadet wird mit Badekleidung. In der Nähe der Mezquita. Adresse: Calle Luis de la Cerda 51. Tel (+34) 957 484746. Arabisches Bad
  • Wettbewerb um den schönsten Patio - Im Mai findet jährlich der Wettbewerb um den schönsten Innenhof Córdobas statt. Dann sind die sonst privaten Patios gegen eine kleine freiwillige Spende für alle geöffnet. Die geweißten Wände sind mit einer unendlichen Anzahl andalusischer Blumentöpfe (meist Geranien) dekoriert.

Einkaufen

Küche

Günstig

  • Taverna Séneca - mitten in der Altstadt am Plaza Séneca gelegen. Typische Córdobeser Gerichte wie Salmorejo oder Flamenquin zu erschwinglichen Preisen.

Mittel

Gehoben

Ausgehen

Günstig

Mittel

Gehoben

Unterkunft

  • Pensión Hostal Alcázar - westlich am Rande der Altstadt. Einfache Zimmer mit Bad aber ohne Klimaanlage. Gutes Frühstück und sehr freundlicher Vermieter. Die Pension verfügt auch über eine Parkgarage. Adresse: Calle San Basilio 2, Tel. (+34) 957 202561. Preis: DZ 35€.
  • Senses&Colours Bagdad - direkt in der Judería, dem jüdischen Viertel, gelegen bietet es einen guten Ausgangspunkt für die Stadterkundung. Der grüne Patio (Innenhof) schafft andalusisches Flair und ist der ideale Ort zum Erholen. Die Zimmer sind sauber; allerdings ist es etwas hellhörig. Fernandez Ruano 11.
  • Hotel Plateros - in der Altstadt 5 Fußminuten von der Mezquita entfernt. 150 Jahre altes Stadthaus mit schönem Patio, 12 Zimmer ab 43 Euro im Doppelzimmer. Alle Zimmer mit Bad ensuite, TV, Klimaanlage, Telefon. Freies WLAN in der Bar. Antonio, der Besitzer, spricht hervorragendes Deutsch und ist sehr hilfsbereit. Adresse: Plaza Séneca 4, 14003 Córdoba (España) Telefon: +34 957 496 785 Fax: +34 957 479 893, [1]

Camping

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Gesund bleiben

Klarkommen

Kommunizieren

Wie überall im andalusischen Hinterland, ist es mit englisch etwas mühsam. Zwar haben fast alle Lokale eine englische Speisekarte, jedoch kann das Personal zumeist nur wenig englisch, wenn überhaupt. Es empfiehlt sich, ein paar Brocken spanisch zu können oder einen kleinen Sprachführer dabei zu haben.

Weiter geht's

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten