Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Bodø

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bodø ist eine Stadt in Nordnorwegen.

Hintergrund

Im Jahre 1816 wurde die Stadt gegründet. Ab 1860 bis ca. 1880 waren große Heringsschwärme in der Region, die die Stadt stark wachsen ließen. Die Schiffe der Hurtigruten mit ihrem Personen- und Güterverkehr haben daran einen großen Anteil. Im Jahre 1940 wurde Bodø von der deutschen Luftwaffe zu einem Großteil zerstört und hat daher heute nicht mehr viele historische Sehenswürdigkeiten.

Während des Kalten Krieges war die Stadt auch Sitz des NATO-Hauptquartiers der Alliierten Streitkräfte Nordnorwegen und unterstand dem Regionalkommando Alliierten Streitkräfte Nordeuropa (AFNORTH) mit Hauptquartier in Kolsås.

Zum 01. Januar 2004 wurden die ehemals selbständige Kommune Skjerstad der Kommune Bodø angeschlossen. Verwaltungssitz der Kommune ist die Stadt Bodø. (de.wikipedia.org)

Anreise

Mit der Bahn von Trondheim kommend.

Mobilität

Sehenswürdigkeiten

Aktivitäten

Einkaufen

Gegenüber der Touristeninfo gibt es einen günstigen Supermarkt (RIMA 1000).

Küche

Nachtleben

Unterkunft

Weiter geht's

Mit der Fähre auf die Lofoten oder per Bus weiter nach Tromsø.

Weblinks

Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen