Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Berlin/Grunewald und Havelseen

Aus Wikitravel
Mitteleuropa : Deutschland : Berlin : Grunewald und Havelseen
Version vom 20. Juni 2014, 20:40 Uhr von Geisterfahrer (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grunewald ist mit 32 km² Berlins größtes Naherholungsgebiet. Im Westen schließt er mit der Havel ab, die sich von Tegel bis Potsdam in eine Seenlandschaft ausbreitet.

Anreise[Bearbeiten]

  • S-Bahn S7 Bahnhöfe: Grunewald, Nikolassee, Wannsee

Grunewald und Wannsee entlang der Havel:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Grunewald:[Bearbeiten]

Pichelswerder[Bearbeiten]

Die Flusshalbinsel zwischen dem Pichelssee, der von der Havel durchflossen wird, und dem Stößensee. Sie liegt breits im Bezirk Spandau und ist über die Heerstraße zugänglich.

Vom Stößensee zum Wannsee entlang der Havel[Bearbeiten]

  • Stößensee
  • Rupenhorn
  • Jürgenlanke
  • Schildhorn
  • Dachsberg (61 m)
  • Grunewaldturm – im Herbst 2010 war eine Turmbesteigung wegen der Sanierung seit 2007 immer noch nicht möglich.
  • Lieper Bucht
  • Insel Lindwerder
  • → Havelberg
  • Große Steinlake
  • Großes Fenster
  • Klare Lanke
  • Insel Schwanenwerder
  • Großer Wannsee

Der Teufelsberg[Bearbeiten]

  • Teufelsberg − der 115 m hohe Trümmerberg im Norden des Grunewalds besteht auf 125 Mio. Kubikmetern Schutt des II. Weltkrieges. Auf dem Berg steht die ehemalige Horchstation der Amerikaner. Von hier hat man eine gute Aussicht auf das Postfenn im Westen, das Teufelsfenn mit dem Teufelssee im Süden, auf die Havel und die Stadt.


Grunewaldseenkette – Vom Lietzensee über den Grunewaldsee zum Nikolassee[Bearbeiten]

  • Lietzensee
  • Halensee
  • Koenigssee – durch Aushebung von Mooren künstlich angelegter See
  • Dianasee – durch Aushebung von Mooren künstlich angelegter See
  • Bahnhof Grunewald
  • Hundekehlesee
  • Hundekehlefenn
  • Grunewaldsee
  • Jagdschloss Grunewald - Das Schloss am Grunewaldsee wurde 1542 erbaut. Damit ist es das älteste Schloss Berlins. Es beherbergt heute eine Gemäldesammlung.
  • Krumme Lanke
  • Langes Luch
  • Riemeisterfenn
  • Schlachtensee
  • Rehwiese
  • Nikolassee
  • Großer Wannsee

Kirchen[Bearbeiten]

Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Schildhorn
  • Grunewaldturm

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten