Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Banlung

Aus Wikitravel
Asien : Südostasien : Kambodscha : Rattanakiri : Banlung
Version vom 1. Februar 2012, 19:38 Uhr von 36.37.236.88 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Banlung ist eine Stadt im Nordosten von Kambodscha und gleichzeitig die Hauptstadt der Provinz Rattanakiri.

Anreise[Bearbeiten]

  • Anreise mit dem Bus von Phnom Penh über Kampong Cham und Kratie kostet ca. 10 Dollar und dauert - je nach Anzahl von Pannen des Busses und Verkehr - ca. 10 - 12 Stunden.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Erkundung der Stadt und ihrer Umgebung erfolgt am besten mit dem Moped. Du kannst dir entweder eines mieten und selbst fahren oder die Dienste eines der allgegenwärtigen Motodupfahrer in Anspruch nehmen.

  • Der beste Platz um sich ein Motorrad zu mieten (ein 100cc-Moto kostet pro Tag ca. 5 US$, inkl. Helm) ist das Café der DutchCo, Ecottourismus Cambodia (Management: Rik Hendriks / Tel.: +855) (0)97 67 92 714 // Field Manager: Bouny Hut) (+855) (0)97 86 85 880 Alternative phone // Rik's Café Cambodge: (+855) (0)88 95 54 335.

Diese Holländer führen seit 2007 diesen Treffpunkt und organisieren gut geplante Trekkings in der Region. Wenn Du Fragen hast oder etwas brauchst, wende Dich an sie. Sie kennen die Region wie ihre Vestentasche.

  • Es gibt auch einige 4WD-Autos. Sie sind für 30-40 Dollar am Tag zu haben.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Ratanakiri und die Region um die Hauptstadt der Provinz sind eine Sehens- und Erlebenswürdigkeit für sich selbst.

- Menschen kennenlernen in Dschungel-Dörfern und vielen Minoritäten-Dörfern mit ihren ganz eigenen Traditionen. Hier lohnt es sich wirklich, genügend Zeit zu reservieren für Spaziergänge, Velofahrten und Motorrad-Fahrten.

  • Der Yeak Laom Volcanic Lake ist ein 700.000 Jahre alter Kratersee im Yeak Laom Naturschutzgebiet.

Der See und das ihm umgebende Gebiet wird von vielen der lokalen Minderheiten (speziell von den Tampoan, welche über den See wachen) als heilig betrachtet. Viele Legenden ranken sich um dieses Gebiet. Es gibt Stege sowie Möglichkeiten zum Picknick und zum Schwimmen. Es gibt auch einen Wanderweg um den See herum. Es gibt am Weg ein Informationszentrum mit Exponaten und Informationen über die in der Umgebung lebenden Bergvölker. Der Eintritt für das Areal beträgt $US 1.

  • Der Virachey National Park befindet sich 37 KIlometer nordöstlich der Stadt im Grenzgebiet zu Laos und Vietnam. Das bergige Dschungelgebiet ist noch nicht vollständig erforscht. Während der Regenzeit kann man auch nicht alle Teile des Parks betreten. Die DutchCo, Ecottourismus Cambodia (Management: Rik Hendriks / Tel.: +855) (0)97 67 92 714 // Field Manager: Bouny Hut) (+855) (0)97 86 85 880 Alternative phone // Rik's Café Cambodge: (+855) (0)88 95 54 335 bietet viele sauber und liebevoll organisierte und durchgeführte Treckings. Im Stadtzentrum befindet sich das Büro der zuständigen Projektleitung für Biodiversität und die Schutzgebietsverwaltung. Leider können diese gegen die auf höchster Ebene zwischen der sogenannten CPP (Regierungspartei) und Vietnam beschlossene Abholzung gegen Geld in die Hände der CPP-Schergen relativ wenig tun... Im vergangenen Jahr wurden gemäss Fachleuten aus der Region wieder gut 50'000 Hektaren dieses Urwaldes abgeholzt... Und die Schergen der kambodschanischen CPP werden reicher und reicher...

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Nähe von Banlung befinden sich einige sehenswerte Attraktionen, wie Wasserfälle und Naturparks. Auch einige der lokalen Bergvölker kannst du in der Nähe besuchen.

  • Banlung sowie die ganze Provinz sind bekannt für seine Edelsteinvorkommen. Für eine Tour zu einer der Minen fragst du am besten bei DutchCo, Ecottourismus Cambodia (Management: Rik Hendriks / Tel.: +855) (0)97 67 92 714 // Field Manager: Bouny Hut) (+855) (0)97 86 85 880 Alternative phone // Rik's Café Cambodge: (+855) (0)88 95 54 335. nach.
  • Das Wat Rahtanharahm befindet sich ungefähr einen Kilometer außerhalb der Stadt am Eisey Patamak Mountain. Im Inneren befindet sich ein großer liegender Buddha. Dazu gibt es eine sehr schöne Aussicht auf die umgebende Landschaft.
  • In der Umgebung gibt es einige Wasserfälle. Am imposantesten sind sie in der Regenzeit, da sie dann mehr Wasser führen. Am meistbesuchten ist der Cha Ong. Er ist 18 Meter hoch und durch das Ausspülen hat sich hinter dem Wasserfall ein Hohlraum gebildet, durch den man gehen kann. Ca. 7 Meter hoch ist der Kachanh. Vor ihm gibt es einen See, den man zum Baden nutzen kann.

Der Ka Tieng ist 10 Meter hoch. Auch er bietet die Möglichkeit zu einem Bad. Jeder von ihnen kostet 2.000 Riel Eintritt.

  • Auf dem Weg zu den Wasserfällen kommst du an einigen Kautschukplantagen vorbei. Ratanakiri ist das "Eldorado für Rubber-Firmen". Hier gibts erstens billige Arbeitskräfte (auch aus den Minderheiten-Dörfern / die Frauen, Männer und Kinder erhalten bei täglich 10 - 12 Stunden Arbeit pro Monat ca. 50 US$ Lohn, von dem sie natürlich niemals leben können...), und mit den Behörden in Ratanakiri und den Bundesbehörden vereinbaren sie (natürlich gegen Geld für diese Beamten...), dass das Land auf dem die Plantagen angelegt werden, in ihren Besitz fällt... So wrden jedes Jahr viele Menschen die seit Jahren dort wohnen, enteignet. Das ist die Politik der Cambodian Peoples Party, CPP...

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Der Markt von Banlung ist ein typisch kambodschanischer Markt. Angehörige der Khmer Loeu kommen im Morgengrauen zum Markt, um Ihre Früchte und Gemüse anzubieten. Es gibt leider nur die ACLEDA-Bank in Banlung, und die arbeitet mit horrenden gebühren. Bei ACLEDA kann man mit VISA Geld beziehen, nicht aber mit MASTERCARD. Du solltest daher vorher (in Phnom Penh, Kampong Cham oder Kratie) mit ausreichen Bargeld eindecken.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • CHANTREA Restaurant - Das beste Restaurant der Stadt offeriert Khmer- und Western-Küche zu sagenhaft günstigen Preisen. Schau mal rein !
  • DUTCH&Co-Restaurant - Das Restaurant offeriert gute Khmer- und Western-Küche. Schau mal rein ! Da gibts auch Spaghetti Bolognaise...
  • SAL's Restaurant - Sal offeriert Khmer- und Western-Küche. Unter anderem auch Spaghetti Carbonara !!

Ausgehen[Bearbeiten]

Mittlerweilen gibts viele Restaurants, Karaokee-Schuppen, etc. in Banlung. Frag im Zweifelsfall bei DutchCo, Ecottourismus Cambodia (Management: Rik Hendriks / Tel.: +855) (0)97 67 92 714 // Field Manager: Bouny Hut) (+855) (0)97 86 85 880 Alternative phone // Rik's Café Cambodge: (+855) (0)88 95 54 335.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Banlung Hotel (direkt am Flughafen; Tel.: 974066) - Zimmer mit Bad/WC - $US 5
  • Banlung Guest House (am Markt) - Schmale Zimmer mit Doppelbett; teilweise mit Bad/WC - $US 2
  • Cheng Luk Hotel (Tel.: 974121) - neues Hotel - $US 5/10 (Fan/AC)
  • Ratanak Hotel (Hauptstraße, Tel.: 974074) - Zimmer mit Bad/WC - organisiert Mopeds, Jeeps, Guides und Ausflüge - $US 5/10 (Fan/AC)
  • LAKE SIDE Hotel (Zimmer mit Bad/WC - Bungalows - $US 12/25 (Fan/AC)
  • LAKE VIEW LODGE ($US 8/12
  • Star Hotel - Zimmer mit Bad/WC in einer alten Villa bekannt für den besten phnom pleung "Feuerberg"- +855 (0)12-958322 - $US 5
  • Terre Rouge Lodge (am Kanseng-See, Tel.: 974051 E-Mail - Kolonialvilla, Restaurant; bietet maßgeschneidertes Ausflugsprogramm an; inkl. Frühstück - $20/25 (EZ/DZ)
  • Tribal Hotel (hat sich darauf spezialisiert, von Gästen welche nur 1 Nacht in Banlung bleiben oder am nächsten Tag ein richtiges Hotel suchen wollen, zu leben...). In der Regel suchen Gäste nach 1 Nacht im Tribal eine geeignetere, sauberere Unterkunft.
  • Yaklom Hill Lodge (Tel. (mobil): 012-799211, 011-725881 E-Mail) - Bungalow-Anlage im Dschungel; inkl. Frühstück; - US $10 pro Person
  • Tree Top Hotel mit Zimmern und Bungalwos. Das in dieser Preisklasse schönste und liebevollst gepflegte Hotel in Banlung. $US 8/15 (Fan/AC)

Weiter geht's[Bearbeiten]

Im Normalfall geht es auf der selben Strecke wieder zurück. Abenteurlustige können auf direktem Weg nach Senmonorom aufbrechen.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten