Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Alexandria (Ägypten): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Flugzeug: Details zum neuen Flughafen HBE ergänzt)
K (Vorlage:KoordinateDez verwendet)
Zeile 8: Zeile 8:
 
| style="width: 195px;" | <div style="width: 195px; overflow: hidden;">[http://maps.google.com/maps?ll=31.141130,29.892426&spn=0.393051,0.647095&t=k&hl=en Alexandria] (Google)</div>
 
| style="width: 195px;" | <div style="width: 195px; overflow: hidden;">[http://maps.google.com/maps?ll=31.141130,29.892426&spn=0.393051,0.647095&t=k&hl=en Alexandria] (Google)</div>
 
|- style="vertical-align: baseline;"
 
|- style="vertical-align: baseline;"
| '''Koordinate''' || 31° 12' Nord<br /> 29° 55' Ost
+
| '''Koordinate''' || {{KoordinateDez|31.19900|29.89437}}
 
|-
 
|-
 
! colspan="2" style="text-align: center; border-bottom: 1px solid #C9AFFF; border-top: 1px solid #C9AFFF; background-color: #ddddff"| Kurzdaten
 
! colspan="2" style="text-align: center; border-bottom: 1px solid #C9AFFF; border-top: 1px solid #C9AFFF; background-color: #ddddff"| Kurzdaten
Zeile 588: Zeile 588:
 
* [http://www.egyptsites.co.uk/lower/delta/western/alexandria.html Alexandria] von Su Bayfield (englisch)
 
* [http://www.egyptsites.co.uk/lower/delta/western/alexandria.html Alexandria] von Su Bayfield (englisch)
  
{{geo|31.2135|29.9445}}
+
{{geo|31.19900|29.89437}}
 
{{Lage|Alexandria_(Gouvernement)}}
 
{{Lage|Alexandria_(Gouvernement)}}
  

Version vom 12. Januar 2013, 23:59 Uhr

Alexandria (griech.: Αλεξάνδρεια / Alexandreia; arab.: الإسكندرية / al-Iskandarīya; frz. Alexandrie) ist die zweitgrößte Stadt Ägyptens und eine Hafenstadt an der ägyptischen Mittelmeerküste am westlichen Nilarm des Nildeltas. Seine Bevölkerung umfasst 3.328.000 Einwohner (1996). Die Stadt wird im Norden vom Mittelmeer und im Süden vom Mareotis-See begrenzt. Zahlreiche Denkmäler insbesondere aus griechisch-römischer Zeit locken zu einem Besuch dieser Stadt, auch wenn die glorreichen Zeiten längst Geschichte sind. Das Wetter ist auch im Hochsommer sehr angenehm, so das die wohlhabende Schicht aus Kairo hier den Sommer verbringt.

Lage
Satellitenfoto
Alexandria (Google)
Koordinate 31° 11' 56" N, 29° 53' 39" O 
Kurzdaten
Staat Ägypten (Miṣr)
Name الإسكندرية / al-Iskandarīya (arabisch)
Αλεξάνδρεια / Alexandreia (griechisch)
Funktion Hauptstadt eines Gouvernements
Gouvernement الإسكندرية / al-Iskandarīya
Fläche
Einwohner 3.328.196 (1996)
Höhe ca. 0 m ü NN
Währung Ägyptisches Pfund (EGP)
Postleitzahlen 21xxx
23xxx
Telefonvorwahl (+20) 03
Kfz-Kennzeichen ET, Alex
Offizielle Website www.alexandriaegypt.com
Entfernungen
Kairo 225 km
Raschīd 65 km
el-Alamein 110 km
Marsa Matruh 270 km
Siwa 575 km
Wichtige Telefonnummern
Polizei 122
Erste Hilfe 123
Feuerwehr 180

Inhaltsverzeichnis

Stadtteile

Nachfolgend finden Sie eine (fast) vollständige Aufstellung aller Stadtteile in Alexandria von West nach Ost. Die Angabe Küste bei Unterstadtteilen bedeutet Nähe zur Küste und ist in der Regel auch die Bezeichnung eines gleichnamigen Seebades:

  • Al-ʿĀmrīya (arab. حي العامرية)
    • Al-ʿĀmrīya (arab. العامرية)
    • Ad-Dachīla (arab. الدخيلة)
      • Al-Hannoville, Küste (arab. الهانوڨيل)
      • Al-Bitasch, Küste (arab. البيطاش)
      • Al-Agāmi, Küste (arab. العجمي)
      • Al-Max (arab. الماكس)


  • West (arab. حي الغرب, Ḥaiy al-Gharb)
    • Mīnā al-Bassal (arab. مينا البصل)
    • Karmūz (arab. كرموز)
      • Kūm asch-Schuqāfa (arab. كوم الشقافة)


  • Al-Gumruk (arab. حي الجمرك)
    • Hafen von Alexandria (arab. ميناء الإسكندرية, Mīnā al-Iskandrīya)
    • Al-Gumruk (arab. الجمرك)
      • Ras at-Tīn (arab. رأس التين)
      • Al-Anfūschī (arab. الانفوشي)
    • Al-Manschīya (arab. المنشية)
    • Al-Labān (arab. اللبان)


  • Zentrum (arab. حي الوسط, Ḥaiy al-Wasaṭ)
    • Al-ʿAṭṭārīn (arab. العطارين)
      • Kūm ad-Dikka (arab. كوم الدكة)
      • Haltestelle Ar-Raml (arab. محطة الرمل, Maḥaṭṭa ar-Raml), bitte nicht verwechseln mit dem gleichnamigen, aber weiter östlich gelegenen Stadtteil
    • Bab Scharq (arab. باب شرق)
      • Al-Azāriṭa, Küste (arab. الأزاريطة)
      • Asch-Schāṭbī, Küste (arab. الشاطبي)
      • Al-Gāmiʿa, Küste (arab. الجامعة)
      • Camp Caesar, Küste (arab. كامب شيزار)
      • Al-Ibrāhīmīya, Küste (arab. الابراهيمية)
      • Al-Ḥaḍra (arab. الحضرة)
    • Muḥarrim Bey (arab. محرم بك)
      • Hauptbahnhof (arab. محطة مصر, Maḥaṭṭa Miṣr)
  • Ost (arab. حي الشرق, Ḥaiy asch-Scharq)
    • Sīdī Gābar (arab. سيدي جابر)
      • Sporting, Küste (arab. سبورتنج)
      • Cleopatra, Küste (arab. كليوباترا)
      • Muṣṭafā Kāmil, Küste (arab. مصطفى كامل)
      • Ruschdī, Küste (arab. رشدي)
      • Smūḥa (arab. سموحة)
    • Ar-Raml (arab. الرمل)
      • Stanley, Küste (arab. إستانلي, Istānlī)
      • Sābā Bāschā, Küste (arab. سابا باشا)
      • Glym, Küste (arab. جليم)
      • Sān Stefano, Küste (arab. سان ستفانو)
      • Ṯarwat, Küste (auch Tharwat, arab. ثروت)
      • Lūrān, Küste (arab. لوران)
      • Bulkley (arab. بولكلي)
      • Fleming (arab. فلمنج)
      • Bākūs (arab. باكوس)
      • Dschanāklīs (arab. چناكليس)
      • As-Siūf (arab. السيوف)


  • Al-Muntaza (arab. حي المنتزة)
    • Sīdī Bischr (arab. سيدي بشر)
      • As-Sarai, Küste (arab. السري)
      • Abū Heif, Küste (arab. ابو هيف)
      • Miami, Küste (arab. ميامي)
      • Al-ʿAṣāfra, Küste (arab. العصافرة)
      • Al-Mandara, Küste (arab. المندرة)
      • Al-Maʿmūra, Küste (arab. المعمورة)
    • An-Nasr City (arab. حي النصر)
      • Victoria (arab. ڨيكتوريا)
      • As-Siūf (arab. السيوف)
      • Al-ʿAwāʾid (arab. العوائد)
    • Sīdī Bischr Qablī (arab. سيدي بشر قبلي)
    • Abū Bakr Aṣ-Ṣadiq (arab. ابو بكر الصديق)

Hintergrund

Geschichte

Luftbildaufnahme von Alexandria, im Vordergrund die Bibliotheca Alexandrina
Römisches Theater in Kom ad-Dikka
Zitadelle Qait Bey

Die Stadt wurde im April 331 v. Chr. von Alexander dem Großen gegründet und ist seine bedeutendste Stadtgründung. Sie war die Hauptstadt der Provinz Ägyptens in der ptolemäischen-römischen Zeit und wurde in der Folgezeit zu einer der berühmtesten Städte in der ganzen griechischen Welt. Die Stadt wurde an einem Netz von Ost-West- bzw. Nord-Süd-Straßennetz vom Architekten Deinokrates angelegt. Im Norden befanden sich die königlichen Palastanlagen. Die bedeutendsten Bauwerke dieser Zeit sind der Leuchtturm von Pharos und die Bibliotheca Alexandrina, letztere ist das sichtbare Zeichen für die überragende Bedeutung Alexandrias in Wissenschaft und Literatur. Nach dem Tode Kleopatras VII. (und dem Ende der ptolemäische Epoche, 30 v. Chr.) verlor Alexandria an politischer Bedeutung, blieb aber geistig-kulturelles Zentrum im Mittelmeerraum.

Alexandria litt an Mangel an Trinkwasser. So wurde für die Versorgung der Stadt ein Nil-Seitenkanal angelegt.

Um die Zeitenwende wurde Alexandria zu einem bedeutenden Zentrum des Judentums und Christentums. 70 n. Chr. flohen zahlreiche Juden und Christen nach der Eroberung Jerusalems durch die Römer hierher. Alexandria wurde Bischofssitz und Zentrum der christlichen Lehre. Blutige Bürgerkriege, die Christenverfolgung unter Decius (250 n. Chr.) und eine Pestepedemie führten zu einem drastischen Bevölkerungsrückgang. Das Christentum wurde ab 389 Staatsreligion, hierauf wurden bedeutende Denkmäler aus der griechisch-römischen Zeit zerstört und durch Kirchen und Klöster ersetzt.

Alexandria wurde Anfang des 7. Jahrhunderts durch die Perser (619 – 626) und im selben Jahrhundert (641 = 23 AH) von islamischen Truppen unter Amr Ibn al-Ās erobert. Anstelle Alexandrias wird aber nun Kairo Ägyptens neue Hauptstadt. Die hellenistische Stadtbefestigung Alexandrias wurde unter den Tuluniden ausgebaut, es wurde ein umfangreiches System von Zisternen angelegt bzw. ausgebaut, und bedeutende Bauwerke errichtet (Al-ʿAṭṭārīn-Moschee [die in dieser Form heute nicht mehr existiert]). Einen nochmaligen Aufschwung erlebte Alexandria unter den Mamluken (Zitadelle Qait Bey, 1479 AD = 884 AH). Im Mittelalter verlor Alexandria zunehmend an Bedeutung. Alexandria bestand als Fischerdorf fort, zu Beginn des 19. Jahrhunderts lebten nur noch 6000 Einwohner in Alexandria.

Erst im 19. Jahrhundert setzte der Wiederaufstieg Alexandrias als Hafen- und Industriestadt wieder ein. Napoleon erkannte die strategische Bedeutung dieser Stadt. Unter dem Reformer Muhammad ʿAlī wurde nun auch Alexandria ausgebaut und modernisiert, die Stadtbefestigung wurde verstärkt, der Hafen im Westteil der Stadt wurde ausgebaut und der Maḥmudīya-Kanal angelegt. Alexandria löste Raschīd (Rosetta) als bedeutendste Hafenstadt Ägyptens ab. Einen herben Rückschlag erlitt Alexandria durch die britische Bombardierung der Stadt 1882.

Die ägyptische Revolution von 1952 führte dazu, dass Alexandria gegenüber Kairo weiterhin an Bedeutung verlor. Viele Ausländer verließen nun die Stadt; der Reiz als moderne europäische Stadt im vorwiegend französischem Stil, so wie man ihn nur noch in Kairos Zentrum nachvollziehen kann, ging verloren.

Alexandria ist heute unter den Einheimischen sehr beliebt als Urlaubsort gerade in den heißen Sommermonaten, wird aber von westlichen Touristen relativ selten besucht. Nun gut, pharaonische Monumente fehlen, Alexandria ist aber der wohl geeignetste Ort, um einen Eindruck vom Leben in der griechisch-römischen Zeit zu gewinnen (was sonst in Ägypten nur noch in den nördlichen Oasen der Libyschen Wüste möglich ist).

Orientierung

Entlang der ganzen Stadt erstreckt sich die vollständig renovierte Uferstraße (Corniche, Ṭarīq el-Guisch) im Norden der Stadt, die große Landzunge mit der Zitadelle Qait Bey an der Nordspitze trennt den West- vom Osthafen.

Südlich der Uferstraße, aber nördlich der Bahnlinie, durchzieht eine zweite Straße die Stadt von West nach Ost: Ṭarīq Gamal Abd el-Nasser, die auch Ṭarīq al-Horrīya, Fouad oder im Stadtzentrum Canopic Street (westlich des Schallalāt-Gartens) genannt wird.

Anreise

Auto

Alexandria erreicht man üblicherweise von Kairo aus. Dazu stehen die Wüstenautobahn (221 km, mautpflichtig, vorbei am Wādī an-Natrūn) und die alte Route agricole (Kairo-Ṭanṭā-Alexandria, 225 km) zur Verfügung.

Bus

Drei Busgesellschaften verkehren von bzw. nach Alexandria. Es empfielt sich, die Busfahrkarten im Voraus zu erwerben:

Super Jet (Gesellschaft der Arabischen Union, Sitz Schāriʿ 15 Mai, Sīdī Gābar (Ost); Mīdān Sa'ad Zaghlūl, Tel. (03) 4854391)

West Delta (Société générale En-Nil, Sitz Schāriʿ 15 Mai, Sīdī Gābar (Ost), Tel. (03) 4207822; Mīdān Sa'ad Zaghlūl, Tel. (03) 809685; Hauptbahnhof, Tel. (03) 4929685)

East Delta (Société générale En-Nil, Sitz Schāriʿ 15 Mai, Sīdī Gābar (Ost))

  • Nationale Linien:
    • Nord- und Südsinai
  • Internationale Linien:
    • Alexandria - Libyen (Tobrok - Beni Ghazi - Tripolis)

Flugzeug

Der kleine Flughafen von Alexandria-Nuzha (ALY) dient hauptsächlich der Abwicklung von Inlandflügen von bzw. nach Kairo, Scharm esch-Scheich und anderen Orten. Zweimal in der Woche wird Alexandria von Athen aus von Olympic Air angeflogen.

Flüge von Alexandria nach Kairo gibt es ein- bis zweimal täglich montags bis freitags, Abflugzeiten gegen 20:00 Uhr. Alexandria wird von Kairo aus montags bis donnerstags ein- bis zweimal täglich angeflogen, zumeist gegen 10:30 Uhr. Auch Lufthansa fliegt ALY 3-mal wöchentlich von Frankfurt/Rhein-Main an!

Es gibt einen weiteren Flughafen, Burg al-ʿArab (HBE), im Westen von Alexandria. Seit Anfang 2011 ist dieser in einem neuen Gebäude untergebracht. Die meisten internationalen Flüge verkehren hier (z.B. Egypt Air (Lufthansa), Turkish Airlines, Air France)

Bahn

Bahnverbindungen gibt es nach Kairo (Mīdān Ramsīs), Marsa Matruh, Port Said und Ismailiya. Die Züge halten in Alexandria am Hauptbahnhof (arab. محطة مصر, Maḥaṭṭa Miṣr) und am Bahnhof von Sīdī Gābar (arab. سيدي جابر).

Fahrzeiten:

  • Alexandria - Kairo: 06:00, 06:10, 07:00, 08:00, 08:15, 09:00, 10:00, 11:00, 12:10, 13:00, 14:00, 15:00, 15:30, 17:00, 17:30, 19:00, 20:00, 21:30, 22:15 Uhr. Der Fahrpreis in der ersten Klasse beträgt LE 30 bis LE 34. Fahrzeit zwei bis drei Stunden.
  • Alexandria - Port Said - Ismailiya: 04:30, 16:20 Uhr.
  • Alexandria - Luxor - Assuan: 12:00, 22:00 Uhr.
  • Alexandria - el-Alamein - Marsa Matruh: 06:40, 11:00 Uhr. Mögliche Rückkehr in Marsa Matruh ab 15:45 Uhr.

Schiff

Seit Mai 2010 bietet die Reederei Visemar Lines eine Fährverbindung für Passagiere und Fahrzeuge von Venedig nach Alexandria an.

Mobilität

Mietwagen

  • Avis, Hotel Sofitel Cecil, Mīdān Sa'ad Zaghlūl (Stadtzentrum), Tel. (03) 485 7400, ohne Fahrer. Täglich 08:00 bis 22:00 Uhr.
  • Alexandria Limosin, 5 Schāriʿ Albert el-Auwal, Smūḥa (Ost), Tel. (03) 4230423, mit und ohne Fahrer.

Der Parkplatz gegenüber dem Hotel Cecil, der nicht zum Hotel gehört, kostet 0,80 euro Stunde. Dadurch können beim Abstellen über Nacht Gebühren von 12 Euro anfallen. Fragen bei der Einfahrt nach dem Preis werden oft unklar beantwortet.

Straßenbahn

In der Stadt betreiben zwei Gesellschaften Straßenbahnlinien. Die gelben Linien verkehren westlich der Straßenbahnhaltestelle Ramla (diese liegt ca. 500 m östlich des Mīdān Sa'ad Zaghlūl), die blauen Linien östlich davon:

Gelbe Stadtstaßenbahn

Linie Route
1 El-Nuzha - El-Matras
2 El-Nuzha - Karmūz
3 Matras - St. Katharina
4 Muḥarrim Bey - St. Katharina - Al-Funūn (Schöne Künste) - Al-Matḥaf al-gamīl
6 Muḥarrim Bey - Ras at-Tīn
7 El-Nuzha - El-Wasdian
9 Mīdān asch-Schuhada - El-Max
10 El-Nuzha - Hātimi
11 El-Nuzha - Mīdān asch-Schuhada
15 Haltestelle Ramla - Ras at-Tīn
16 Karmūz - St. Katharina - Pompejus-Säule - Kūm Schuqafa
18 El-Nuzha - St. Katharina
19 Mīdān al-Schuhada - El-Max - Hauptbahnhof
25 El-Matafi - Sīdī Gābar el-Scheich
36 Ras at-Tīn - San Stefano

Blaue Ramla-Straßenbahn

Linie Route
1 Ramla-Haltestelle - Pakus - El-Nasr
2 Ramla-Haltestelle - Glym - El-Nasr
3 Ramla-Haltestelle - Sīdī Gābar el-Scheich
4 Ramla-Haltestelle - Bahnhof Sīdī Gābar
5 Ramla-Haltestelle - Pakus - San Stefano
6 Ramla-Haltestelle - Glym - El-Nasr

Stadtbahn

Neben der Straßenbahn gibt es noch eine Stadtbahn mit den wichtigen Haltepunkten Hauptbahnhof (arab. محطة مصر, Maḥaṭṭa Miṣr), Sīdī Gābar (arab. سيدي جابر), Ar-Raml (arab. الرمل) im gleichnamigen (!) Stadtteil, Al-Muntaza (arab. المنتزة) und Abū Qīr.

Sehenswürdigkeiten

Die meisten Sehenswürdigkeiten sind in Al-Gumruk und im Stadtzentrum, aber auch in den Stadtteilen West, Ost und Al-Muntaza zu finden. Hier folgt eine Auswahl der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, weitere sind in den einzelnen Stadtteilen zu finden.

Moscheen (Auswahl)

Moschee Abu al-Abbas al-Mursi
  • Moschee des al-Abbas al-Mursi im Stadtteil Al-Gumruk.

Kirchen (Auswahl)

Synagoge

Hauptdenkmäler der Stadt

  • Festung Qait Bey im Stadtteil Al-Gumruk. Sie wurde 1477 unter dem Mameluken-Sultan Abdul-Nasser Qait Bey errichtet, später zerstört und zweimal umgebaut. Eintrittspreis LE 20.
  • Bibliotheca Alexandrina im Stadtzentrum unmittelbar an der Corniche. Sie wurde ungefähr an der Stelle der antiken Bibliothek erreichtet; und man erwartet, dass sie gleichsam erfolgreich wird. Öffnungszeiten täglich außer Dienstag von 11:00 bis 19:00 Uhr, freitags und sonntags verkürzte Öffnungszeiten. Eintrittspreis LE 10.
  • Kom al-Dikka (arab.: كوم الدكة, Kūm ad-Dikka) im Stadtzentrum. Auf einer Fläche von 40.000 m2 befinden sich ein römisches Amphi-Theater, Zisternen, Bäder und Wohnhäuser. Öffnungszeiten: 9 – 17 Uhr. Eintrittspreis: LE 10. Im Osten der Grabungsfläche befindet sich das Haus der Vögel mit sehenswerten Mosaikfußböden, Zeit des Hadrian. Öffnungszeiten: 9 – 17 Uhr. Eintrittspreis: LE 5.
  • Kom al-Schuqafa (arab.: كوم الشقافة, Kūm aš-Šuqāfa) im Stadtteil West: Katakombengräber, größte römische Begräbnisstätte; Tigran-Grab. Öffnungszeiten: 9 – 17 Uhr. Eintrittspreis: LE 25.
  • Pompejus-Säule (Pompey’s Pillar) und Serapäum (Tiergalerien) im Stadtteil West. Öffnungszeiten: 9 – 17 Uhr. Eintrittspreis: LE 15.
  • Uferpromenade (Corniche, Ṭarīq el-Guisch) in der ganzen Stadt, nördlich davon zahlreiche Strandbänder.
  • Muntaza-Garten und Muntaza-Palast im Stadtteil Al-Muntaza.

Diese Denkmäler einschließlich weiterer wichtiger Denkmäler werden in den entsprechen Abschnitten der Stadtteile beschrieben.

Die meisten Stätten liegen zentrumsnah, sie lassen sich fußläufig oder mit der Straßenbahn erreichen.

Museen

  • Alexandria National Museum, Sharia Fouad, tgl. 9-17 Uhr, Eintritt LE 20.
  • Griechisch-römisches Museum im Stadtzentrum, 5, Schari' al-Mathaf al-Romani. Öffnungszeiten: 9 – 16 Uhr. Eintrittspreis: LE 35. Das Museum ist gegenwärtig wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Aktivitäten

  • Entlang der gesamten Küste Alexandrias befinden sich zahlreiche Seebäder. Besonders attraktiv sind die Bäder von Al-Agāmi und Al-Hannoville im Stadtteil Al-ʿĀmrīya und von Al-Muntaza.
  • Unterwassermuseum an der Küste des Stadtzentrums. Sie können z.B. mit Alexandria Dive die archäologischen Überreste an der Insel Pharos und den Sommerpalast des Mark Anton besichtigen.

Einkaufen

  • Attarin-Viertel, Südlich der Sharia Al-Mitwalli

Buchhandlungen

  • Buchhandlung Al-Ahram (Stadtzentrum).
  • Buchhandlung Shorouk, City Center, Tel.: (03) 397 0146, Mobil: (010) 1633708.

Küche

Alexandria besitzt eine große Anzahl guter Fischrestaurants. Die Nähe des Mittelmeeres garantiert das Angebot frischer Fische.

Wichtige Restaurants befinden sich im Stadtzentrum, in Al-Gumruk und in Al-ʿĀmrīya.

billig

  • Abou Gharib, 13, Al-Borsa Al-Qadima, Downtown, Tel. 03/480 86 68
  • Mohammed Ahmed, 17, Shakor Pasha, tgl. 6-2 Uhr

untere Mittelklasse

  • Abou Ashraf, 28, Sharia Safar Pasha, Tel. 03/481 65 97

Mittelklasse

  • L'Ossobuco, 14, Sharia Al-Hurriyya, Tel. 012/382 47 69, tgl. 10-2 Uhr
  • Trianon's Le Salon, Midan Saad Zaghlul, tgl. 8-24 Uhr

gehoben

  • China House, 16, Midan Zaghlul, Ramla, Tel. 03/487 71 73, tgl. 12-23 Uhr

Ausgehen

Theater und Kinos befinden sich im Stadtzentrum, in Al-Gumruk und in Ost.

  • Far 'n' Away, Rue de Verdi, ab Sharia Al-Horriyya, Tel. 03/484 18 81, tgl. ab 22 Uhr
  • Sayed Darwish Theatre, 22, Sharia al-Horriyya, Tel. 03/483 95 78

Unterkunft

In Alexandria gibt es ca 60 Hotels. Die bedeutendsten Hotels befinden sich im Westen (Al-ʿĀmrīya) bzw. Osten (Al-Muntaza) der Stadt. Nur eine geringe Anzahl befindet sich im Stadtzentrum (empfehlenswert das Sofitel Cecil) und in Al-Gumruk selbst. Wer die antiken Stätten besuchen möchte, sollte eine Unterkunft im Stadtzentrum wählen, um die zum Teil beträchtlichen Anfahrtswege von bzw. zu Hotels am Stadtrand zu vermeiden.

untere Mittelklasse

  • Union, 40 Zi., Sharia Amin Fikhry, Tel. 480 73 12, Fax 480 73 50. Der Preis für ein 3-Bettzimmer mit Klimaanlage und direktem Meerblick beträgt 25 Euro inkl. Frühstück. Parkplatz vor dem Hotel wird freigehalten für 0,80 Euro/Nacht (Stand: 2010).

gehoben

  • Cecil Sofitel, 86 Zi., 16, Midan Saad Zaghloul, Tel.03/487 71 73, Fax 485 56 55
  • Metropole, 66 Zi., Midan Saad Zaghlul, Tel. 03/486 14 65, Fax 486 20 40

Lernen

Universitäten

Kultur-Institute

Arbeiten

Sicherheit

Klima

Aufgrund der Nähe zum Mittelmeer herrscht in Alexandria das ganze Jahr über mildes Klima. Im Januar erreichen die Temperaturen aber im Mittel nur 14 °C, hingegen im August im Mittel 26 °C. Von Oktober bis März, hauptsächlich im Januar, ist mit Regen und Stürmen zu rechnen. Unterschätzt wird oft, dass im Winter, etwa bis März, die gefühlte Temperatur weit unterhalb dessen liegt, was der Europäer mit seinen gewohnten, beheizten Wohnzimmern als "mild" empfindet. Mit anderen Worten: es ist sehr kalt und feucht.

Werte Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Mittlere Lufttemperatur in °C, Mittag 19 20 18 22 26 27 29 30 29 26 23 19
Mittlere Lufttemperatur in °C, Nacht 8 10 9 12 15 19 22 24 21 19 13 12

Gesund bleiben

Siehe hierzu die Anmerkungen unter Ägypten.

Wichtige Krankenhäuser und Notruf

  • Notruf Erste Hilfe: 123 (Schāriʿ Lomomba).


  • Deutsches Krankenhaus, 56 Schāriʿ Abd es-Salam Aref, Lūrān (Ost), Tel. (03) 5481806
  • Militärkrankenhaus, Sīdī Gābar el-Scheich, Tel. (03) 5450941, 5466026
  • Koptisches Krankenhaus Mustafa Kāmil, 4 Schāriʿ Ahmed Zaki, Muḥarim Bey (Zentrum), Tel. (03) 3935706, 3929867
  • Smuha Medical Center, Ṭarīq 14 Mai, Smūḥa (Ost), Tel. (03) 4292652, 4292653
  • Alex Scan (Röntgenzentrum), 10 Schāriʿ Farid Bey, Muṣṭafā Kāmil (Ost), Tel. (03) 5426911
  • Internationales Krankenhaus, Kreuzung Mustafa Kamel und Mohammed Ghatwary, Tel. (03) 4285017
  • Krankenhaus As-Salama, 7 Schāriʿ Mohammed Motawea, Tel. (03) 4879999

Klarkommen

Touristik-Information

In Alexandria und Umgebung gibt es sechs Büros der Touristik-Information:

  • Touristikinformation Raml-Station in der Südwestecke des Sa'ad-Zaghlul-Platzes, Tel.: (03) 485 1556, Fax: (03) 484 3380. Sie ist täglich geöffnet von 08:30 bis 18:00 Uhr (im Ramadan verkürzte Öffnungszeiten).
  • Touristikinformation im Hauptbahnhof (Misr Station, arab. محطة مصر, Maḥaṭṭa Miṣr), Tel.: (03) 392 5985. Sie ist täglich geöffnet von 08:00 bis 20:00 Uhr.
  • Touristikinformation im Bahnhof Sidi Gaber, Tel.: (03) 426 3953. Sie ist täglich geöffnet von 08:30 bis 15:00 Uhr.
  • Touristikinformation im Passagier-Hafen, Tel.: (03) 480 3494.
  • Touristikinformation im Flughafen Alexandria-Nuzha, Tel.: (03) 425 0526/7/8. Sie ist täglich geöffnet von 08:00 bis 20:00 Uhr.
  • Touristikinformation im Flughafen Burg al-'Arab, Tel.: (03) 448 5119.

Konsulate

Alexandria beherbergt ca. 40 Konsulate von Staaten aus aller Welt. Nachfolgende Angaben sind ohne Gewähr:

  • Bundesrepublik Deutschland, 9 Schāriʿ el Fawatem, Bab Sharq, Mazarita (Stadtzentrum), Tel. (03) 486 7503, Fax (03) 484 0977. Die Honorarkonsulin Nevine Leheta ist zudem unter ihrer Email germanconsulate@leadergroup.net erreichbar.
  • Österreich, 8 Schāriʿ Kanisat ed-Deppana, Tel. (03) 808888
  • Schweiz, Schāriʿ Mochtar Abd el-Halim Chalaf, Sābā Bāschā (Ost), Tel. (03) 5873596


  • Belgien, 15 Sa'ad Zaghlūl (Stadtzentrum), Tel. (03) 4839333, 4822990
  • Brasilien, 2 Schāriʿ Mohammed Masoud, Wabur el-Mejah, Tel. (03) 4208158, 4203227
  • Bulgarien, 2 Schāriʿ Istanbul, Tel. (03) 4836744
  • Chile, 32 Schāriʿ Sa'ad Zaghlūl (Stadtzentrum), Tel. (03) 4831500, 4820111
  • China, 6 Schāriʿ Badawī, El-Rasafa, Muḥarim Bey (Stadtzentrum), Tel. (03) 4916953
  • Dänemark, 20 Schāriʿ Lomumba, Bāb Scharq (Stadtzentrum), Tel. (03) 4921818, 4938526
  • Finnland, 2 Ṭarīq al-Horrīya (Stadtzentrum), Tel. (03) 4824482, 4821993
  • Frankreich, 2 Mīdān Orabi, Al-Manschīya (Al-Gumruk), Tel. (03) 809038, 4827650
  • Griechenland, 63 Schāriʿ el-Iskandar el-Akbar, Al-Azāriṭa (Stadtzentrum), Tel. (03) 4838454, 4838455
  • Großbritannien, 3 Schāriʿ Mīnā, Ruschdī (Ost), Tel. (03) 5467001, 5467002
  • Guinea, 2 Schāriʿ Istanbul, Tel. (03) 4828813, 4832719
  • Honduras, 2 Schāriʿ Lomumba, Bāb Scharq (Stadtzentrum), Tel. (03) 4906000
  • Indien, 9 Schāriʿ Ibrāhīm Helmi, Ruschdī (Ost), Tel. (03) 5465335
  • Irland, 36 Schāriʿ Kafr Abdu, Ruschdī (Ost), Tel. (03) 4564686
  • Israel, 207 Schāriʿ Abd es-Salam Aref, Lūrān (Ost), Tel. (03) 5863879, 5860549
  • Italien, 25 Mīdān Sa'ad Zaghlūl (Stadtzentrum), Tel. (03) 4827292, 4839470
  • Japan, 41 Schāriʿ Abū Hef, Sābā Bāschā (Ost), Tel. (03) 5871859, 5879966
  • Libanon, 64 Ṭarīq al-Horrīya (Stadtzentrum), Tel. (03) 4826589
  • Liberia, 10 Schāriʿ Ahmed Mohnjy, Glym (Ost), Tel. (03) 5881898
  • Libyen, 4 Schāriʿ Lomumba, Schallalāt (Stadtzentrum), Tel. (03) 4940286, 4940297
  • Malta, 5 Schāriʿ Ahmed Orabi, Al-Manschīya (Al-Gumruk), Tel. (03) 4821173, 4829414
  • Mexiko, 2 Schāriʿ Mohammed Masoud, Wabur el-Mejah, Tel. (03) 4208158
  • Niederlande, 18 Ṭarīq al-Horrīya (Stadtzentrum), Tel. (03) 4829044, 4836802
  • Norwegen, 20 Schāriʿ Lomumba, Bāb Scharq (Stadtzentrum), Tel. (03) 4921818, 4938526
  • Peru, 1 Schāriʿ St. Saba, Tel. (03) 4823252, 4833116
  • Portugal, 621 Ṭarīq al-Horrīya (Stadtzentrum), Tel. (03) 5702233
  • Rumänien, 81 Schāriʿ el-Schahid Salah Mustafa, Tel. (03) 4827670
  • Russland, 9 Schāriʿ Tag el-Roassa, Sābā Bāschā (Ost), Tel. (03) 5872811, 5873534
  • Saudi-Arabien, Schāriʿ el-Batalsa, Tel. (03) 4826264, 4826262
  • Spanien, 101 Ṭarīq al-Horrīya (Stadtzentrum), Tel. (03) 4939185
  • Schweden, 55 Ṭarīq 26 Juli, Al-Manschīya (Al-Gumruk), Tel. (03) 4833755, 4833855
  • Tschechien, 26 Schāriʿ Dr. Morison, Ruschdī (Ost), Tel. (03) 845982, 845937
  • Türkei, 11 Schāriʿ Kamel el-Kilanī, Schallalāt (Stadtzentrum), Tel. (03) 4939086
  • Uruguay, 1 Schāriʿ St. Saba, Tel. (03) 4823252, 4833116
  • USA, 110 Ṭarīq al-Horrīya (Stadtzentrum), Tel. (03) 4821911
  • Zypern, 236 Schāriʿ Qanat El-Suez (Stadtzentrum), Tel. (03) 4825898

Fluggesellschaften

  • Lufthansa, Schāriʿ Talaat Harb, Tel. (03) 4837031, 4835983
  • EgyptAir, 19 Mīdān Sa'ad Zaghlūl, Tel. (03) 4825938, 4820778

Kommunizieren

Telefonieren

Die Vorwahl für Alexandria ist in Ägypten 03 bzw. von Deutschland aus 00203.

Notrufe: Feuerwehr 180, Erste Hilfe 123, Polizei 122.

Hauptpostämter

  • Ramla-Straßenbahnstation (Stadtzentrum),
  • Hauptbahnhof,
  • Sīdī Gābar, Ṭarīq el-Horrīya.

Internet

In der Stadt gibt es zahlreiche Internet-Cafés, die PCs sind zumeist mit einem Telefonmodem, seltener mit DSL ausgestattet. Die Preise pro Stunde liegen zwischen LE 2 bis LE 15, in Hotels auch höher.

Weiter geht's

Mit einem Auto, aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich nachfolgende Reiseziele von Alexandria aus erreichen:

Nach Westen

Nach Osten

  • Der östliche Vorort Abū Qīr (Abuqir) mit Fischrestaurants und Resten der Festung.
  • Raschīd (Rosetta) mit reizvollen Bürgerhäusern aus dem 17. - 19. Jahrhundert.

In das Nildelta

Nach Süden

  • Wadi Natrun, Eintritt frei, Spenden erwünscht

Weblinks





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten