Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ystad

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ystad
Mariagatan Ystad
Kurzdaten
Bevölkerung: 17.286
Fläche: 3,52 km²
Koordinaten: 55° 25' 45" N, 13° 49' 14" O 
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Website von Ystad




Ystad ist eine Hafenstadt am Südenende Schwedens. Ystad gilt als Stadt mit dem geschlossensten Stadtbild Nordeuropas und laut Eigenwerbung sogar als Rothenburg Nordeuropas. Es wird von niedrigen, oft nur einstöckigen Häusern aus dem 19.Jahrhundert geprägt. Daneben ist Ystad in neuester Zeit gerade bei deutschsprachigen Touristen populär als Schauplatz der Kriminalromane von Henning Mankell.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Zug aus Malmö oder Kopenhagen (vom Kopenhagener Flughafen Kastrup erreichbar, ohne in die Innenstadt Kopenhagens zu müssen). Mit dem Schiff mit [1] von Bornholm (anderthalb Stunden) oder mit [2] von Swinemünde (7 Stunden).

Mobilität[Bearbeiten]

In den Hotels gibt es kein Internet; die einzige Möglichkeit scheint die Stadtbibliothek zu sein (im Nordosten der Stadt, 10 Min. vom Centrum). Hier ist Internet kostenlos; man muss sich aber bei der Bibliothekarin anmelden und eventuell warten.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Stadtbild ist praktisch authentisch aus dem 19. Jahrhundert erhalten; es wird von niedrigen Häusern dominiert, die von zwei mittelalterlichen Backsteinkirchen überragt werden. Daneben hat Ystad das älteste Fachwerkhaus Nordeuropas (Pilgrims-Haus, 15. Jahrhundert, Stora Östergatan).

Fans des Kommissars Wallander von Henning Mankell bekommen im Fremdenverkehrsamt gegenüber vom Bahnhof einen Prospekt, in dem Dutzende von in den Büchern und Filmen erwähnten Orten verzeichnet sind. Die Mariagatan 10, wo Wallander angeblich wohnt, liegt im Osten der Stadt. Der alte Bahnhof dient als Kulisse für das Polizei-Präsidium, dem "Arbeitsplats" von Kommissar Kurt Wallander und seinen Mitstreitern.

Allerdings ist die Stadt so ruhig, sauber und fast keimfrei, dass es kaum vorstellbar ist, dass ausgerechnet hier in einem fort grausamste Verbrechen, wie sie Mankell beschreibt, passieren.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das öffentliche Schwimmbad liegt an der Strasse, die am Hafen und Bahnhof vorbeiführt, etwas östlich vom Bahnhof (Eintritt 24 SEK).

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Auf der Speisekarte des Pizzeria-Restaurants "M" direkt hinter dem Hotel Continental auf der Hamnsgatan dominieren die Pizzen; aber unschlagbar köstlich (und schwedisch) ist der Lachs mit Kartoffeln und Bohnen.

Nachtleben[Bearbeiten]

Der örtliche Systembolaget-Alkoholladen ist auf der Haupt-Einkaufsstrasse Stora östergatan und (an Werktagen) bis 19 Uhr offen.

Unter der Woche ist Ystad tot; man kommt aber in 40 Minuten in die nahegelegen Großstadt Malmö (Zug-Abfahrt 8 Minuten nach jeder vollen Stunde; letzter Zug 23.08); oder auch in nur gut anderthalb Stunden in die Millionenmetropole Kopenhagen (über den Zug nach Malmö).

Am Wochenende öffnet die Bar-À-Bar ihre Pforten (am Anfang der Store Östergatan), eine Kombination aus Bar und kleiner Disko.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Ystad Tourist Information Office, S:t Knuts Torg, 271 42 Ystad, Tel: +46-411-57 76 81
  • Das Hotel Continental in der Hamngatan ist das erste und teuerste Hotel am Platz. Sein Restaurant ist Kommissar Wallanders bevorzugter Platz, um in Ruhe etwas anderes als Hamburger zu essen.
  • Auch in der Hamngatan das Prins Carl (ca. 800 SEK pro Nacht).
  • Die Jugendherberge ist direkt am Bahnhof.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten