Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Worbis

Aus Wikitravel
Thüringen : Worbis
Wechseln zu: Navigation, Suche
Worbis ist ein Stadtteil der Stadt Leinefelde-Worbis mit ca. 5.000 Einwohnern im Eichsfeldkreis im Nordwesten von Thüringen.
Amtshaus Worbis

Anreise[Bearbeiten]

Auch wenn noch nicht ganz fertig, hat sich die Anreise mit dem Ausbau der A38 schon wesentlich verbessert. In Ost - West - Richtung erfolgt die Anreise über B80 ( Halle - Heiligenstadt) und in Nord - Süd - Richtung über die B247 (Mühlhausen-Duderstadt). Durch Worbis führt die Deutsche Fachwerkstraße .

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Unbedingt besuchen muss man den Deutschlandweit bekannten Bärenpark [1].
  • Museum Gülden Creutz, Heimatmuseum mit einer Schuhmacherwerkstatt aus den 1920er-Jahren.
  • Historisches Amtshaus

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

  • Abstecher nach Kirchohmfeld mit der Heinrich Werner Gedenkstätte (Vertonung Heide Röslein - Gedicht Goethe)
  • 5 km von Worbis entfern, die Burg Bodenstein

Weblinks[Bearbeiten]





Exclamation mark red.png
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig und benötigt deine Aufmerksamkeit.
Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird !

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten