Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Worbis

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Worbis ist ein Stadtteil der Stadt Leinefelde-Worbis mit ca. 5.000 Einwohnern im Eichsfeldkreis im Nordwesten von Thüringen.
Amtshaus Worbis

Anreise[Bearbeiten]

Auch wenn noch nicht ganz fertig, hat sich die Anreise mit dem Ausbau der A38 schon wesentlich verbessert. In Ost - West - Richtung erfolgt die Anreise über B80 ( Halle - Heiligenstadt) und in Nord - Süd - Richtung über die B247 (Mühlhausen-Duderstadt). Durch Worbis führt die Deutsche Fachwerkstraße .

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Unbedingt besuchen muss man den Deutschlandweit bekannten Bärenpark [1].
  • Museum Gülden Creutz, Heimatmuseum mit einer Schuhmacherwerkstatt aus den 1920er-Jahren.
  • Historisches Amtshaus

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

  • Abstecher nach Kirchohmfeld mit der Heinrich Werner Gedenkstätte (Vertonung Heide Röslein - Gedicht Goethe)
  • 5 km von Worbis entfern, die Burg Bodenstein






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten