Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wikitravel Diskussion:Vorgaben für Artikel

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage für historische Stätten, große Sehenswürdigkeiten etc.?[Bearbeiten]

Historische Stätten wie Choquequirao haben keine Einwohner, Hotels etc einer Stadt, ebeno große Sehenswürdigkeiten wie der Topkapi-Palast in Instanbul. Man kann sie aufgrund des Umfangs aber auch nicht guten Gewissens in einem anderen Artikel unterbringen. Ich halte eine Vorlage für sinnvoll, da die Struktur weitgehend ähnlich sein dürfte, also etwa Zusammenfassung, An- und Abreise, Zurechtfinden (incl Guides etc), Hintergrund, Rundgang + einzelne Bereiche, Versorgung, Notfälle, Weblinks. Was meint Ihr? --92.74.166.0 04:00, 15. Jan. 2010 (CET)

Vorlagen vs. Vorgaben[Bearbeiten]

Der Begriff "Vorlage" war doppelt belegt:

  1. Vorlage als Namensraum (Vorlage:), wie z.B. {{Stub}}
  2. Vorlage wie Vorlage für Städte

Vermutlich hat dieser Umstand einiges an Verwirrung gestiftet, was wohl auch dazu geführt hat, dass beide Arten von Vorlagen auf der Seite Wikitravel:Vorlagen zusammengeworfen wurden. Damit wurde die Unterscheidung noch schwerer. Besonders Neueinsteiger, denen Vorlagen im ersten Sinne bereits geläufig waren, werden die zentrale Bedeutung der Artikelvorlagen (jetzt im zweiten Sinne des Wortes) nicht immer gleich erkannt haben.

Um dieses Begriffs-Wirrwar zu beseitigen habe ich den neuen Begriff "Vorgabe" eingeführt und unter Aufwand all meiner Nervenstärke hoffentlich alle Artikelnamen und Links diesbezüglich geändert. Aus den Vorlagen für Artikel, Ländern, Regionen, Städten etc. sind jetzt Vorgaben geworden. Ich hoffen, das Wort "Vorgabe" gibt die Absicht gut wieder, den es impliziert einerseits eine Hilfestellung, andererseits aber auch eine gewisse Verpflichtung.

-- Hansm 16:27, 29. Okt 2005 (CEST)

Links[Bearbeiten]

Hallo Fussi, ich wollte tatsächlich auf die Vorgabe und nicht auf die Vorlage linken. Die Vorlagen habe meiner Meinung nach keine so wesentliche Bedeutung, als dass ich hier nochmal darauf hinweisen wollte. Viel wichtiger ist mir, noch mal die Vorgabe hervorzuhaben.

Ja, paßte aber vom Sinn her nicht, da man das Skelett der Vorlage benutzt. So wie es jetzt formuliert ist (als Skelett für Regionen) , paßt es wieder. Vorher stand dort Skelett der Vorgabe. Das schien mir irgendwie nicht so logisch. -- Fussi 19:08, 1. Nov 2005 (CET)
Zu jeder Vorlage gehört ein Skelett, nämlich das Skelett der Vorlage. So hatte ich das gemeint, aber offensichtlich war's missverständlich. Wenn's jetzt klarer ist, um so besser. -- Hansm 19:27, 1. Nov 2005 (CET)

Vorgabe Inseln[Bearbeiten]

Ich bin mir nicht so sicher, wie gut ich die Vorgabe für inseln finden soll. Kann man dafür nicht einfach die Vorgabe für Regionen nehmen? -- Hansm 18:45, 8. Nov 2005 (CET)

Das hatte hauptsächlich einen Grund - Skelett und Vorgabe (letzteres noch ohne wesentlichen Inhalt) waren einfach schon da - nur noch nicht verlinkt. Darüber hinaus machen spezielle Themen wie Feiertage oder Weiter Geht's bei Inseln vielleicht nicht soviel Sinn. Soweit hatte ich mir auch noch keinen Kopf gemacht. Ich hatte das Skelett gesucht - und nicht gefunden. -- Fussi 19:29, 8. Nov 2005 (CET)
Na ja, wie das halt so ist. Wenn bestimmte Abschnitte keine Sinn machen, werden sie weg gelassen. Aber von welchen könnte man denn von vorne herein sagen, dass sie für Inseln keine Rolle spielen? Klar, Feiertage sind so eine Sache. Aber alle anderen Abschnitte passen auch zu Inseln, selbst "Weiter geht's". Könnte doch sein, dass man einen kurzen Ausflug zu einer kleinen Nachbarinsel machen kann. -- Hansm 20:41, 8. Nov 2005 (CET)
Also mir isses eigentlich Wurscht. Ich hätte intuitiv sicher auch die Regionen-Vorlage genommen. Aber das Ding war einfach schon da, deshalb habe ich es verlinkt. Wegen mir können wir die Artikel auch entsorgen. -- Fussi 21:00, 8. Nov 2005 (CET)
Dieser Versuchung kann ich nicht widerstehen ;-) Ich setzte es mal auf "Bitte löschen" -- Hansm 21:18, 8. Nov 2005 (CET)
Auf "Bitte löschen" steht ja nun immer noch die angefangene Diskussion über die Vorgaben für Inseln mit einer Tendenz zum 2:1 für die Löschung. Aber so richtig ausgegoren scheint mir die Diskussion noch nicht zu sein. Wenn ich den Löschantrag jetzt entferne, wird das Thema in der Versenkung verschwinden. Wir sollten uns deshalb vielelicht einigen und danach im Stilhandbuch entsprechende Richtlinien zu Inseln formulieren. -- Fussi 09:00, 21. Nov 2005 (CET)
Meine Meinung steht: Löschen. Ausführliche Begründung auf Bitte löschen, bisher ohne Erwiederung. -- Hansm 15:24, 21. Nov 2005 (CET)
Wenn Steffen M. nicht noch weitere Argumente für den Beibehalt der Vorlage oder Anpassungsvorschläge hat, sollten wir die Artikel wirklich löschen. Da wir im Moment nur drei Leute sind, die sich überhaupt an Diskussionen dieser Thematik beteiligen, wollte ich das halt nochmal ansprechen. -- Fussi 15:46, 21. Nov 2005 (CET)

Bis jetzt kamen keine weiteren Einwände. Ich habe die drei betreffenden Artikel gelöscht. -- Fussi 13:11, 28. Nov 2005 (CET)

Dichtung und Wahrheit[Bearbeiten]

Na gut, die Überschrift mag etwas provokativ sein. Was ich meine: ich habe probehalber mal die Artikel einiger Städte in NRW verglichen und danach die Überschrift 3.1 (in "über") angesehen. Zumindest an dieser Stelle ist von "praktisch gleich aussehen" keine Rede: die Angabe, WO die Städte liegen, variiert je nach Geschmack des Autors ausgiebig. Bleibt die Frage, ob wir wirklich alles gleich machen WOLLEN (also in der Vorgabe bzw. im Skelett etwa festlegen: <Stadt> ist eine Stadt in [[<Region>]] ([[<Bundesland, Provinz o. ä.>]]) ([[<Staat>]]). Vorteile für die Übersichtlichkeit hätte es ja ... Helmut 20:13, 12. Nov 2005 (CET)

Was heißt denn "...die Überschrift 3.1 (in "über") angesehen" ? -- Hansm 21:01, 12. Nov 2005 (CET)

Welche Vorlage für deutsche Bundesländer?[Bearbeiten]

(aus Stammtisch)

Was mir beim Anlegen des Artikels Thüringen aufgefallen ist: welche Vorlage sollte denn nun für Bundesländer genutzt werden? Ich bin für die Wikitravel:Vorlage für Regionen, da man Bundesländer (bis auf die drei Stadtstaaten) eigentlich mit Regionen gleichsetzen kann. Bei den anderen Bundesländern habe ich jedoch die Vorlage für Länder entdeckt. Was meint ihr? Sollten die anderen Bundesländer auch auf die Regionsstruktur umgestellt werden? --Steffen M. 11:41, 26. Mär 2005 (CET)

Ich finde nicht, dass Bundesländer mit Regionen gleichzusetzen sind. Regionen sind eher an topografischen Merkmalen orientiert - Beispiele für Regionen sind das Mittelmeer, Europa oder der Bayerische Wald. Bundesländer sind hingegen unabhängig von Regionen, d.h. eine Region kann sich über mehrere Bundesländer erstrecken und ein Bundesland kann mehrere Regionen enthalten. Daher sollte m.E. für Bundesländer auch die Vorlage für Länder genutzt werden. LimboDancer 17:55, 26. Mär 2005 (CET)
Nein, Bundesländer sind Regionen. Vorgaben für Länder sollen nur für Staaten oder staatsähnliche Gebilde benutzt werden -- Hansm 13:14, 20. Nov 2005 (CET)

(aus Deutschland)

Deutschlands Regionen - 7 plus minus 2 Regel[Bearbeiten]

Bisher gibt es einen großen Sprung in der geografischen Hierarchie zwischen Deutschland und den Unterregionen, die Bundesländer und Stadtstaaten (eigentlich Großstädte: Berlin und Hamburg) sind. Die 7 plus minus 2 Regel verlangt von uns, dazwischen eine Hierarchieebene einzurichten. Nun sieht man zwar im Deutschland-Artikel einen Ansatz dazu, der sich aber bisher nicht in eigenen Artikeln niederschlägt: es wurden dort Norden, Osten, Mitte, Süden und Westen unterschieden, und jeweils einige Unterregionen (Bundesländer) zugeordnet. Viel zu schnell wurden nun die Bundesländer und weitere Regionen per IstIn-Vorlage an Deutschland gebunden, was ja nicht Bestand haben kann.

Nun frage ich mich vor dem Anlegen der Artikel-Stubs der fehlenden Hierarchieebene, wie am besten die Artikel für die Unterregionen, die Deutschland unterteilen sollen, benannt werden sollten. Norden, Osten, Mitte ... - dies scheint mir nicht glücklich. Ist dies eine Alternative: Norddeutschland, Ostdeutschland, Süddeutschland, Westdeutschland? Berlin, Hamburg und Bremen wirken übrigens in unserer Struktur als Großstädte, nicht als Regionen (wie die Bundesländer), denn ihre Artikel werden ja nach Vorlage für Großstädte und nicht nach Vorlage für Regionen gegliedert und gefüllt. Welche Vorschläge und Meinungen gibt es? --Harald S. 09:45, 20. Dez 2005 (CET)

Für eine weitere Unterteilung sehe ich keinen Bedarf! Bei Wikitravel:Geografische Hierarchie steht: Ebenen in der Hierarchie können auch ausgelassen werden, wenn sie keinen Sinn ergeben.
Mal was anderes: was hast du eigentlich gegen die Ländervorlage bei deutschen Bundesländern? Jetzt steht dort überall dieser in jenen Fällen sinnlose Gliederungspunkt "Weiter geht's" drin. Was willst du denn dort eintragen? Die angrenzenden Bundesländer? Übrigens: Deutschland ist ein Staatenbund, der durch das Grundgesetz zusammengehalten wird. Die Bundesmitglieder sind keine Regionen, sondern Länder mit eigenen Verfassungen und deren äußere Grenzen historisch und nicht geographisch entstanden sind. -- Steffen M. 10:50, 20. Dez 2005 (CET)
Ich kann mich da meinem Vorredner nur anschliessen. Ich halte den derzeitigen Zustand fuer erstens voellig richtig und zweitens fuer ausreichend. Was soll man in zusaetzliche Hierarchieebenen schreiben? Da haben wir dann entweder sinnlose Stubs oder jede Menge redundante Informationen, die keiner pflegt bzw. aufeinander abstimmt. Ebenso ist die Laendervorgabe bei den Bundeslaendern durchaus sinnvoll. Die Hierarchie Deutschland-Brandenburg-Cottbus bzw. (bei Regionen) Deutschland-Brandenburg-Spreewald-Luebben ist doch genug. Und bei laenderuebergreifenden Regionen kommt ein Link auf beide Laender. - Sorry fuer die fehlenden Umlaute, die fehlen hier auf der Tastatur -- Fussi 11:14, 20. Dez 2005 (CET)
Hui, was ist das für eine Meinung: außerhalb aller Vorgaben gebildet?! Lest doch bitte Wikitravel:Vorgabe für Regionen, insbesondere den ersten Absatz:
"Dies ist eine Vorgabe zum Erstellen von Artikeln über Regionen. Regionen sind ein wenig nebulöse Einheiten, die als Instanz zwischen Ländern und Städten dienen. Sie können offizielle administrative Einheiten wie Hessen«, Jura« oder Niederösterreich« sein, aber auch eher diffuse "Landschaften" wie das Ruhrgebiet« oder die Romandie«."
Und Wikitravel:Geografische Hierarchie#Geographische Einheiten. Wir müssen auf jeder Hierarchieebene wieder neu entscheiden, welche Unterteilung wir für eine "Geographische Einheit" benutzen, "Verwaltungstechnische Unterteilungen sind für uns nicht bindend": die Unterregionen können traditionellen Definitionen, politischen Unterteilungen, sprachlichen oder kulturellen Definitionen entsprechen. Lt. Vorgaben und Beispielen sind nur Länder (Staaten) und Städte als geographische Einheiten bindend. Übrigens, "Freistaat" (Bayern, Thüringen, ...) ist nicht Staat in diesem Sinne.
Außerdem habt ihr euch vielleicht noch nicht mit der 7 plus minus 2-Regel auseinandergesetzt? Wenn ihr die Vorgaben außer acht laßt, ist es schwer eine gemeinsame Basis für eine Lösung zu finden. --Harald S. 12:31, 20. Dez 2005 (CET)
Regionen sind ein wenig nebulöse Einheiten, die als Instanz zwischen Ländern und Städten dienen... - in diesem Fall würden die Regionen die Instanz zwischen den Bundesländern und den Städten bilden. Sie können offizielle administrative Einheiten wie Hessen... - beachte bitte das Verb "können". Verwaltungstechnische Einheiten sind für uns nicht bindend - was hat das mit der Art der Vorgabe zu tun? Und 7+-2-Regel hin oder her - wie Fussi bereits richtig erkannt hat, macht eine weitere Ebene zwischen dem Nationalstaat und den Bundesländern einfach keinen Sinn. Und die 32 mexikanischen Bundesstaaten, die nur die wenigsten kennen und lokalisieren können, lassen sich einfach nicht mit den 16 deutschen Bundesländern, von denen 3 sowieso wegfallen, vergleichen. Es geht hier nur um den praktischen Nutzen und nicht um die Einhaltung einer Regel, die man nicht als allgemeingültig betrachten darf. -- Steffen M. 13:20, 20. Dez 2005 (CET)
Und weiter: erklärt hast du mir noch nicht, was im Gliederungspunkt Weiter geht's bei den deutschen Bundesländern reingehören soll. Soll bei Sachsen stehen, lohnenswert ist ein Abstecher nach Thüringen. Dort gibt es viele alte Burgen und Städte mit hübschen Fachwerkhäusern - der Leser denkt doch, er wird vera...t! In der Ländervorlage finden sich hingegen nützliche Gliederungspunkte wie "Arbeiten" und "Lernen". Wenn ich ein deutsches Bundesland länger besuchen will, möchte ich möglicherweise wissen, in welchen Städten ich einen Universitätsstudiengang belegen kann, und ob Studiengebühren erhoben werden. Ist da eine Aufzählung der Universitätsstädte im Artikel Deutschland sinnvoll? Gerade dann wird die 7+-2-Regel verletzt! -- Steffen M. 13:28, 20. Dez 2005 (CET)
Steffen, im am. Englisch jedenfalls, ist "country" ein Begriff für Länder (dieser Erde), "the Federal Republic of Germany (German: Deutschland or Bundesrepublik Deutschland) is one of the world's leading industrialised countries, ..." heißt es in Wikipedia, und "states" sind gleichzusetzen mit unseren Bundesländern: "Germany is a federal republic made up of 16 states, known in German as Länder (singular Land). Since Land is also the German word for "country", the term Bundesländer ("Federal States"; singular Bundesland) is often used instead to avoid ambiguity." siehe Wikipedia:States_of_Germany. Bei Dmoz:Regional/Europe/Germany/ findet sich die gleiche Verwendung.
In Wikitravel:Geografische_Hierarchie#Länder und im folgenden Abschnitt "Regionen" findest du auch entsprechende Erklärungen zu den Begriffen. Worauf es ankommt, lautet dort so:
"Ein Land ist ein anerkanntes Staatsgebiet, ..." und "Regionen einer tiefer (als die Länder) liegenden Hierarchie-Ebene könnten z.B. die Bundestaaten der USA oder die Kantone der Schweiz sein. Dieses Beispiel benutzt politische Grenzen zur Unterteilung."
Meiner Meinung nach interpretierst du "Länder" nicht richtig, berücksichtigst nicht, dass dies in unseren Vorgaben eine Übersetzung des englischen "country" ist. Außerdem: wenn wir Bundesländer wie die Länder stellen würden, ergäbe sich eine Hierarchie wie: Kontinent - Kontinentale Teilgebiete - Länder - Länder - Regionen - Städte. Liegt doch auf der Hand, dass dies danebenginge.
Was den Gliederungspunkt Weiter geht's aus der Regionen-Vorlage betrifft, steht dir doch frei, zu gegebenem Zeitpunkt solche Abschnittsüberschriften zu entfernen, wenn sie partout auf dieser Hierarchieebene nicht mit Inhalten gefüllt werden können. Aber bedenke, wir schreiben hier nicht allein. Wart' ab, was andere Benutzer daraus machen. --Harald S. 15:10, 20. Dez 2005 (CET)
Glaubst du ernsthaft, dass ich den Unterschied zwischen "country" und "state" nicht kenne? Du weichst zu stark vom Thema ab. Ob "country" oder "state" - darum geht es mir nicht! Bitte nenne mir einen Grund, warum deine Artikelversionen die besseren sein sollten, abgesehen davon, dass sie nach deiner Meinung der geographischen Hierarchie entsprechen würden. -- Steffen M. 19:13, 20. Dez 2005 (CET)
Steffen, sind klare Vorgaben nicht Grund genug? Würde Wikitravel überhaupt funktionieren ohne Vorgaben? Wenn nein, dann muß man dies doch nicht ständig hinterfragen und das Rad neu erfinden wollen. Es gibt hier genug anderes zu tun, wenn man sich erstmal damit abgefunden hat.
"Um den Lesern von Wikitravel eine schlüssige Artikelstruktur und ein übersichtliches Layout zu bieten, haben wir für die meisten Arten von Artikeln über Reiseziele Artikel-Vorgaben. In diesen Vorgaben wird sehr genau erklärt, wie ein Artikel zu strukturieren ist und welche Inhalte an welcher Stelle erwartet werden. Gute Artikel sollten die Vorgaben möglichst genau erfüllen."
Nachzulesen in Wikitravel:Vorgaben für Artikel. Und dort steht auch unmißverständlich für Jeden, wo und wie Bundesländer gleich welchen Landes in der geographischen Hierarchie anzusiedeln sind und nach welchen Vorgaben sie mit Inhalten zu füllen sind.
Geografische Hierarchie:
- Vorgabe für Länder (Skelett, Land) -- für Länder, d.h. Staaten, keine Bundesländer.
- Vorgabe für Regionen (Skelett, Region) -- für Regionen, Provinzen, Bundeländer innerhalb eines Landes oder geologische Gebiete.
Klarer kann man's nicht machen. --Harald S. 19:55, 20. Dez 2005 (CET)
Du hast dich nach einer Woche hier aber sehr schnell eingelebt, alle Achtung! Dir ist aber hoffentlich klar, dass du meine Frage noch nicht beantwortet hast. -- Steffen M. 20:13, 20. Dez 2005 (CET)
Nachtrag: Artikel wie Süddeutschland, Westdeutschland usw. sind möglich, das sollten aber allerhöchstens Wegweiser sein, die auf die Bundesländer verweisen. -- Steffen M. 13:55, 21. Dez 2005 (CET)
Steffen, du fragtest oben, "Bitte nenne mir einen Grund, warum deine Artikelversionen die besseren sein sollten, abgesehen davon, dass sie nach deiner Meinung der geographischen Hierarchie entsprechen würden."
Die Antwort, warum die Vorgaben für Regionen ein besseres Grundgerüst ("Skelett") für Artikel über Bundesländer bieten als die Vorgaben für Länder, findet sich in den einleitenden Texten der entsprechenden Vorgaben selbst.
In Wikitravel:Vorgabe für Länder wurde formuliert:
Artikel über Länder enthalten Links zu Regionen innerhalb des Landes und allgemeine Informationen über das Reisen in diesem Land.(...) Der Artikel über das Land gibt Reisenden die Hintergrundinformation, die sie brauchen, um die Artikel über Regionen und Städte verstehen zu können.
In Wikitravel:Vorgabe für Regionen dagegen heißt es:
Im Gegensatz zu den eher legalistischen Informationen eines Länderartikels enthalten Artikel über Regionen in der Regel "weichere" Daten wie kulturelle, kulinarische oder klimatische Besonderheiten. (...) Die im übergeordneten Länderartikel gegebenen Informationen werden im Artikel über eine Region durch die Besonderheiten dieser Region ergänzt, so dass Reisende die Städteartikel besser verstehen und einordnen können.
Soweit ich in Artikeln über Bundesländer das Grundgerüst entsprechend der Vorlage für Regionen einarbeitete, weil sie vorher nach der Vorlage für Länder gegliedert waren, habe ich an den vorhandenen Inhalten der Artikel nichts verändert. Deshalb war der Zeitpunkt günstig gewählt. Später, wenn die noch unvollständigen Artikel erstmal mit mehr Inhalten gefüllt wären, würde eine Reorganisation einen unvergleichlich höheren Aufwand erfordern. --Harald S. 20:49, 22. Dez 2005 (CET)
1: Artikel über Länder enthalten Links zu Regionen innerhalb des Landes und allgemeine Informationen über das Reisen in diesem Land.(...) - das ist in der Regionsvorlage genauso vorgesehen.
2: Der Artikel über das Land gibt Reisenden die Hintergrundinformation, die sie brauchen, um die Artikel über Regionen und Städte verstehen zu können. - ich betrachte die Bundesländerartikel einfach als (Länder-)Unterartikel für Deutschland. Zu Recht hast du im Artikel Deutschland große Teile des Abschnitts "Anreise" nach "Mobilität" verschoben. Und nun? Was soll in den Abschnitt "Anreise" rein? Doch höchstens Informationen für Österreicher und Eidgenossen, etwas anderes ist Unfug. Bei den Bundesländern sieht es dagegen schon anders aus. Eine Unterteilung in die Verkehrsmittel macht dort einen echten Sinn, schließlich schreiben wir hier größtenteils für Deutsche, die nicht erst nach Deutschland einreisen müssen, um die Bundesländer zu besuchen. Deswegen auch meine Kritik am Abschnitt "Weiter geht's"; der ist allerhöchstens für das Saarland sinnvoll, das ist aber nur meine subjektive Einschätzung, da für mich als Ostthüringer das Saarland weit genug entfernt ist und eine Weiterreise nach Luxemburg oder Lothringen durchaus denkbar ist, falls ich dorthin reise (confused?).
3: Im Gegensatz zu den eher legalistischen Informationen eines Länderartikels enthalten Artikel über Regionen in der Regel "weichere" Daten wie kulturelle, kulinarische oder klimatische Besonderheiten. (...) - das schließt doch die Ländervorlage nicht aus. In (echte) Länderartikel über Andorra oder San Marino gehören sowieso "weiche Daten" rein, weil eine Unterteilung in Regionen dort keinen Sinn macht. -- Steffen M. 18:29, 26. Dez 2005 (CET)
Benutzer Steffen_M., was du bisher hier wissentlich außen vor gelassen hast: oben hat dir HansM deine eigene Frage am 20. Nov 2005 bereits beantwortet: "... Bundesländer sind Regionen. Vorgaben für Länder sollen nur für Staaten oder staatsähnliche Gebilde benutzt werden". --Harald S. 09:16, 5. Jan 2006 (CET)
Und LimboDancer hat gesagt, sind es nicht. Was soll das? Zitate anderer Nutzer sind kein Diskussionsbeitrag -- Fussi 09:24, 7. Jan 2006 (CET)

Zeitangabe in den Basistabellen[Bearbeiten]

(aus Stammtisch)

Da die deutschsprachige Wikitravel-Ausgabe ja für Reisende aus dem mitteleuropäischen Raum gedacht ist, schlage ich vor statt der Angabe UTC+-Xh in Zukunft standardmäßig MEZ+-Xh anzugeben. Einsprüche? -- Steffen M. 12:01, 24. Jul 2005 (CEST)

Ich denke, das ist in Ordnung. -- Fussi 09:36, 25. Jul 2005 (CEST)
Da die Angabe letztlich identisch, nur besser verständlich ist, mach ruhig :) --SchoSchi 05:47, 1. Sep 2005 (CEST)

Details in Städten[Bearbeiten]

Ich finde, die Vorgaben zum Beschreiben von Städten sind in einzelnen Fällen deutlich zu klein angelegt. Die Vorlage sieht in etwa so aus:

Es gibt EINEN Artikel für die ganze Stadt. Darin gibt es eine Rubrik "Sehenswürdigkeiten". In dieser Rubrik kann jede Kirche, jeder Palast... mit einem fettgedruckten Titel erwähnt und einer Handvoll Zeilen beschrieben werden. Das mag für eine Kurzbeschreibung genügen.

Wenn ich z.B. mit einem kommerziellen Reiseführer die Stadt Rom besichtige, entspricht das oben beschriebene Muster in etwa dem Inhalt eines Reiseführers "Italien". Wenn ich mir aber einen speziellen Reiseführer über Rom kaufe, dann wird allein der Petersdom 30 Seiten beanspruchen, auf denen einzelne Gemälde und Figuren beschrieben werden. - Und dies entspricht dann auch den Bedürfnissen eines Reisenden, der sich eine Woche in Rom aufhält.

Wo ist in wikitravel für solche Detail-Information Platz? GeorgGerber 17:47, 8. Mär 2006 (CET)

Hallo! Da haben wir zum einen die Vorgabe für Großstädte, die eine Unterteilung in Stadtteile vorsieht. Diese werden dann nach der Vorgabe für Stadtteile beschrieben. Eine Stadt wie Rom wird bei uns mit Sicherheit nicht in einem Artikel abgehandelt werden. Im Moment ist es zwar noch so, aber irgendwann wird ein fachkundiger Autor kommen und entsprechende Unterartikel für die Stadtteile anlegen. Allerdings ist meiner Meinung nach zu überlegen, ob wir hier jedes Gemälde des Petersdoms beschreiben werden. Das ist meiner Meinung nach zu enzyklopädisch und wird über unsere Ziele hinausschießen. Wenn es dennoch gewollt ist kann man trotzdem für einzelne besondere Sehenswürdigkeiten einen Artikel anlegen, wenn sie so umfangreich sind. Diese Spezialfälle werden - und sollten vielleicht auch - die Ausnahme bleiben. -- Fussi 18:11, 8. Mär 2006 (CET)
Auch wenn wir bis jetzt noch keine derart ausführlichen Artikel haben, so sollten wir uns diese doch nicht als "Ausnahme", sondern als gewünschtes Ziel auf die Fahnen schreiben:
Ich persönlich würde einen Reiseführer "Lapland" im WikiTravel-Stil verwenden, einen Reiseführer "Rom" jedoch nicht, da er einem Faltblatt am Kiosk des Römischen Hauptbahnhofes entspricht, nicht aber einem kommerziellen Rom-Reiseführer für 19,99 Euro.GeorgGerber
Mit Ausnahme meinte ich natürlich einen eigenen Artikel über den Petersdom an sich. Der müßte dann aber auch im Namensraum des Artikels über den Vatikan stehen oder? Unsere Artikel über Rom und seine Stadtteile sollen schon etliche Seiten füllen und über ein Faltblatt hinausgehen. Ich meine nur im Prinzip ist es nicht vorgesehen, einer einzelnen Sehenswürdigkeit 'pauschal' einen Artikel zu geben. Besondere Highlights verdienen schon besondere Beschreibungen. -- Fussi 11:21, 9. Mär 2006 (CET)
Umfangreiche Sehenswürdigkeiten haben IMHO einen eigenen Artikel verdient - sonst wäre Wikitravel kein Reiseführer, sondern bloß eine "Inspirationssammlung mit Übersichten". Bei "Rom" sollte also ein paar Zeilen zum Petersdom zu lesen sein, praktisch als Zusammenfassung und Motivation für Interessierte, in den Detailartikel zum Petersdom zu gehen. Dort sollte IMHO so detailliert beschrieben werden, wie Leute bereit sind, einzutragen. Sollte wirklich einmal jedes Objekt 20 Zeilen bekommen, wunderbar - dann müssen wir bloß einen Bereich "Highlights" "/ Rundgang" erstellen der für alle interessant ist, und von da auf die Details verweisen (evtl ähnlich wie mit Quellennachweisen in Wikipedia). --92.74.166.0 04:12, 15. Jan. 2010 (CET)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen