Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wikitravel Diskussion:Vorgabe für Länder

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schön, mit der Tabelle, vielleicht noch ein paar Nachkommastellen streichen bei Flächen, sonst perfekt! -- Hansm 15:31, 8. Okt 2004 (EDT)

Einreisebestimmungen[Bearbeiten]

Moin,

wie wäre es noch mit einer extra Rubrik "Einreisebestimmungne". Dor könnten Informationen wie: max. Aufenthaltsdauer, Kosten und Prozedere, Zoll usw. abgelegt werden.

Auch eine Rubrik "Sport" fände ich sinnvoll und wünschenswet. Darin werden Möglichkeiten zur Sportausübung und Orte genannt, z.B. tauchen, reiten oder skifahren.

Wenn Zustimmung kommt würde ich das noch etwas ausformulieren, nochmal absegnen lassen und dann einarbeiten

Gruss!

Einreisebestimmungen könnte man meiner Meinung nach gut in den Bereich Anreise als ersten Unterpunkt stecken. Schließlich geht es ja um das anreisen. Die Idee mit dem Sport finde ich auch gut. Ich schlage vor, den Punkt als Aktivitäten nach den Sehenswürdigkeiten einzufügen, da es für viele Reisende wahrscheinlich einen ähnlichen Stellenwert hat. Also meine Zustimmung hast du ;). Thorsten 07:28, 5. Jun 2005 (CEST)
Macht Sinn. Ich denke da genauso. Ich hatte es bei meinem Artikel über Kambodscha auch so gehandhabt (Das Thema Einreise). Als extra Menüpunkt ist es vielleicht nicht notwendig. Direkt nach Anreise vor den einzelnen Varianten. Ich bin mir nur nicht sicher was den Sport angeht. Wird das Thema eigentlich schon so detailliert bei den Ländern erwähnt? Diese Infos tauchen doch eher bei den Regionen bzw. Städten auf. Dort können wir das ganze ja wirklich unter dem Thema Aktivitäten besprechen. Der Fussi 12:50, 05. Jun 2005 (CEST)
Ich denke bei Sport i.d.R. ebenso, aber es gibt natürlich auch immer Reiseziele, da stehen bestimmte sportliche Aktivitäten im Vordergrund. Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn ein Abschnitt Golfen für Neuseeland zu schreiben, wohl aber Tauchen für die Philippinen. Sollte meiner Ansicht nur dann eingefügt werden, wenn Leute nur deswegen ein Land bereisen. Vielleicht könnte man das dann aber auch besser zu den Sehenswürdigkeiten packen. Thorsten 16:32, 5. Jun 2005 (CEST)
Moin, die Einreisebestimmungen sind wohl besser bei der Anreise einzuordnen. Bei dem Sport bin ich mir nicht so sicher. Zum Teil gehört das sicherlich zu einzelnen Rubriken, wie z.B. das Wandern. Ich erlebe aber gerade auf längerer Reise, das viele Leute (und ich inzwischen auch) konkret wissen wollen, ob sich ein Land für die Ausübung einer bestimmten Sportart eignet. Das trifft z.B. aufs surfen, und wie schon erwähnt aufs Tauchen zu. Generell aber z.B. auch auf Skifahren, Ballonfahrten oder Fallschirmspringen.
Ich würde also allgemeine Infos in einen extra Abschnitt packen und genauere dann zu den Orten/Regionen, wie z.B. gute Anbieter. Ich glaube das sich das aber schon sehr von Sehenswürdikeiten unterscheidet.

Lernen und Arbeiten?[Bearbeiten]

Wozu braucht man bei einem Reiseführer Lernen und Arbeiten??? Safari - 29.06.2005 12:30

Reisen hat nicht immer zwingend mit Tourismus zu tun. Deshalb ist die Erwähnung des Themas sicherlich sinnvoll. Z.B. für Leute, die ein Land lange besuchen wollen, die müssen sich vielleicht mit Arbeit über Wasser halten. Oder Leute, die beruflich unterwegs sind, und vielleicht noch Sprachkurse belegen wollen und und . . . . Daher sind Tipps und Aussagen zu den entsprechenden Themen sicherlich hilfreich. Der Fussi - 29.06.2005 13:38
Das sehe ich auch so, gerade in Mittel- und Südamerika sind viele Leute sehr lange unterwegs und wollen z.B. Ehrenamtlich in Sozialen- oder Umweltprojekten arbeiten oder als Englischlehrer etwas Geld verdienen. Viele Studenten suchen Praktikumsplätze und fast alle die ich kenne, die schon nach Australien gereist sind wollten dort arbeiten.

Respekt[Bearbeiten]

Hallo, als Neuling ist mir gleich der missverständliche Abschnitt "Respekt" aufgefallen. Kann man den nicht besser in "Verhalten" oder "Bräuche" umändern? -- Cordobes

Cordobes, erst mal danke für deine Rückmeldung. Wir haben uns gerade in den letzten Wochen gefragt, mit welchen Schwierigkeiten und Unstimmigkeiten neue Wikitraveller zu kämpfen haben und wie wir ihnen am besten den Weg ebnen können. Wenn man selbst gut eingearbeitet ist, fallen einem solche Sachen einfach nicht mehr auf.
Jetzt zur Benennung des Abschnitts: "Bräuche" fände ich nicht treffender, da ich dabei an Volksbräuche wie z.B. das Aufstellen eines Maibaums denke. "Verhalten" ist mir zu allgemein. "Respekt" ist eine direkte Übersetzung aus en: "Respect", aber deshalb nicht unbedingt gut. Gemeint ist natürlich das Respektieren von Sitten und Gebräuchen. An was dachtest du denn zuerst? Ich schlage noch was anderes vor: "Sitten und Fettnäpfchen".
Wenn es zu einer Änderung kommt, wird es einige Zeit dauern. Das geht nur mit einem Bot.
-- Hansm 14:11, 16. Nov 2005 (CET)
Also für mich wäre die beste Lösung "Verhaltenstipps" bzw. "Tipps zum Verhalten". Oder von mir aus auch "Sitten und Gebräuche". "Sitten und Fettnäpfchen" klingt irgendwie nicht so richtig gut, ist aber immer noch besser als "Respekt". -- Cordobes 06:39, 17. Nov 2005 (CET)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen