Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wikitravel Diskussion:'Du' in Artikeln

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verschiebung aus "Grundlegende Fragen"

Anrede: "Du" oder "Sie"?[Bearbeiten]

Was für "Sie" spricht:[Bearbeiten]

  1. Leute, die sich eigentlich duzen, akzeptieren eher ein "Sie" als anders herum.
  2. Denkt nicht nur an rucksackreisende Freaks, sondern auch an den Rentner im Wohnwagen.
  3. Wikipedia benutzt auch "Sie".
  4. Unterstreicht etwas die Seriosität des Projekts.

Was für "Du" spricht:[Bearbeiten]

  1. Wirkt für diejenigen, die sich dadurch angesprochen fühlen, persönlicher.
  2. Einige gedruckte Reiseführer (vor allem für Rucksackreisende) sagen auch Du.
  3. Englisch ist Weltsprache. Im Zuge der Globalisierung wäre Vereinheitlichung und dadurch Vereinfachung angebacht das DU zu verwenden.

Was wir wollen[Bearbeiten]

  • Bevorzuge "Sie". Ich erwarte mir beim Lesen der WikiTravel sachliche Informationen, deswegen sollten diese auch förmlich sein. Genauso hält es sich mit der Zeitform "Gegenwart" anstelle von (Mit-)Vergangenheit, sowie der passiven anstelle der aktiven Form.

Eine Schlammschalt Pro/Contra ist allerdings auch nicht förderlich - wie wäre ein Kompromiss dieser Art: Benutzerführung (alles von WikiTravel.org) bleibt auf "Sie", die jeweiligen Artikel bestimmen sich im ersten Absatz. Wird mit "Sie" begonnen, sollte so fortgesetzt werden, analog mit "Du". Persönlich erscheint mir der Griff zum "Du" zwar freundlich, aber abwertend im Sinne von "weniger wichtig, nett (entertaiment)" aber eben nicht informativ (edutainment). Fritz 21:23,5. Apr. 2006

  • Leichter Vorzug für "Sie" -- Hansm
  • "Du", 1. persönlicher; 2. "Sie" ist formeller, das fordert insgesamt zu formellerem Schreiben auf, und wenn ich die ganze Zeit daran denken muss, höflichst zu bleiben, macht das keinen Spaß. Cecil
Bitte um schnellste Einigung zu diesem Thema. Beispiel: 'Wie Sie einen neuen Benutzeraccount anlegen' für eine unsinnige Vermischung von du und Sie
  • Ich finde "Du" besser und denke auch die Rentner im Wohnwagen haben damit keine Probleme. -- Bernie
  • "Du": leichter zu schreiben, online gebräuchlicher -- Fraub 07:34, 28 Sep 2004 (EDT)
  • ein bisschen du: ein direktes anreden sollte, egal ob Du oder Sie, in artikeln unbedingt vermieden werden, eine neutrale form ist meiner erfahrung nach immer realisierbar und stilistisch wohlfeiler. dasselbe gilt weitgehend auch außerhalb der artikel, im direkten umgang aber, also in diskussionen und dergleichen sollte das du herrschen. das ist online gebräuchlicher und beim schreiben auch "geläufiger" als das du. ich höre schon die flame-wars "Für Sie immer noch Herr Hansm!" ;) Denisoliver 09:10, 29 Sep 2004 (EDT)
  • Ich finde, manchmal muss man einfach den Leser direkt anreden, wenn man gestelzte und schwer lesbare gramatikalische Konstruktionen vermeiden will. Deshalb würde ich auch in Reiseartikeln nicht den unpersönlichen Schreibstil zum Prinzip erklären. In Meta-Artikeln (d.h. Artikel aus dem "Wikitravel:"-Namensraum) finde ich es sogar wichtig, den Leser und möglichen Autor direkt anzureden. Das schafft eine gewisse Verbindlichkeit, die sich dann hoffentlich in einer regen Schreibtätigkeit niederschlägt. "Du" scheint inzwischen der Favorit zu sein. Ich werde in weiteren Übersetzungen dann wohl auch besser "du" sagen, sonst muss später der ganze "Sie"-Kram wieder mühsam umgeschrieben werden. -- Herr Hansm
    • Bin für allgemeine Aussagen für "Sie". Die direkte Anrede zwischen Nutzern sollte m.E. jedoch "du" sein. (nach neuer Rechtschreibung ja klein) --Hedavid 08:50, 5 Oct 2004 (EDT)
  • Bin auch eher für 'du', weil es einfach online gebräuchlicher zu sein scheint. --EBB 12:19, 21. Okt 2004 (EDT)
  • Wenn es sich denn nicht vermeiden läßt die direkte Anrede zu verwenden, bin ich für Du, das entspricht meiner Einschätzung nach eher dem Medium. Die Seriosität des Projekts sollte durch den Inhalt gewährleistet werden. --Tsui 20:10, 27. Okt 2004 (EDT)
  • Warum nicht neutral formulieren, ohne Anrede? Wo ließe sich du oder Sie nicht vermeiden? --Huebi 01:52, 2. Nov 2004 (EST)
  • Wenn es geht, neutral formulieren ("man" - oder doch "frau"?). Gefällt mir am besten und ich glaube, das geht immer. Ansonsten Du --Roland2 23:19, 16. Nov 2005 (CET)

Ende Verschiebung aus "Grundlegende Fragen"


Entscheidung am 7. 11. 2004[Bearbeiten]

Am 7.11. wird die deutschsprachige Version einen Motat alt. Ich schlage vor, dass wir uns dann endgültig festlegen und dann langsam damit beginnen, die andere Anrede aus den Artikeln zu eliminieren. Bisher sieht die Mehrheit für "du" überwältigend aus. Aber warten wir's ab. -- Hansm 07:48, 28. Okt 2004 (EDT)

Du oder...?[Bearbeiten]

Following a recent discussion here, the english (and swedish) guideline regarding second person pronouns have been updated with a note about the question. Since you have had this discussion earlier, you may want to update your guideline accordingly, i.e. pointing out that the issue differs between language versions. Riggwelter 09:38, 29. Apr. 2011 (CEST)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen