Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wikitravel:Fremdworte

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist Bestandteil des Stilhandbuchs. Links, die aus dem Stilhandbuch heraus führen, sind mit « gekennzeichnet.

Benutze Kursivschrift für Fremdworte, die im deutschen Sprachgebrauch nicht üblich sind. Fremdworte, die auch in der deutschen Sprache benutzt werden, werden nicht besonders hervorgehoben.

Beispiele:

  • Arrondissement
  • Kung Fu
  • Tuk Tuk
  • Khong
  • Pizza

Übersetzungen[Bearbeiten]

Fremdworte werden in Klammern direkt hinter der deutschen Übersetzung angegeben. Innerhalb der Klammer steht zuerst die Sprache, aus der das Fremdwort stammt, dann ein Doppelpunkt und schließlich das Fremdwort in Kursivdruck. Beispiel:

  • Die U-Bahn (französisch: Métro) ist ein sehr praktisches Verkehrsmittel.

Alternativ dazu kannst du in Texten auch das kursiv gedruckte Fremdwort verwenden und die deutsche Übersetztung dahinter in Klammern anführen, z.B.:

  • Traditionell wird nichts unter dem Kilt (Schottenrock) getragen.

Wenn aus dem Zusammenhang heraus klar ist, um welche Fremdsprache es sich handelt, muss sie nicht jedes Mal in Klammern wiederholt werden.

Eigennamen[Bearbeiten]

Falls es einen gängigen deutschen Namen für Orte, Personen oder Gegenstände gibt, sollte dieser auch benutzt werden. Allerdings ist es oft nützlich, in einem Artikel auch auf den entsprechenden Namen in der jeweiligen Landessprache bzw. den jeweiligen Landessprachen hinzuweisen, da Reisende mit diesen Namen in Kontakt kommen werden. Verfahre hier genauso wie mit Fremdworten, also z.B.:

  • Frankreich (französisch: France)
  • Baskenland (baskisch: Euskadi)
  • Montreal (französisch: Montréal)

Wenn du den Namen in mehreren Sprachen angeben willst, listest du diese Namen innerhalb der Klammer auf und trennst sie durch ein Komma:

  • Schottland (gällisch: Alba, englisch: Scotland)
  • Genf (französisch: Genève, englisch: Geneva)

Versuche nicht, die Namen eines Ortes in allen Sprachen der Welt aufzulisten. Für deutschsprachige Reisende reicht es normalerweise vollkommen, wenn sie den landessprachlichen Namen kennen. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die Bezeichnung für Oslo in Eriträisch oder Quetschua braucht, dürfte eher gering sein.

Siehe auch[Bearbeiten]


Eine Übersicht über alle Artikel zur Arbeit an Wikitravel findest du im Index für den Wikitravel-Namensraum.

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen