Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wien/Favoriten

Aus Wikitravel
Österreich : Wien : Favoriten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wien/Favoriten (im Volksmund "der zehnte Hieb") ist der bevölkerungsreichste Stadtteil von Wien im Süden gelegen, mit einem relativ hohen Anteil an Immigranten und einer der typischen "Arbeiterbezirke". Erst 1873 wurde dieser Bezirk eingegliedert. Die Bausubstanz stammt großteils aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts ("Zinskasernen"). Nach dem 2. Weltkrieg entstanden am Stadtrand (Laaer Berg) moderne Wohnhausanlagen (z. B. Per-Albin-Hansson-Siedlung). Benannt ist der Stadtteil nach dem im heutigen 4. Bezirk gelegenen ehemaligen kaiserlichen Schloss "Favorita".

Anreise[Bearbeiten]

Der Süd- bzw. Ostbahnhof liegt im 10. Bezirk, an der Grenze zu den Bezirken 3 und 4. Der Bahnhof entstand in den 50 er Jahren anstelle der beiden zerstörten Kopfbahnhöfe für Süd- und Ostbahn. In den nächsten Jahren wird der Bahnhof komplett zu einem Durchgangsbahnhof umgebaut und soll als Zentralbahnhof für den Fernverkehr in alle Richtungen fungieren (Tunnelverbindung zur Westbahn). Dann wird auch die unmittelbare Anbindung an das U-Bahnnetz gewährleistet sein. Innerstädtisch: Vom Zentrum gelangt man mit der mit U 1 bis Endstelle Reumannplatz. Straßenbahnlinien 1, O, 67 und 6 sowie mehrere Buslinien.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Wasserturm, Raxstraße
  • Ehemalige Filiale der Zentralsparkasse, Favoritenstraße, Architekt: Günther Domenig, steht unter Denkmalschutz

Denkmäler[Bearbeiten]

"Spinnerin am Kreuz", Triester Straße bei Nr, 52, gotische Bildsäule (1451), ehemalige Hinrichtungsstätte.

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Erholungsgebiet Laaer Berg, auch "Kurpark Oberlaa", "WIG" oder "WIG '74" (Laaer-Berg-Straße)
  • Erholungsgebiet Laaer Wald (Bitterlichstr./Laaer-Berg-Straße)
  • Erholungsgebiet Wienerberg (Triesterstraße)
  • Volkspark Laaer Berg (Favoritenstraße)

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ein modernes Thermalbad und großzügige Sportanlagen stehen im Bereich der Therme Oberlaa zur Verfügung. (Straßenbahn Endstelle Linie 67) (http://www.oberlaa.at)

An das Erholungsgebiet Laaer Wald schließt das kleine Vergnügungsviertel "Böhmischer Prater" an. Neben lokalen mit Wiener Küche finden sich auch Prater-ähnliche Attraktionen in kleinem Stil für wie z.B. Ringelspiele, ein Autodrom aber auch Spielhallen. (Laaer-Wald-Straße)

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Fußgängerzone "Favoritenstraße" zwischen Südtiroler Platz und Reumannplatz mit zahleichen Einkaufsmöglichkeiten.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Am Stadtrand (Oberlaa) befinden sich mehrere Heurigenbetriebe, die hauptsächlich von Einheimischen besucht werden.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Kommunikation[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten