Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wieliczka

Aus Wikitravel
Kleinpolen : Wieliczka
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wieliczka
Lage
Lage von Wieliczka
Wieliczka
Wieliczka
Kurzdaten
Koordinaten: 49° 58' 59" N, 20° 4' 0" O 
Zeitzone: UTC +1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC +2 (MESZ)
Website: offizielle Website von Wieliczka




Wieliczka ist eine Stadt in Polen in der südlichen Wojewodschaft Kleinpolen und grenzt unmittelbar an Krakau. Ubterhalb der Stadt befindet sich das älteste und größte sich in Betrieb befindende Salzberkwerk der Welt aus dem 12. Jahrhundert. Das Salzberkwerk Wieliczka gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Anreise[Bearbeiten]

Wieliczka liegt in der Nähe der Großstadt Krakau. Der nächste internationale Flughafen befindet sich dort. Wieliczka liegt an der Autobahn A4. Zug und Busverbindungen bestehen nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Seit dem 13. Jahrhundert wird hier Salz abgebaut. Schächte und Stollen des Bergwerks erreichen inzwischen eine Gesamtlänge von 350 km, insgesamt gibt es mehr als 2000 unterirdische Kammern. 1978 wurde das Bergwerk, das noch in Betrieb ist, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die drei oberen der insgesamt neun Ebenen können besichtigt werden. Die 4,5 km lange Tour führt durch 20 Kammern und vorbei an unterirdischen Seen bis in eine Tiefe von 136 Metern. Viele der Kammern sind mit wunderschönen, aus dem Salz gehauenen Plastiken geschmückt. In der 50 Meter langen Kapelle der seligen Kunigunde finden auch Konzerte statt. Hier gibt es einen kunstvoll aus dem Salz gehauenen Altar. Ein Museum innerhalb des Bergwerks informiert über die Geschichte des Salzbergbaus. In 211 Metern Tiefe behandelt ein Sanatorium Fälle von Asthma und Bronchialkrankheiten. In Wieliczka lohnt auch das Schloss von König Kazimierz dem Großen aus dem 14. Jahrhundert einen Besuch. Im Museum gibt es unter anderem eine Sammlung von Salzstreuern.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Es gibt viele Wechselstuben in Krakau und Wieliczka, die man auch nutzen sollte, da der Wechselkurs in der Regel besser ist am Flughafen und Bahnhof. Der Wechselkurs ist in der Regel in Krakau aufgrund der größeren Konkurrenz deer Wechselstuben etwas günstiger als in Wieliczka. Die Geschäfte in Krakau und Wieliczka sind auch für polnische Verhältnisse nicht teuer und sehr günstig im Vergleich mit westeuropäischen. Auf Märkten und in kleineren Geschäften kann man immer ein paar Schnäppchen ergattern. Benzin, Tabakwaren, Alkohol und Lebensmittel sind bedeutend günstiger als in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Polen gibt es keine Ladenöffnungszeitenbeschränkungen. Viele Geschäfte haben durchgehend 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche offen. Zum Einkaufen empfielt sich ein Besuch Krakaus, da dort die Auswahl an Boutiken größer ist.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die polnische Küche hat viele Spezialitäten, wie Barszcz, Uszki, Golabki, Flaki etc. zu bieten. Polnische Fleischprodukte genießen weltweit hohes Ansehen. Zu den bekanntesten Brauereien aus der Gegend von Wieliczka zählt Zywiec und Okocim. Der Wodka wird entweder klar, z.B. Wyborowa, oder mit Armomen, z.B. Grasowka, Zoladkowka angeboten. Auch das Danziger Goldwasser ist weltbekannt. Trinkhonig ist eine altpolnische Spezialität. Lebensmittel und Restaurantbesuche sind in Wieliczka preiswert.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten