Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Western Australia

Aus Wikitravel
(Weitergeleitet von Westaustralien)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Western Australia (deutsch: Westaustralien) ist ein australischer Bundesstaat. Seine Hauptstadt ist Perth.

Regionen[Bearbeiten]

Map of Western Australia

Westaustralien ist ungefähr sieben mal so groß wie Deutschland, dabei leben dort aber nur 2,3 Millionen Menschen von denen wiederum bereits 1,7 Millionen in der Hauptstadt Perth leben.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Städte sind Albany im Süden, Broome im Norden, die Goldgräberstadt Kalgoorlie im Landesinneren.Außerdem ist Kununurra, kurz vor der Grenze zum Northern territory, ein sehr schöner, empfelenswerter Ort.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Bekannte Ziele sind ausserdem Monkey Mia und Shark Bay, das Ningaloo Reef, die Margaret River Region, die Nationalparks Cape-Range, Kalbarri, Karijini Tunnel-Creek sowie die Region Kimberley.

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Amtssprache ist, wie im übrigen Australien, Englisch. Es wird zum Teil ein zunächst schwer zu verstehender Slang gesprochen.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der einzige internationale Flughafen befindet sich in Perth. Auch die meisten Flüge in andere australische Bundesstaaten starten und landen hier.

Mobilität[Bearbeiten]

Der Indian Pacific, ein Reisezug verbindet Sydney mit Perth. Die Strecke durchquert das Nullabor Plain, in dem sich die längste gerade Eisenbahnstrecke der Welt befindet. Ansonsten erobert man Westaustralien am besten mit dem Auto oder Wohnwagen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Pinnacles und der Wave Rock bei Perth gehören neben der Steilküste Kalbarris und Naturs Window zu den zu den eindrucksvollen geologischen Sehenswürdigkeiten in Westaustralien. Die Kimberleys im nördlichen Teil sind nicht weniger reizvoll. Weintrinker werden sich vom Margareth River magisch angezogen fühlen, Tierliebhaber und Taucher werden in Monkey Mia die Gelegenheit zum Schwimmen mit Delphinen nutzen oder in der Shark Bay auf die Begegnung mit einem "sanften Riesen" - dem Walhai - hoffen. Rund um Exmouth und Coral Bay befindet sich direkt an der Küste das Nigaloo Reef, das dem Great Barrier Reef eigentlich nur in der Größe nachsteht. Besonders empfehlenswert ist die Turquoise Bay bei Exmouth, einem unberührten Strand im Nationalpark der jedem Bildband zur Ehre gereichen würde.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Generell zeichnet sich die Küche durch die Abwesenheit von Gewürzen aus, so werden Fleischgerichte typischerweise kaum mariniert oder gewürzt. Wie überall in Australien finden sich auch hier an vielen Stränden und Rasplätzen Barbequepits. Schon für 1 AUD kann man den öffentlichen Grill beheizen und sein Fleisch braten. Dabei ist das australische Barbeque sehr variantenreich, es kommt eigentlich alles auf den Grill von Eiern, Pilzen, Zwiebeln bis zu Kürbis. Besonders für Camper und Backpacker eine ideale Quelle für ein gutes und günstiges Mittagessen und ein must für jeden der den australischen Lifestyle erleben will.

Wein ist in Westaustralien aufgrund der vielen Sonnenstunden besonders gut. Schon günstiger Wein schmeckt sehr klar und ehrlich. Besonders bekannt für Wein ist die Gegend südlich von Perth, zum Beispiel Margret River.

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Wer außerhalb der Städte genauer auf die Verkehrsschilder sieht kann sicher das ein oder andere Loch erkennen, denn auf dem Heimweg von der Arbeit schießt der ein oder andere Australier aus zeitvertreib aus dem Auto auf Verkehrsschilder. Die Kriminalität ist allgemein nicht zu unterschätzen, so freundlich die Australier auch tagsüber sind wenn sie Abends getrunken haben werden sie oft aggresiv und brutal. Man sollte daher keine dicke Lippe riskieren, esseiden man möchte eine. Außerhalb der Städte ist die Polizei allein aufgrund der großen Distanzen immer weit weg ist. Es empfielt sich daher nicht alleine am Straßenrand zu übernachten.

Allgemein Risiken sind das Unterschätzen des eigenen Wasserbedarfs, Sonnenbrand, zuweilen dünnes Tankstellennetz vorallem im Landesinneren und giftige Tiere.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in im Westen ist sehr trocken, heiß und geprägt von regelmäßigen Dürreperioden wie Waldbränden. Besonders im Sommer sind Temperaturen über 40°C und starke UV-Strahlung keine Seltenheit und diese Temperaturen sind durchaus pessimistsisch eingeschätz da es im Norden noch deutlich heißer wird. Aber für Sommermasorchisten gibt es zumindest den oder einen der heißesten Flecken auf der Welt, Marble Bar. Es empfielt sich daher eine Reise im australischen Winter oder Frühling zu planen wenn sich auch die Einheimischen in Urlaub fahren. Wenn man sich außerhalb der Städte bewegt sollte man aufgrund der Hitze immer einen Wasserkanister im Auto dabei haben, da bei einer Autopanne eine ganze Zeit vergehen kann bis Hilfe ankommt oder weil man gerne 5 Stunden fahren kann ohne ein Haus zu sehen geschweigedenn einen Laden. Nicht zu vergessen ist natürlich eine Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor.

Weiter geht´s[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten