Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Würzburg

Aus Wikitravel
Franken : Unterfranken : Würzburg
Wechseln zu: Navigation, Suche


Würzburg
Festung Marienberg
Lage
Lage von Würzburg
Würzburg
Würzburg
Kurzdaten
Bevölkerung: 133.799
Fläche: 87,63 km²
Höhe über NN: 177 m
Koordinaten: 49° 47' 39" N, 9° 55' 45" O 
Vorwahlnummer: 0931
Postleitzahl: 97070–97084
Zeitzone: UTC+1 (MEZ)
Sommerzeit: UTC+2 (MEZ+1)
Website: offizielle Website von Würzburg
Im Notfall
Polizei: 110
Feuerwehr: 112




Würzburg ist die Hauptstadt von Unterfranken und liegt damit im nördlichen Bayern.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Universitäts- und Kongressstadt Würzburg liegt, inmitten von Weinbergen, überragt von ihrem Wahrzeichen, der Festung Marienberg am Main. Sie ist die Hauptstadt von Unterfranken. In der Altstadt dominiert das Turmensemble von Kiliansdom, Neumünster, Rathaus und Marienkapelle neben dem Weltkulturerbe, der fürstbischöflichen Residenz, Balthasar Neumanns bekanntem Prunkbau und Meisterwerk barocker Baukunst. Ihr herausragendes Merkmal ist das größte Deckengemälde der Welt, geschaffen von Tiepolo.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt am Main und Nürnberg.

Bahn[Bearbeiten]

Würzburg ist an das ICE-Bahnnetz angeschlossen und ist z. B. von Hamburg (in 3 ½ Stunden) erreichbar.

Der Bahnhof befindet sich unmittelbar nördlich am Zentrum.


Auto[Bearbeiten]

Über die BAB A3 aus Frankfurt und Nürnberg und A7 von Kassel und Ulm sowie die A81 von Stuttgart und Heilbronn.

Mobilität[Bearbeiten]

Würzburg hat ein Straßenbahn- und Busliniennetz. Der zentrale Omnibusbahnhof ist, von der Stadt aus gesehen, links vom Hauptbahnhof. An Wochenenden und Feiertagen gibt es stündlich durchgehende Nachtbusse bis zum regulären Betriebsbeginn. Tipp: Wer eine Tageskarte am Samstag entwertet, kann sie auch am darauffolgenden Sonntag nutzen. Folgt auf den Sonntag ein Feiertag, wird auch er in den Geltungszeitraum mit einbezogen. Die Tageskarte gilt für die Großwabe Würzburg, das heißt den gesamten Stadtbereich.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Dom St. Kilian, Marienkapelle, Käppele, Neumünster, Stift Haug, Hofkirche (Residenz), Deutschhauskirche, Augustinerkirche, Franziskanerkirche, St. Burkard, St. Peter, St.Johannis, Adalbero-Kirche, St. Bruno,

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • UNESCO-Weltkulturerbe Residenz (eines der bedeutendsten Schlösser Europas), Residenzplatz, [1]. April – Oktober, täglich 9 – 18 Uhr, November – März, täglich 10 – 16:30 Uhr. 7 € mit Führung.  edit

Die Festung Marienberg (auch Marienfeste genannt) ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie ist mit städtischem Bus ab Residenz, zu Fuß ab Alter Mainbrücke oder per Auto zu erreichen.

  • Festung Marienberg, 0931 3551750 (, fax: 0931 35517 25), [2]. Mitte März – Oktober, Di – Fr 11, 14, 15 und 16 Uhr, Sa, So, Feiertag 10, 11, 13, 14, 15 und 16 Uhr.. 3 € Treffpunkt: Kasse im Museumsladen.  edit

Das Weingut Bürgerspital bietet Kellerführungen an und hat einen Direktverkauf für private Kunden. Die Kellerführung beginnt am Eingang zum barocken Innenhof. Besichtigt werden die gotische Kapelle, der barocke Innenhof, der Garten und der Weinkeller. Das Bürgerspital hat den größten Holzfasskeller in Deutschland.

Juliusspital mit einer Rokoko-Apotheke und einer Kellerführung (im Innenhof)

Bauwerke[Bearbeiten]

Alte Mainbrücke

Denkmäler[Bearbeiten]

Grab des Walther von der Vogelweide im Lusamgärtchen.

Museen[Bearbeiten]

Mainfränkisches Museum (Feste Marienberg), Museum im Kulturspeicher (Konkrete Kunst), Museum am Dom, Domschatz, Fürstenbaumuseum, Spitäle, Arte Noah, Martin-von-Wagner-Museum (Antikensammlung, in der Residenz), Mineralogisches Museum, Röntgen-Gedächtnisstätte, Siebold-Museum

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Aussicht
Die Beste Aussicht auf die Stadt hat man von der Festung Marienberg, dem Käppele oder der Steinburg.
Ebenfalls sehenswert ist die Aussicht vom Unizentrum am Hubland. Einfach in die Buslinie 114 oder 14 steigen und an der Haltestelle "Hubland" aussteigen und genießen.

Parks[Bearbeiten]

Ringpark, Hofgarten der Residenz, Botanischer Garten, Gartenschaugelände

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Für alle Flohmarktfans ist der große Flohmarkt auf den Mainwiesen ein Muss.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Innenstadt von Würzburg erstreckt sich die Fußgängerzone zwischen Hauptbahnhof und Sanderring. Die Schönborn- und Domstraße sind die umsatzstärksten Einkaufsstraßen der Stadt mit großen Kaufhäusern wie Kaufhof, H&M und die Drogerie Müller. An dieser Straße angrenzend befinden sich weitere Einzelhandelsunternehmen mit speziellen Fachgeschäften und Boutiquen.

Weitere Kaufhäuser befinden sich am Marktplatz, Kürschnerhof und Beim Grafeneckart. Auf das Einkaufszentrum "Würzburg Arcaden" haben die Würzburger Bürgerinnen und Bürger bei einem Bürgerentscheid im Jahr 2005 verzichtet. Die Stadt lege eben großen Wert auf eine lebendige und funktionsfähige Innenstadt mit speziellen Märkten und Verkaufsmessen auf dem Marktplatz und Beim Grafeneckart.

Empfehlenswert ist auch der Einkaufsbummel in der Augustinerstraße und Wenzelstraße (Heidingsfeld). Hier ist eine Vielzahl kleiner Läden und junger Designer zu finden.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

  • Gaststätte zum Stift Haug - Der ehemalige "Alte Grenadier" in der Textorstraße 24 hat eine gute Auswahl an Biersorten und eine gute Küche.
  • Zum Erdinger Weißbräu "Zu Gast bei jungen Franken" - Das "Erdinger" in der Pleich ist ein superschönes Lokal mit fränkischer Kost vom feinsten. Hier wird die Soße noch ausgekocht und alles frisch zubereitet. Außerdem ist für alle etwas auf der Speisekarte. Das Lokal ist wirklich empfehlenswert. Nicht umsonst bekamen die Betreiber die Auszeichnung "Die besten Newcomwer" beim Gastronomiepreis Franken.
  • Zum Lamm - Man kann im Stammbiergarten "Zum Lamm" draußen in der Innenstadt gut essen.
  • Zum Schützenhof - Das Restaurant mit großem Biergarten "Zum Schützenhof" ist besonders in lauen Sommernächten der Treffpunkt für die Jugend und die Studenten Würzburgs.

Mittel[Bearbeiten]

  • Brauerei-Gasthof Alter Kranen - Ein herrlicher Biergarten direkt am Main mit Blick auf Festung und die Alte Mainbrücke.
  • Büttnerstuben im Stadtteil Heidingsfeld - Sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus oder Straßenbahnlinien 3 und 5) zu erreichen.
  • Juliusspital Weinstuben - Ein Restaurant mit schönem Innenhof direkt an der Juliuspromenade / Ecke Barbarossaplatz. Typische Gerichte aus Franken und Deutschland. Täglich geöffnet von 10 bis 24 Uhr.


Gehoben[Bearbeiten]

  • Mainmühle an der Alten Mainbrücke - Feinste Fränkische Küche für Leute mit Geschmack.
  • Ratskeller im Rathaus - Fränkische und Deutsche Küche.

Ausgehen[Bearbeiten]

Saisonabhängige Veranstaltungen:

  • Mozartfest (im Hofgarten)
  • Weindorf (Am Marktplatz)
  • Weinfest (Nähe Talavera)
  • Kiliani (Talavera)
  • Frühjahrsfest (Talavera)
  • Afrikafestival (Talavera)
  • UMSONST UND DRAUSSEN-FESTIVAL (Talavera)

Günstig[Bearbeiten]

  • das boot: Diskothek auf dem Fluss Main - kann beim Tanzen sehr lustig werden, wenn das Boot zu schwappen beginnt!
  • Zauberberg: Dance-Club mit verschiedenen Specials in der Kulturmeile Veitshöchheimer Straße

Mittel[Bearbeiten]

airport: Großdiskothek in der Gattinger Straße.

Gehoben[Bearbeiten]

Odeon Lounge: Gehobener Club mit relativ moderaten Preisen. Etwas älteres Publikum von Anfang-Mitte 20 bis Mitte 30. Eintritt vor 23 Uhr Samstags frei, ansonsten 4 Euro. Bier für 3 Euro.zur Website

Studio: Neben der Odeon-Lounge der zweite Club mit Publikum von Anfang 20 bis Mitte 30. Gehobene Preise. Wer vor 23 Uhr kommt, erhält ein Early-Bird-Bändchen, das heißt alle offenen Getränke zum halben Preis. Die ganze Nacht hindurch.zur Website

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

  • Pension Siegel. Die Pension Siegel in der Reisgrubengasse 7 hat mit die günstigsten Übernachtungspreise und ein kontinentales Frühstück. Sie liegt, besonders für den Bahnfahrer, mit nur ca. 250 m vom Hauptbahnhof Richtung Innenstadt sehr günstig. Kongresszentrum, Juliusspital und viele Sehenswürdigkeiten liegen quasi um die Ecke. Die Residenz ist beispielsweise auch bei langsamem Schritt in ca. 10 Minuten zu erreichen. Trotzdem liegt sie in einer verkehrsberuhigten Seitenstraße mit Nachtfahrverbot, so dass es dort sehr ruhig ist. Allerdings kosten fast alle Parkplätze in der Nähe Geld. Inzwischen gibt es in der Pension auch einen kostenfreien WLAN-Hotspot, der aus allen Zimmern zu erreichen ist.
  • Das Babelfish Hostel. Würzburgs erstes Backpacker Hostel ist verbunden mit dem Backpacker Network Germany.

Mittel[Bearbeiten]

Hotel Novotel, ehemaliges Dorint, ist sehr gut, besonders das Frühstück!

  • Novotel Würzburg (4 Sterne), Eichstrasse 2, 0931 30540 (, fax: 0931 3054423).  edit
  • Residence: Das 3-Sterne-Hotel ist ein gehobenes, komfortables Hotel mit gemütlicher Atmosphäre. Das Restaurant bietet seinen Gästen südamerikanische Küche. Das Hotel liegt im historischen Zentrum der Welterbestadt Würzburg.

Gehoben[Bearbeiten]

  • Best Western Premier Hotel Rebstock: Das 4-Sterne-Hotel besteht seit 1408 und liegt im Stadtzentrum von Würzburg. Es hat 70 elegante Zimmer und Suiten. Das Restaurant KUNO 1408 wird von Sternekoch Benedikt Faust geleitet. 6 Tagungsräume bieten Platz für Feierlichkeiten und Tagungen.
  • Greifensteiner Hof: Das 4-Sterne-First-Class-Hotel am Marienplatz lädt seine Gäste in liebevoll und sorgfältig eingerichtete Zimmer ein. Die 49 Zimmer des Hauses sind unter anderem mit Dusche/WC oder Badewanne/WC, Fön, Sat-TV, Minibar, Telefon, WLAN-Zugang, Schreibtisch und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet. Es enthält auch das Restaurant "Fränkische Stuben" mit klassisch-internationaler und fränkischer Küche.
  • Hotel Maritim: Elegant ausgestattete, stilvolle, komfortable Zimmer und eine herzliche, warme Atmosphäre mit hervorragendem Service zeichnen das Maritim Hotel in Würzburg aus. Es verfügt über ein eigenes Schwimmbad, Sauna und Dampfbad, zwei "À la carte"-Restaurants sowie über hoteleigene Konferenzräume mit direkter Anbindung zum Congress Centrum Würzburg. Direkt am Mainufer gelegen, ist das 4-Sterne-Hotel nur fünf Gehminuten von der berühmten Altstadt von Würzburg zu erreichen.

Lernen[Bearbeiten]

Würzburg ist Universitätsstadt. Die Julius-Maximilians Universität ist bei den Geistes- und Sozialwissenschaften führend. Die Fachhochschule bietet viele Ingenieur Studiengänge, sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge. Hochschule für Musik

Arbeiten[Bearbeiten]

Würzburg wird häufig auch als Beamtenstadt bezeichnet, was bedeutet, dass der weitaus größte Teil der Arbeitsplätze in der öffentlichen Verwaltung bestehen. Größte Arbeitgeber sind die Hochschulen und die Stadt Würzburg selbst. Weitere große öffentliche Arbeitgeber sind die Regierung von Unterfranken, deren Sitz in Würzburg ist, sowie die Sparkasse Mainfranken.

Größter Industriebetrieb ist die König & Bauer AG (KAB), die weltweit zu den größten Druckmaschinenherstellern zählt.

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

  • Tourist Information, Falkenhaus am Markt, 0931 372335 (, fax: 0931 373952). Januar - März Mo - Fr 10 - 16 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr, April - Dezember Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr.  edit

Kommunizieren[Bearbeiten]

Die Umgangssprache ist das "Meefrängisch" (dt. Mainfränkische). Kürzest möglicher Satz ist "E Ä ü.", was ins Hochdeutsche übersetzt bedeutet: Ein Ei übrig. Der Würzburger kennt in der Aussprache sowohl zwischen "B" und "P", als auch "D" und "T" keinen Unterschied, was allerdings in der Regel nur bei Nichtfranken zu Missverständnissen führt. Will der Würzburger hervorheben um welchen der Buchstaben es sich tatsächlich handelt, so spricht er entweder vom "weichen B" oder vom "harten B", also dem "P". Gleiches gilt für das "weiche D" oder das "harte D" ("T").

  • Hotspots:
    • Würzburger Hotspots - allerdings nur mit der Sicherheitslücke javascript benutzbar!
    • Liste - allerdings nur mit der Sicherheitslücke javascript benutzbar!

Weiter geht's[Bearbeiten]






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten