Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Wörthersee

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wörthersee liegt in Kärnten und ist der meistbesuchte Badesee dieses Bundeslandes. Er ist 17 km lang, etwa 1,7 km breit und bis zu 85 Meter tief. Durch den Lendkanal ist er mit Klagenfurt verbunden und wird über die Glanfurt zur Drau entwässert. Wegen der spärlichen Zuflüsse ist die Wassertemperatur relativ hoch (bis 28 Grad C), die Wasserqualität ist aber durchaus gut.

Maria Wörth am Südufer des Sees

Regionen[Bearbeiten]

Das Südufer ist weniger dicht besiedelt als das Nordufer und teilweise erstrecken sich dichte Wälder den See entlang.

Orte[Bearbeiten]

Klagenfurt, Pörtschach, Velden, Krumpendorf, Reifnitz, Maria Wörth, Moosburg

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Wenige Kilometer westlich des Sees liegt die zweitgrößte Stadt Kärntens, Villach. Besuchenswert im Umfeld des Sees sind die im Wald am Nordufer liegenden kleinen Seen: Saissersee und Forstsee sowie die Burgruine Landskron mit Greifvogelwarte in der Nähe des benachbarten Ossiacher Sees. Eine Fahrt auf die Thurracher Alpe und anschließender Wanderung auf den Dobratschsind ein weiteres Ziel. Klagenfurt am Ostende des Sees bietet mit Minimundus (die Welt im kleinen Maßstab) und einem Exotarium ein Ausflugsziel.

Hintergrund[Bearbeiten]

Besonders das Nordufer des Sees ist seit Jahrzehnten ein beliebter Treffpunkt für die "oberen Zehntausend", im Sommer ist viel Prominenz anzutreffen, was sich natürlich auch auf die Preise auswirkt.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto von Deutschland am besten über die A 10 (Tauernautobahn) bis Knoten Villach und auf der A 2 zum Nordufer des Sees. In Klagenfurt halten alle internationalen Züge, in Velden und Pörtschach zumindest die innerösterreichischen Fernzüge. Flughafen Klagenfurt - Wörthersee. (http://www.klagenfurt-airport.at)

Mobilität[Bearbeiten]

Außer der Bahnlinie das nördliche Ufer entlang steht eine Linienschifffahrt zur Verfügung. [1]. Sowohl die Nord- als auch die Südseite werden von Buslinien befahren.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Neben dem Casino in Velden, dem Schloss am Wörthersee sowie der Kirche Maria Wörth auf der kleinen vorgelagerten Halbinsel im Wörthersee ist auch der Pyramidenkogel mit, einem architektonisch interessanten 54 Meter hohen Aussichts- und Sendeturm.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sämtliche Wassersportarten, Golfplätze. Darüber hinaus sind zahlreiche Wanderwege rund um den Wörthersee vorhanden. Auch direkt am See erstrecken sich für Jogger, Wanderer oder Inlineskater viele Kilometer Strecke.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Direkt in der ersten Reihe am See überwiegen Lokale mit dem typischen mitteleuropäischen Gastro-Angeboten. Wenige Meter vom Seeufer entfernt kann man auch Lokale mit typisch Kärtner Gerichten oder auch aus anderen Österreichischen Gebieten. So findet man z.B. im Ortsteil Lind (bei Velden) in der Nähe der Bahnstation ein Gasthaus mit steirischen Spezialitäten. Wohl auch auf Grund der Nähe zu Italien sind ansonsten auch die angebotenen italienischen Gerichte von recht guter Qualität. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Konditoreierzeugnisse in den Kaffeehäusern der Region. In Velden befindet sich das alt-eingesessene Kaffehaus Politzky mit eigener Backstube.

Ausgehen[Bearbeiten]

Ein Spielcasino befindet sich in Velden. Gehobene Gastronomiebetriebe in großer Zahl rund um den See. In Klagenfurt befindet sich ein Stadttheater mit einem Drei-Sparten-Programm.

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Oftmals kann man sich bei der Wettervorhersage eher auf die Vorhersage für die Adria-Region als auf die Vorhersage für das restliche Österreich verlassen. In den Sommermonaten wird die Region um den See von häufigen Gewittern heimgesucht. .



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten