Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Vogelsberg

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Region Vogelsberg liegt in Hessen. Benachbart sind Taunus, Rhein-Main-Gebiet, Rhön, Spessart, Wetterau und Knüll.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

  • Laubach: das Tor zum Vogelsberg.
  • Gedern - Schloss; Freizeitgelände "Gederner See".
  • Herbstein - Thermalbad; geographischer Mittelpunkt der alten Bundesrepublik.
  • Lauterbach - Altstadt mit Fachwerkbauten; nördlicher Einstieg zum Vulkanradweg.
  • Ortenberg - Altstadt mit Fachwerk.
  • Schotten - historische Fachwerkaltstadt.
  • Fulda - historische Fachwerkaltstadt.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Hoherodskopf: Sommerodelbahn, div. Gastronomie, Sternpunkt der Fahrradbuslinien. Im Winter sind zwei Schlepplifte in Betrieb
  • Taufstein: Höchste Erhebung des Gebirges; Bismarckturm (kostenlos zugänglich)
  • Niddaquelle:
  • Herchenhainer Höhe: Von der südlichsten "Aussichtsloge" des Gebirges hat man einen schönen Blick Richtung Rhön und Wetterau.
  • Lautertal: Engelrod.Eichelhain;Hörgenau;Eichenrod;Dirlammen;Meiches;Hopfmansfeld;

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Im Gebirge versteht man problemlos hochdeutsch. Ob man allerdings die Bewohner so ohne weiteres versteht, sei dahingestellt. Die Bergbewohner sprechen ihr Oberhessisch mit unbelehrbarer Hartnäckigkeit!

Anreise[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Die Region Vogelsberg erreicht man über die Autobahnen A5, A7, A3 und A45.

Mobilität[Bearbeiten]

  • KFZ: Das gesamte Gebirge ist gut mit Straßen erschlossen. Über die nahen Autobahnen gelangt man schnell zum Gebirge. Die Parkplätze im hohen Vogelsberg (Hoherodskopf / Taufstein) sind alle kostenlos. In Winter kann es an schönen Tagen zu Engpässen kommen.
  • ÖPNV: Im Sommerhalbjahr gibt es Sonn- und Feiertags ein vorbildliches Netz von Freizeitbuslinien (mit Radtransport). Die verschiedenen Linien treffen sich sternförmig am Hoherodskopf. Weitere Informationen: siehe http://www.vgo.de
  • Fahrrad: Der Vogelsberg ist ein gut für Radler erschlossenes Mittelgebirge. Paradeweg ist der 78 km lange Vulkanradweg, der Altenstadt mit Lauterbach verbindet. 65 km des durchgehend asphaltierten und weitgehend verkehrsfreien Weges verlaufen auf der Trasse der ehem. Oberwaldbahn. Daneben gibt es weitere Wege die das Gebirge erschließen (Vogelsberger Südbahnradweg bzw. Hoherodskopfsteig). Der hessische Radfernweg R4 verlauft ebenfalls über das Gebirge. weitere Infos: http://www.vulkanradweg.de; http://www.vogelsberger-suedbahnradweg.de

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Hoherodskopf: Skilifte, Sommerrodelbahn
  • Taufstein 764 m: höchste Erhebung mit Aussichtsturm (kostenloser Zugang, sofern nicht wegen Eisglätte geschlossen)
  • Hochmoor mit Geiselstein und Niddaquelle
  • Felsklippe "Bilstein"
  • Uhuklippen bei Ilbeshausen-Hochwaldhausen (Felsformation mit "Gesichtern")
  • Totenköppel von Meiches (Sippenfriedhof)
  • Vogelsberggarten auf der Burgruine von Ulrichstein
  • Teufelsmühle in Ilbeshausen
  • Kirchenruine "Ruthardshusen" zwischen Schotten und Laubach
  • Stornfels (kleines Dorf auf einer Bergkuppe mit fantastischer Aussicht auf die Wetterau)

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Minigolf auf dem Hoherodskopf.

  • Wintersportgebiet (3 Skilifte und 55km Loipen)
  • Wandern (z. B. Vulkanring Vogelsberg)
  • Radfahren (z. B. Vulkanradweg, Vogelsberger Südbahnradweg; siehe Radwanderwege in Hessen)

Wassersport in, auf und am Schottener Stausee. Das Wasser erreicht im Sommer angenehme Badetemperaturen.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Der Vogelsberg bietet durchaus einige kulinarische Spezialitäten, die zumeist aus "Arme Leute" - Gerichten entstanden sind.

Das vermutlich bekannteste Gericht sind Beulches. Diese Spezialität aus Kartoffelmasse und Wurststücken wird in länglichen Beuteln (Beulches) zu einem Knödel gekocht und mit Zigeuner oder Specksoße angerichtet. Traditionell findet man das Gericht am ehesten im Herbst in diversen Restaurants im Vogelsberg. Beulches sind freilich nichts für kalorienbewusste..

Andere Gerichte gibt es eher selten, etwa Schwarzsuppe (besteht aus 90% Blut).

Nachtleben[Bearbeiten]

  • Taufsteinhütte im hohen Vogelsberg: gutbürgerliche Küche; rustikale Gaststube;
  • Diverse Discotheken & Bars in den Städten

Sicherheit[Bearbeiten]

Das befolgen spezieller Hinweise ist nicht erforderlich. Das Fahrrad sollte man, wie überall, anschließen und Wertsachen nicht im Wagen liegen lassen.

Klima[Bearbeiten]

  • Das Klima ist im hohen Vogelsberg kühl gemäßigt (viele Niederschläge). Im Sommer kann man hier der schwülen Hitze des Rhein-Main-Gebiets entfliehen. In der Kalten Jahreszeit ist der Vogelsberg in den Hochlagen recht Schneesicher. Im Winter 2005/2006 lagen hier bis zu 70 cm Schnee (bis in den März hinein).

Weiter geht's[Bearbeiten]