Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Via Alpina

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist eine Reiseroute.
Via Alpina

Wikitravel Via Alpina Banner.jpg

Inhaltsverzeichnis

Die Via Alpina ist ein grenzüberschreitender Fernwanderweg, der zwischen Triest und Monaco auf fünf Routen die acht Alpenstaaten Italien, Slowenien, Deutschland,Österreich, die Schweiz, Liechtenstein, Frankreich und Monaco durchquert.

In die Via Alpina wurden unter anderem folgende bereits existierende Fernwege ganz oder teilweise einbezogen:

  1. Der Maximiliansweg in den Bayerischen Alpen
  2. Der Friedensweg am Karnischen Kamm
  3. Der Sentiero Italia in der Lombardei
  4. Die Grande Traversata delle Alpi (und damit auch der Sentiero Italia) im Piemont
  5. Die Alta Via Val di Susa im piemontesischen Susatal
  6. Der GR 5 (in den Alpen auch als Grande Traversée des Alpes bezeichnet) in Frankreich
  7. Der GR 52A in den französischen Seealpen

Literatur[Bearbeiten]

Für Seealpen und Ligurische Alpen:

  • Sabine Bade/ Wolfram Mikuteit, Auf der Via Alpina durch Seealpen und Ligurische Alpen, Fernwege-Verlag, 2008. [1]


Wikipedia:Via Alpina