Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Unterkärnten

Aus Wikitravel
Österreich : Kärnten : Unterkärnten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unterkärnten ist eine Region in Kärnten, Österreich.

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Touristisch ist vor allem die Gegend um Völkermarkt, mit dem Klopeiner See, interessant. So wie das Lavanttal im Bezirk Wolfsberg.

Sprache[Bearbeiten]

In Unterkärnten bemerkt man teilweise schon einen leichten steirischen Einschlag. Aber trotzdem ist der Dialekt der hier gesprochen wird, noch eindeutig als kärntnerisch zu erkennen. Im Süden gibt es einige Orte mit slowenischen Minderheiten.

Anreise[Bearbeiten]

Am einfachsten ist die Anreise mit dem Auto, denn sowohl Völkermarkt als auch Wolfsberg, liegen direkt an der Südautobahn (A2). Die Anreise mit dem Zug ist etwas schwieriger. Um ein Umsteigen in Klagenfurt wird man nicht herumkommen. Internationale Verbindungen gibt es nur aus Marburg. Busse eignen sich nur zur Anreise aus anderen Kärntner Gemeinden.

Mobilität[Bearbeiten]

Am einfachsten lässt sich Unterkärnten mit dem eigenen Auto erkunden. Wer auf dieses verzichten möchte greift auf die Bahn zurück. Doch ganz ohne Busse wird es nicht gehen, denn es gibt in Ostkärnten etliche Orte ohne eigenen Bahnhof, diese werden dann in der Regel von Bussen angefahren. Informationen zu Bus- und Bahnverbindungen gibt es bei der ÖBB.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Obir Tropfsteinhöhlen bei Bad Eisenkappel. Es handelt sich hierbei um einige riesige Höhlen. Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 04238 82 39. Geöffnet sind sie im April und Mai täglich von 9:30 - 14:30 Uhr und von Juni - Oktober von 9:30 - 15:30. In der übrigen Zeit ist die Besichtigung nur für Gruppen, gegen Voranmeldung, möglich.
  • Burg Hochosterwitz bei St. Georgen am Längsee östlich von St. Veit an der Glan ist eines der Wahrzeichen Kärntens. Die Burg Hochosterwitz ist von April bis Oktober der Öffentlichkeit gegen Entgelt zugänglich. Als Besucher der Burg empfiehlt es sich, den Fußweg durch die 14 Tore zu nehmen und nicht den Aufzug zu benutzen
  • Schloss Wolfsberg in Wolfsberg. Das Schloss ist das Wahrzeichen von Wolfsberg. Das Cafe im Schloss ist ganzjährig geöffnet. Über das Jahr finden unterschiedliche Veranstaltungen im Schloss statt. Vom Schloss aus hat meinen einen Blick über ganz Wolfsberg und die angrenzenden Gemeinden.In ca. 30 Min kann das Mausoleum der Fam. Hugo Henckel von Donnersmarck zu Fuß erreicht werden. Aussenanlagen Öffentlich zugänglich.

Sehenswürdigkeiten wie die Tscheppaschlucht bei Ferlach sollte sich kein Kärnten Tourist entgehen lassen.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Baden - Zum Baden bietet sich der Klopeiner See, nahe Völkermarkt an.
  • Wandern - Ausgedehnte Wanderungen lassen sich in ganz Ostkärnten durchführen. Besonders eignet sich die Gegend um die Koralpe.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Zum Ausgehen geht man nach Völkermarkt oder Wolfsberg. Aber auch hier ist nicht gerade der Bär los. Im Sommer bietet sich die Gegend rund um den Klopeiner See an.

Sicherheit[Bearbeiten]

Unterkärnten ist eine sehr sichere Gegend zum Reisen. Gewarnt werden muss vor alpinen Gefahren. Eine FSME Impfung ist ebenfalls anzuraten.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Von Unterkärnten bietet sich die Weiterreise nach Slowenien und die Steiermark an.






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen