Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ummanz

Aus Wikitravel
Vorpommern : Rügen : Ummanz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Insel Ummanz liegt in der Ostsee, westlich vorgelagert vor Rügen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Insel ist rund 20 Quadratkilometer groß, erreicht wird sie über eine 250 m lange Brücke, die das Kirchdorf Waase mit Rügen verbindet. Weitere Dörfer auf Ummanz sind Haide, Markow, Suhrendorf, Freesenort, Tankow und Wusse.

Bekannt ist die Insel Ummanz als Kranichrastplatz im Frühjahr sowie im Herbst, im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Im Nationalpark halten sich im Frühjahr und Herbst bis zu 45.000 Kraniche gleichzeitig auf. Manche führen (auf dem Rückzug im Frühjahr) sogar ihren Balztanz auf. Der Graue Kranich ist mit bis zu 1,25m Körperhöhe und einer Flügelspannweite von 2,20-2,34 m einer der grössten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft vorkommenden Vögel. Nachts schlafen die Kraniche stehend in den flachen Gewässern des Boddens (Flachwasserzone der Ostseeküste). Die Schlafplätze sind uneingeschränkt geschützt. Auf das Naturschauspiel des abendlichen oder morgendlichen Fluges zum oder vom Schlafplatz können die Kraniche von den Aussichtspunkten-, bzw. Plattformen beobachtet werden. Eine befindet sich auf Ummanz. Auf dieser Plattform finden Sie auch informative Schautafeln zum Thema Vogelzug und den einzelnen Vogelarten.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten