Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Turks- und Caicosinseln

Aus Wikitravel
Mittelamerika : Karibik : Turks- und Caicosinseln
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cockburn-harbor-south-caicos.jpg
Lage
noframe
Flagge
Flag of the Turks and Caicos Islands.svg
Kurzdaten
Hauptstadt: Cockburn Town
Staatsform: Britisches Überseegebiet
Währung: US-Dollar (USD)
Fläche: 497 km²
Bevölkerung: 41.000
Sprachen: Englisch
Stromsystem: 110 V, 60 Hz
Telefonvorwahl: +1 (649)
Internet TLD: .tc
Zeitzone: UTC –4


Karte von Turks- und Caicosinseln

Die Turks- und Caicosinseln sind ein Britisches Überseegebiet im Atlantischen Ozean.

Regionen[Bearbeiten]

Die Inselgruppe südlich der Bahamas besteht aus den Inseln

sowie mehreren Cays.

Orte[Bearbeiten]

Haupstadt der Turks & Caicos ist Cockburn Town auf Grand Turk. Die touristisch am Besten erschlossene Insel ist Providenciales (auch Provo genannt). Dort liegt auch der internationale Flughafen (IATA Code: PLS).

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Auf den Turks- und Caicosinseln herrscht ein tropisches Klima. Die Durchschnittstemperaturen sind relativ konstant und liegen bei ca. 20-25°C.

Sprache[Bearbeiten]

Die Amtssprache ist Englisch.

Anreise[Bearbeiten]

Von Deutschland aus gibt es keine Direktflüge. Am Besten erreicht man die Turks- und Caicosinseln von Europa mit British Airways über London. Amerikanische Fluglinien (z.B. American Airlines, Delta Air Lines oder United Airlines) fliegen Providenciales über Miami, Atlanta oder New York an. Da die Turks- und Caicosinseln bei kanadischen Touristen sehr beliebt sind, gibt es mehrmals wöchentlich Flüge ab Toronto mit WestJet oder Air Canada. Die anderen Inseln erreicht man mit Air Turks And Caicos.

Mobilität[Bearbeiten]

Am Besten benutzt man ein Taxi. Diese sind meist Kleinbusse für bis zu 8 Personen. Taxameter sind weitgehend unbekannt. Daher sollte man vor Fahrtbeginn den Preis aushandeln. Zu beachten ist auch, dass die Fahrt nicht nur nach Entfernung sondern auch nach Anzahl der beförderten Personen berechnet wird.

Wem Taxifahren auf Dauer zu teuer ist, kann sich auch ein Fahrzeug mieten. Obwohl auf den Turks & Caicos Linksverkehr herrscht, werden die Autos in der Regel aus den USA importiert und haben das Lenkrad auf der linken Seite, was für Touristen gewöhnungsbedürftig ist.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten