Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Tirana

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Tirana
Lage
Lage von Tirana
Tirana
Tirana
Kurzdaten
Bevölkerung: 600.330
Fläche: 41,8 km²
Höhe über NN: 110 m
Koordinaten: 41° 19' 32" N, 19° 49' 10" O 
Zeitzone: UTC+1
Website: offizielle Webseite von Tirana




Tirana ist die Hauptstadt der Republik Albanien, liegt am Fluss Ishm und hat 616.396 Einwohner (Stand 2008). Tirana besitzt eine Universität, Museen, einen Flughafen und vielfältige kulturelle Einrichtungen. Sie ist zudem Hauptort der Präfektur Tirana und des gleichnamigen Kreises.

Stadtteile[Bearbeiten]

Kombinati ein großes Industriegebiet, am Hauptplatz immer noch Reste von einem Textil-Kombinat.

Vorri i Bomit früher ein normaler Friedhof wobei nach den christlichen Parzellen vermutlich auch die der fremden Soldaten die während des Zweiten Weltkrieges gestorben sind, stattfanden. Heute nur fünfstöckige Betonplattenbau-Wohnblocks.

Ali Demi das Stadtviertel des ehemaligen Traktorenkombinates. Besuchswert das Zentrum der Bektaschi-Sekte

Te 21-shi Eine paleochristliche Kirche mit Mosaiken und Swastikas.

Qëndra Skanderbeg Platz, Nationalhistorisches Museum, Kulturpalast, die mit Bilder bemalte Et’hem-Bey-Moschee

Liqeni (Parku) Friedhof der deutschen Soldaten

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Tirana International Airport Nënë Tereza (TIA) wird aus dem deutschsprachigen Raum von mehreren Fluggesellschaften direkt angeflogen:

  • Adria Airways aus Frankfurt
  • Austrian Airlines aus Wien
  • Germanwings aus Köln/Bonn und Stuttgart (saisonal)
  • Lufthansa aus München

Die Fahrt in die Stadt kostet 250 Lek (2 EUR) mit dem Rinas Express Bus (6-18 Uhr, jede volle Stunde). Eine Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen ins Zentrum kostet ca. 10.99 EUR mit MerrTaxi Tirana Taxi.

Bahn[Bearbeiten]

Das Bahnnetz in Albanien ist mit viel gutem Willen vielleicht gerade noch als vorsintflutlich zu bezeichnen. Zudem besteht keine Personenzugverbindung zu anderen Ländern. Regelmäßiger Zugverkehr besteht zwischen Tirana und Durres, alle anderen Strecken werden nur 1 bis 2x täglich bedient. Bahnfahren in Albanien bedeutet mit hoher Wahrscheinlichkeit undichte Fenster und evtl. auch Dächer, keine Lärmisolierung der Waggons. Die Bahnverbindung zwischen Pogradec und Tirana wird nicht mehr bedient (Stand August 2013).

Bus[Bearbeiten]

Es bestehen tägliche Verbindungen von Athen und Thessaloniki nach Tirana. Auch gibt es Busunternehmen die direkte Fahrten von deutschen Städten aus in die albanische Hauptstadt anbieten.

In Tirana gibt es keinen Busbahnhof. Ankunft der internationale Busse ist meistens am Skanderbeg Platz; Mini-Busse halten vorwiegend an den größeren Kreuzungen/Kreisverkehren.

Für Destinationen in ganz Albanien gibt es zahlreiche erschwingliche Mini-Busse, allerdings fehlt es an Fahrplänen und definierten Haltestellen. An verschiedenen größeren Plätzen sammeln sich regelmäßig Mini-Busse und bieten Fahrten ins ganze Land an. So zum Beispiel am Karl Topia Square, wo man unter anderem Verbindungen nach Shkoder findet. Am besten ist es, Einheimische zu fragen, wo diverse Busse los fahren bzw. zu Plätzen wie Karl Topia Square zu gehen, wo man meistens sofort mit Angeboten belagert wird. Im Juni 2015 hat eine Mini-Bus-Fahrt von Tirana nach Shkoder weniger als 5€ gekostet.

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Fähren von Durres,Vlora und Shengjin fahren Richtung allen italienischen Häfen. In Vlora gibt es auch einen Jachthafen.

Mobilität[Bearbeiten]

In Tirana existieren keine Straßenbahnen. Es verkehren aber Busse (Standardpreis 30 Lek), die schon einmal überfüllt sein können. Fahrkarten werden im Bus gelöst; einfach einsteigen und ein Fahrkartenverkäufer wird ziemlich bald vorbei kommen und kassieren. Innerhalb des Zentrums kann man alles auch bequem zu Fuß erreichen. Taxifahrten innerhalb Tiranas kosten normalerweise nicht mehr als 400 Lek (3,30 Euro).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • National Museum
  • Archäologisches Museum
  • Naturkunde Museum
  • Botanischer Garten
  • Et’hem-Bey-Moschee: Die alte Moschee befindet sich Mitten im Zentrum Tiranas am vielbefahrenen Skanderberg Platz. Es besteht die Möglichkeit, sich die Moschee auch von innen anzusehen.
  • Der große Park (Parku i madh): Der große Park befindet sich ganz im Süden Tiranas hinter dem Hauptgebäude der Universität. An heißen Sommertagen bieten die vielen Bäume ein wenig Schatten. Im Park befinden sich viele Denkmäler (auch eines für die gefallenen deutschen Soldaten). Direkt am Park angrenzend liegt ein großer See.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausflug mit der Seilbahn auf den Dajti-Berg. Das ist ein Ausflugsziel der Einwohner von Tirana. Man kann dort eines der vielen Ausflugslokale besuchen, auf den Wiesen picknicken, reiten oder einfach spazieren gehen.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Stadt (Myslim Shyri Str.) gibt es zahlreiche kleine Kleidergeschäfte, Ketten wie H&M, C&A fehlen jedoch bisher. Ausserhalb der Stadt in Richtung Durres befinden sich die Einkaufszentren QTU (ca. 5 km), CasaItalia (5 km) und CityPark (7 km). Kostenlose Busverbindungen vom Skanderbeg Platz fahren von täglich von 10.00 - 19.00 Uhr. Supermärkte sind in der Stadt verteilt, die Ketten sind Conad, BigMarket und Euromax, wovon einer 24 Stunden lang geöffnet hat.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Casa di Pasta, "The Taiwan complex", Blv. Dëshmorët e 4 Shkurtit, Rinia Park tel. +355 4 225 11 75

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

In Tirana gibt es die Universität Tirana. Sie steht am Mutter-Teresa-Platz südlich der Innenstadt

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]