Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Tiefste deutsche Landstelle

Aus Wikitravel
Mitteleuropa : Deutschland : Schleswig-Holstein : Tiefste deutsche Landstelle
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die tiefste deutsche Landstelle befindet sich in der Wilster Marsch östlich von Brunsbüttel in Schleswig-Holstein. Auch wenn die tiefste Landstelle Deutschlands (-3,54 m) keine spektakuläre Touristenattraktion darstellt, so lohnt doch ein Besuch, wenn man in der Gegend unterwegs ist.

Anreise[Bearbeiten]

Zu finden ist die Stelle auf einem kleinen Parkplatz an der Landstrasse Burg - Wilster bei Neuendorf. Der Parkplatz ist entsprechend gekennzeichnet.

Tiefste-landstelle-parkplatz-d-schmidt-2003.jpg

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Höhenmast: An ihm sind neben der Meereshöhe auch verschiedene weitere Höhen markiert (Höhe der Elbdeiche und Pegel verschiedener Sturmfluten).
  • Artesische Brunnen: Durch die tiefe Lage tritt das Wasser selbstständig zutage. Eine Infotafel erläutert das Prinzip.
  • Rastplatz mit Schutzhütte
  • Informationstafeln über die Wilster Marsch

Weblinks[Bearbeiten]






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen